Mein
10.12.2012  |  0 Kommentare

Furtwangen Staatsberg-Lift in Saison gestartet

Furtwangen -  Unter idealen Wintersport-Bedingungen startete am Samstag Matthias Vollmer mit dem Staatsberg-Skilift in die neue Saison. Dabei hat er bereits in seinem zweiten Winter einen neuen Pistenbully angeschafft, der den Hang dank einer Fräseinrichtung noch wesentlich effektiver präpariert.

In seine zweite Saison startete Matthias Vollmer als Betreiber des Furtwanger Skilifts am Staatsberg.  Bild: Heimpel



Vor allem bei einem vereisten Hang kann hier wieder eine griffige und ebene Oberfläche hergestellt werden.

Gleich am ersten Tag herrschte bereits reger Betrieb auf dem Ski-Hang. Matthias Vollmer machte dabei auf einige Änderungen aufmerksam. Unter anderem wurden die bisherigen Einzel-Karten abgeschafft. Noch vorhandene Punkte-Karten behalten aber weiter ihre Gültigkeit. Stattdessen gibt es ab sofort Tageskarten, Halbtageskarten und Zwei-Stunden-Karten sowie Karten für Flutlicht.

Ebenso sind Jahreskarten und Familienkarten erhältlich. Auch die Öffnungszeiten haben sich geändert. Nicht zuletzt habe man mit einer etwas späteren Öffnung am Werktag-Nachmittag auf Wünsche von Eltern reagiert. Am Dienstag, Donnerstag und Freitag läuft der Lift von 15 bis 22 Uhr am Samstag und Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Während der Schulferien ist der Lift täglich von 11 bis 17 Uhr im Betrieb, zusätzlich am Dienstag, Donnerstag und Freitag ab 18.30 Uhr wieder Flutlicht-Betrieb.

 

Informationen im Internet: www.skilift-staatsberg.de

zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014