Gleich zu Beginn des Gesprächs mit dem SÜDKURIER wehrt Lothar Bayer ab: Er wisse gar nicht viel über seinen Vater, insbesondere nicht über dessen Zeit in den Konzentrationslagern während der Naziherrschaft. Einen großen Teil der Fakten hat