Mein

Frankreich Kurios: Leuchtend blaue Farbe bewahrt Hummer in Frankreich vor dem Kochtopf

Seine leuchtend blaue Farbe hat einen Hummer in Frankreich vor dem Kochtopf bewahrt: Das Schalentier mit der ungewöhnlichen Färbung ist seit Mittwoch im Aquarium Océanopolis im westfranzösischen Brest zu bewundern. Es war in der vergangenen Woche einem bretonischen Fischer ins Netz gegangen.

"Wissenschaftler schätzen, dass nur einer von zwei bis drei Millionen Hummern eine solche Farbe hat", erklärte das Aquarium. Verantwortlich dafür sei ein Gendefekt: Er führe dazu, dass überwiegend blaue Farbpigmente entstünden und kaum orange-rote. Normalerweise hätten Hummer einen Farbton zwischen Braun und Dunkelblau. Beim Kochen blieben dann nur die orange-roten Farbpigmente übrig.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Augsburg
Sasbach
Wacken
Frankfurt
Indonesien
Hamden
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017