Das Schweizer Kernkraftwerk Leibstadt kann nach der jetzt abgeschlossenen Reparatur der Sicherheitshülle ohne Unterbrechung weiterlaufen. Die Atomaufsichtsbehörde ENSI hat die Instandsetzungsmaßnahme akzeptiert. Die sechs Löcher, die bereits 2008