Immer wieder nimmt sie einen Pinsel, um freipräparierte Stellen besser sichtbar zu machen. Seit Stunden schon befreit sie das Skelett vom Ackerboden, in dem es rund 4500 Jahre lag. Inzwischen weiß die Archäologin, es handelt sich um einen Mann.