Sie fühlen sich als Opfer einer permanenten gesellschaftlichen Beschleunigung. Zu Recht: Das Lebenstempo hat sich in den letzten 100 Jahren verdoppelt, der Tag hat jedoch nach wie vor nur 24 Stunden. Der Mensch hat also zwar nicht mehr Zeit als