Mein
08.03.2013  |  0 Kommentare

Los Angeles/Berlin (dpa) Kelly Osbourne in Fernsehstudio zusammengebrochen

Kelly Osbourne (28), Tochter von Hardrock-Legende Ozzy Osbourne (64), ist am Donnerstag in einem TV-Studio in Los Angeles ohnmächtig geworden.

Die US-Sängerin Kelly Osbourne ist in Ohnmacht gefallen. Foto: Paul Buck  Bild: Foto: dpa



Die US-Sängerin Kelly Osbourne ist in Ohnmacht gefallen. Foto: Paul Buck

Ein Sprecher der Sängerin bestätigte der «Huffington Post» entsprechende Medienberichte, wonach Kelly Osbourne während der Aufzeichnung ihrer Show «Fashion Police» zunächst zusammenbrach und dann einen Anfall erlitt. Osbourne wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort untersucht. «Sie ist wach, munter, und ihr Zustand ist stabil», erklärte der Sprecher. Vorsichtshalber müsse die 28-Jährige die Nacht im Krankenhaus verbringen.

Osbourne selbst stellte kurze Zeit später ein Foto von ihrem linken Arm und einem Infusionsschlauch ins Internet: «Danke an euch alle für eure netten Genesungswünsche. Ja, ich hatte einen Anfall und sie versuchen herauszufinden, warum», twitterte die britische Sängerin und Moderatorin.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014