Wer als Kind misshandelt wurde, hat nicht nur mit körperlichen Narben zu kämpfen. Forscher der Universität Münster haben in einer Studie jetzt auch biologische Veränderungen im Gehirn belegt. Noch Jahrzehnte nach dem Missbrauch zeigten die Opfer