Alle Artikel und Hintergründe

Messe Aero in Friedrichshafen

Bei der Messe Aero in Friedrichshafen dreht sich alles um die Luftfahrt: Alle Artikel und Bilder zur internationalen Fachmesse am Bodensee finden Sie im SÜDKURIER-Themenpaket.

23.04.2016 | Friedrichshafen

Dornier-Museum plant Star-Trek-Ausstellung

Das Dornier-Museum in Friedrichshafen bereitet sich auf das nächste große Ereignis vor. Ab September ist die Ausstellung „Vision & Fiktion – 50 Jahre Star Trek“ mit Originalen aus dem Film-Set von „Raumschiff Enterprise“. Es gibt schon Ticketanfragen aus ganz Deutschland, da das Dornier-Museum europaweit das einzige ist, das die Ausstellung zeigen darf.

20.04.2015 | Friedrichshafen

34 000 Aero-Besucher

Hoher politischer Besuch auf der Luftfahrtmesse Aero in Friedrichshafen: Die EU-Kommissarin für Verkehr, Violeta Bulc, und Landesverkehrsminister Winfried Hermann waren am Samstag auf der Luftfahrtmesse unterwegs. Besonders großes Interesse zeigten die beiden Politiker an E-Flugzeugen.
Elektro-Flugzeuge, darunter Weltneuheiten, sind während der Luftfahrtmesse „Aero“ in Friedrichshafen zu sehen.

23.04.2013 | Friedrichshafen | Archiv

Nachhaltig auf der Messe Aero in die Luft gehen

Statt ohrenbetäubender Flug-Vorführungen wird bei der Luftfahrtmesse Aero auf Nachhaltigkeit gesetzt. Deshalb sind Elektroflugzeuge einer der Schwerpunkte der von Mittwoch, 24. April, bis einschließlich Samstag, 27. April, stattfindenden Messe. Nach Angaben der Messe-Gesellschaft ist die Aero die bisher einzige Messe dieser Art mit diesem Schwerpunkt.
Zur Aero werden etwa 150 Ultraleichtflugzeuge und Motorsegler ab heute auf dem Gelände der Markdorfer Segelflieger erwartet.

18.04.2012 | Markdorf | Archiv

Viel Verkehr auf Flugplatz

Wenn das Wetter mitspielt, werden zur Aero 2012 wieder etwa 150 Ultraleicht-Flugzeuge auf dem Markdorfer Fluggelände erwartet. Standesgemäß werden für diese größte europäische Messe der Allgemeinen Luftfahrt viele Piloten mit dem Flugzeug anreisen.
Startet mit Elektromotor: Der Segelflugzeug-Doppelsitzer Arcus E des Herstellers Schempp-Hirth aus Kirchheim/Teck bei der Aero.

18.04.2011 | Friedrichshafen | Archiv

Aufschwung für Leichtflieger

Friedrichshafen – Mit mehr als 33 000 Besuchern hat die Luftfahrtmesse Aero, die am Samstag zu Ende ging, einen Rekord geknackt, gleichzeitig mit 630 Ausstellern aus 29 Ländern, darunter die USA als stärkster Nation mit 43 Unternehmen. Im Mittelpunkt des Interesses standen Flugzeuge mit Elektro-, Brennstoffzellen- oder Hybridantrieben.Die ganze Palette modernster Segelflug-, Ultraleicht- und Motorflugzeuge sowie Geschäftsflieger ging überdies an den Start.
Helfer des Vereins weisen die Piloten und ihre Besatzungen ein.

16.04.2011 | Markdorf | Archiv

Flugbetrieb im Süden der Stadt

Markdorf (gup) Hochbetrieb am „Flughafen“ im Süden der Stadt: Zeitweise 40 bis 50 Ultraleichtflugzeuge parkten am gestrigen Freitag auf dem Gelände der Markdorfer Segelflieger – ihre Besatzungen waren zur Luftfahrtmesse Aero in Friedrichshafen angereist. Das bedeutete eine Menge Organisationsarbeit für das Team um den Segelflieger-Vorsitzenden Helmut Westermann.
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)


Die Messe Aero in Friedrichshafen wird vom 15. bis zum 18. April 2015 erneut tausende Besucher an den Bodensee locken. Die größte und wichtigste Messe für die Allgemeine Luftfahrt in Europa findet in diesem Jahr zum 22. Mal statt. In elf Messehallen und auf dem Static Display zwischen Messe und Flughafen präsentieren rund 600 Aussteller aus 30 Ländern auf der Aero Friedrichshafen die Innovationen der Branche.
 
Die Besucher der Aero Friedrichshafen - ein hoher Prozentsatz sind Piloten - kommen aus der ganzen Welt zu diesem internationalen Branchenmeeting der Allgemeinen Luftfahrt an den Bodensee. Außer Linienjets und Militärmaschinen spielt alles, was fliegt auf der Aero Friedrichshafen die Hauptrolle: Geschäftsreise- und Privatflugzeuge, Segel- und Ultraleichtflugzeuge, Motorflugzeuge bis zum mittleren Business-Jet.
 
Die erste Luftfahrtausstellung in Friedrichshafen fand 1977 statt – zunächst als angegliederte Flugsport-Ausstellung der Messe RMF (Rennsport/Motor/Freizeit). 1983 bekam das Messe-Duo den Namen RMF-AERO. Seit 1993 ist die Aero Friedrichshafen eine Veranstaltung für sich und seit 2009 öffnet sie jährlich ihre Pforten. 2013 zählte die internationale Fachmesse am Bodensee nach Angaben der Messe Friedrichshafen rund 32.600 Besucher. Die Luftfahrtmesse ist mittlerweile nicht nur in Europa, sondern weltweit die Nummer eins für alle Firmen, die in der Allgemeinen Luftfahrt tätig sind.
 
Vom Ultraleicht- bis zum zweimotorigen Propeller-Flugzeug, vom Hubschrauber bis zum Business-Jet: Die Aero Friedrichshafen zeigt die Faszination des Fliegens in allen Facetten. Flugmotoren, Propeller, Avionik, Maintenance, Dienstleistungen und Pilotenzubehör vervollständigen die Angebotspalette der Messe.
Nicht nur auf dem Messegelände in Friedrichshafen dreht sich zu Zeiten der Aero alles um die Fliegerei. Gespannt warten meist viele Beobachter Jahr um Jahr in Markdorf auf die Besucher der Aero Friedrichshafen. Damit auch Piloten und Flugzeuge ohne Flugplan einfach anfliegen können, wird die Gehrenbergstadt zum Ausweichflugplatz für Ultraleichtflugzeuge und Motorsegler. Vom ganz normal aussehenden Motorflugzeug bis zum ultraleichten Tragschrauber ist dort nahezu alles vertreten, was fliegen kann.