SÜDKURIER

Mein
Einwohner von Buffalo versuchen ihre Wagen aus den Schneemassen zu befreien. Foto: Mark Webster

23.11.2014 | New York

Nach Schneemassen jetzt Flutwarnung im US-Nordosten

Nach Rekordschneefällen im Nordosten der USA fürchten die Menschen in der Region um die Niagarafälle jetzt schwere Überschwemmungen. Die Temperaturen begannen am Wochenende zu steigen, und damit setzte Tauwetter ein.
hox_nebel_1_neu

23.11.2014 | Kreis Lörrach

Das Wetter am Hochrhein: Dicker Nebel in Waldshut, Sonne satt in Rheinfelden

Je weiter westlich, desto mehr Sonne bekamen die Bewohner des Hochrheins am Wochenende ab.
hox_nebel_1_neu

23.11.2014 | Hochrhein

Das Wetter am Hochrhein: Dicker Nebel in Waldshut, Sonne satt in Rheinfelden

Je weiter westlich, desto mehr Sonne bekamen die Bewohner des Hochrheins am Wochenende ab.
hox_nebel_3_neu

23.11.2014 | Hochrhein

Das Wetter am Hochrhein: Dicker Nebel in Waldshut, Sonne satt in Rheinfelden

Je weiter westlich, desto mehr Sonne bekamen die Bewohner des Hochrheins am Wochenende ab.
Rothirsche auf dem 1064 Meter hohen Pfänder in Vorarlberg in Österreich. Foto: Felix Kaestle

23.11.2014 | Offenbach

Zumindest in höheren Lagen gibt es Sonne ...

Heute lockert der Hochnebel häufig auf, speziell am Bodensee, entlang von Donau und Oberrhein und am Südrand der Mittelgebirge kann es aber den ganzen Tag trüb bleiben. In höheren Lagen wird es generell sonnig.
Dichter Nebel liegt über dem Hafen von Husum. Foto: Carsten Rehder

22.11.2014 | Offenbach

Von Reifglätte am Morgen bis 14 Grad am Nachmittag

Am Morgen gibt es verbreitet dichten Nebel, Hochnebel oder starke Bewölkung. Auflockerungen treten vor allem in den Mittelgebirgen auf. Die Temperaturen liegen noch bei 5 Grad an der Nordsee und bei bis zu -2 Grad in den Mittelgebirgen. Örtlich kann sich sich Reifglätte bilden.
Feuchte Schuhe gehören nicht auf die Heizung, sondern mit Zeitungspapier ausgestopft. Einmal getrocknet erhält ein Schuhspanner die Form des Gehwerks und glättet Falten. Foto: Melvo

21.11.2014 | Offenbach

Schuhspanner sind am besten nicht lackiert

Schuhe müssen einiges ertragen. Vor allem Feuchtigkeit ist im Winter ein Problem. Daher sollten sie nicht täglich getragen werden, um zu trocken. Dabei behalten sie mit einem Schuhspanner die Form.
Auch in der nächsten Woche vor dem ersten Advent sieht es nicht nach Kälteeinbruch aus. Foto: Federico Gambarini

21.11.2014 | Offenbach

Am Wochenende Temperaturen bis 16 Grad

Der Winter lässt auf sich warten. Das Wochenende in Deutschland bringt Temperaturen bis 16 Grad. Grund ist Luft aus Süden, die zwischen Hoch «Robin» im Osten und Tief «Vanja» im Westen nach Deutschland gepumpt wird.
lrx_schwoe_schnee_schwoerstadt

21.11.2014 | Schwörstadt

Wetter-Rückblick: Vor einem Jahr rieselte in Schwörstadt der Schnee

Heute vor einem Jahr fiel der erste Schnee in Schwörstadt – und damit der erste und letzte im ganzen Winter. Auch die nächsten Tage ist keine weiße Pracht in Sicht, weiß Schwörstadts Wetterexperte Helmut Kohler.

21.11.2014 | New York

Weiterer Schneefall im Norden New Yorks - Regen befürchtet

Die Region um die Niagarafälle versinkt im Schnee, und es schneit weiter. In der US-Stadt Buffalo im Bundesstaat New York wird noch mehr Schnee erwartet, zwei Meter könnten sich dann dort türmen.
Wenn Schneemassen auf den Dächern nass werden, drohen Gebäude einzustürzen. Foto: Cheryl Webster

21.11.2014 | New York

Angst in Buffalo: Auf den Schnee könnte Regen folgen

Die Region um die Niagarafälle versinkt im Schnee, und es schneit weiter. Durch den Wintereinbruch sind bislang mindestens zehn Menschen gestorben.
lrx_schwoe_schnee_schwoerstadt

21.11.2014 | Schwörstadt

Wetter-Rückblick: Vor einem Jahr rieselte in Schwörstadt der Schnee

Heute vor einem Jahr fiel der erste Schnee in Schwörstadt – und damit der erste und letzte im ganzen Winter. Auch die nächsten Tage ist keine weiße Pracht in Sicht, weiß Schwörstadts Wetterexperte Helmut Kohler.
Welt_Schnee_2

21.11.2014 | Weltspiegel

Die weiße Wand – Schneemassen im Staat New York

Die Menschen im Nordosten der USA sind an Schnee gewöhnt. Doch was sich derzeit dort abspielt, ist mehr als nur außergewöhnlich – zumindest im November. Eine erste Bilanz: mindestens sieben Tote

20.11.2014 | New York

Noch mehr Schnee in New Yorks Norden

Die Region um die Niagarafälle versinkt im Schnee und es schneit weiter. Für Buffalo wird weiterer Schnee erwartet, zwei Meter könnten sich dann in der Stadt im Nordwesten des Bundesstaates New York türmen.

20.11.2014 | New York

Noch mehr Schnee in New Yorks Norden

Für die Menschen im US-Bundesstaat New York ist noch kein Ende des Wintereinbruchs abzusehen. Die Stadt Buffalo und ihre Umgebung waren in der Nacht wieder in eine dichte weiße Wand gehüllt.
Das meiste Laub ist inzwischen von den Bäumen gefallen und dient in manchen Gärten als Schutzschicht für die Pflanzen. Bei mildem Winterwetter ist dies jedoch nicht erforderlich. Foto: Uwe Zucchi

20.11.2014 | Potsdam

Wärmeperiode im Winter: Frostschutz von Pflanzen entfernen

Viele Gartenbesitzer haben ihr Grundstück bereits winterfest gemacht und die Pflanzen mit einer Schutzschicht gegen den Frost gewappnet. Bei einer milden Wetterperiode könnte es ihnen jedoch zu warm werden.
Kalt erwischt. Foto: Manuel De Almeida

20.11.2014 | New York

US-Band Interpol steckt im Schneesturm fest

Der frühe Wintereinbruch in den USA hat den Tourkalender der Indie-Band Interpol durcheinandergewirbelt. Die Gruppe stecke wegen des tobenden Schneesturms nahe der Stadt Buffalo in ihrem Tourbus fest, hieß es am Mittwoch auf der Internetseite der Band.
Kalt erwischt. Foto: Manuel De Almeida

20.11.2014 | New York

US-Band Interpol steckt im Schneesturm fest

Der frühe Wintereinbruch in den USA hat den Tourkalender der Indie-Band Interpol durcheinandergewirbelt. Die Gruppe stecke wegen des tobenden Schneesturms nahe der Stadt Buffalo in ihrem Tourbus fest, hieß es am Mittwoch auf der Internetseite der Band.
Ein Auto ist im Schnee begraben. Im Bundesstaat New York werden weitere Schneefälle erwartet. Foto: Mike Bradley

20.11.2014 | New York

Noch mehr Schnee in New Yorks Norden

Die Region um die Niagarafälle versinkt im Schnee und es schneit weiter. Für Buffalo wird weiterer Schnee erwartet, zwei Meter könnten sich dann in der Stadt im Nordwesten des Bundesstaates New York türmen.

20.11.2014 | New York

Schneerekorde nach frühem Wintereinbruch in den USA erwartet

Nach dem frühen Wintereinbruch in den USA steuert Buffalo auf einen Schneerekord zu. Meteorologen gingen davon aus, dass bis Freitag auf die dort bereits niedergegangenen anderthalb Meter weitere Massen fallen werden.

20.11.2014 | New York

US-Band Interpol steckt fast zwei Tage in Schneesturm fest

Der frühe Wintereinbruch in den USA hat den Tourkalender der Indie-Band Interpol durcheinandergewirbelt. Die Gruppe steckt wegen des tobenden Schneesturms nahe der Stadt Buffalo seit mehr als 40 Stunden in ihrem Tourbus fest.
Viele Autofahrer sorgen vor und füllen Kanister mit Benzin. Foto: Mike Bradley

19.11.2014 | New York

Wintereinbruch in den USA: Mehrere Tote

Bei einem frühen Wintereinbruch sind in Teilen der USA heftige Schneefälle niedergegangen, die Temperaturen sanken teilweise auf den Gefrierpunkt. In der Stadt Buffalo im Bundesstaat New York starben am Dienstag fünf Menschen, berichtete die Zeitung «USA Today».
Seite : 1 2 3 4 (4 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014