Reise: News

Mein
In Zürich ist Taxifahren am teuersten. Dort muss man für eine Fahrt von drei Kilometern 14,33 Euro bezahlen. Foto: Steffen Schmidt

01.08.2014 | Bonn

Metropolen-Vergleich: Wo Taxifahren am teuersten ist

Reisende sind oft auf ein Taxi angewiesen. Eine Studie verrät nun, wo sie dafür am meisten ausgeben müssen. Verglichen wurden 18 Metropolen weltweit - von New York über Singapur und Zürich bis München und Amsterdam. mehr...
Voller Spaß: An einem verregneten Urlaubstag freuen sich Kinder auf ein «Schlammbad». Foto: Patrick Pleul

31.07.2014 | Berlin

Verregneter Familienurlaub: Diese Spiele sorgen für Abwechslung

Ob Italien, Frankreich, Kroatien oder Spanien: Die sonst so sonnenverwöhnten Urlaubsländer bieten in diesem Jahr vor allem eins im Überfluss - Regen. Mit diesen Spieletipps fällt der Familienurlaub dennoch nicht ins Wasser. mehr...
Nichts geht mehr! Autofahrer werden sich am Wochenende in Geduld üben müssen. Foto: Jan Woitas

31.07.2014 | München/Stuttgart

Verkehrsclub erwartet den «Staugipfel»

Der Sommerreiseverkehr geht in die heiße Phase. Weil am Wochenende (1. bis 3. August) auch die letzten Bundesländer in die Schulferien starten, erwarten Verkehrsexperten das bislang staureichste Wochenende des Jahres. mehr...
Busreisen sind wieder im Kommen. Foto: Jens Büttner

30.07.2014 | Köln

Studie: Busreisen werden beliebter

Immer mehr Deutsche fahren mit dem Bus in den Urlaub. Auch der Fernlinienbusverkehr brummt. Doch wohin geht die Reise? Bustouristen fahren am liebsten nach Süddeutschland. Bei Auslandstouren rangiert Italien weit oben. mehr...
In der Nordsee lässt es sich aushalten. Das Wasser ist gerade 22 Grad warm. Foto: Carmen Jaspersen

30.07.2014 | Hamburg

Angenehmes Badewasser in Nord- und Ostsee

Die Gewässer vor Fehmarn, Rügen und Sylt haben sich noch mal um 2 Grad erwärmt: Mit je 22 Grad bieten sie derzeit mit die besten Badebedingung hierzulande. Wie hoch die Wassertemperaturen anderswo in der Welt sind, verrät der Deutsche Wetterdienst. mehr...
Beim Musikfestival «Haltestelle Woodstock» bleibt es nicht trocken. Schlammbäder gehören immer dazu. Foto: Britta Pedersen

29.07.2014 | Kostrzyn

«Haltestelle Woodstock» - das kostenlose Open Air Festival

Umsonst und draußen: Auch in diesem Jahr dürften Hunderttausende Besucher mit ihren Zelten zum polnischen Musikfestival «Haltestelle Woodstock» pilgern. Manch einer kann aus Deutschland auf dem Fahrrad anreisen, so nah an der Grenze steigt die riesige Party. mehr...
Auf dem größten Volksfest der Welt gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal seit 1984 ein neues Bierzelt. Foto: Nicolas Armer

29.07.2014 | München

Neuheiten auf der Wiesn: Science-Fiction und veganes Essen

Auf dem Oktoberfest feiern Münchner und Auswärtige die bayerische Tradition. Hin und wieder darf auch ein Spritzer Moderne sein: ein neues Festzelt, Science-Fiction statt Gruselkabinett und veganes Essen für Trachtler auf der «Oidn Wiesn». mehr...
Ein ungewöhnlicher Anblick: Die Köhlbrandbrücke in Hamburg wird in blaues Licht getaucht. Foto: Markus Scholz

29.07.2014 | Hamburg

Lichtkünstler taucht Hamburger Hafen in blaues Licht

Hamburg in Blau. Zum vierten Mal hat der Lichtkünstler Michael Batz den Hafen in blaues Licht getaucht. Über 10 000 Lichter erstrahlen. Und diesmal können alle - zumindest alle Smartphone-Besitzer - mitmachen. mehr...
Das Smartphone, Garant für einen stressfreien Flug? Nicht unbedingt, denn laut der Zeitschrift «Connect» konnte sich keine Airline-App die Note «Sehr gut» verdienen. Foto: Frank Rumpenhorst

28.07.2014 | Stuttgart

Airline-Apps im Test mit Schwächen

Mit dem Smartphone am Flughafen einchecken, Flugpläne abfragen und bei Verspätungen direkt informiert werden: Airline-Apps können einen stressigen Reisetag deutlich angenehmer gestalten. Leider bleiben einige hinter den Erwartungen zurück. mehr...
Reisende sollten Kopien der wichtigsten Dokumenten im Gepäck haben. Foto: Roland Weihrauch

25.07.2014 | Stuttgart

Wichtige Dokumente vor dem Start in den Urlaub kopieren

Reisepass, Tickets, Geld- und Krankenkassenkarten: Das sind wichtige Dokumente im Urlaub. Werden sie im Ausland gestohlen oder verloren, helfen Kopien. An die sollte vor Reiseantritt gedacht werden. mehr...
Der Flughafen Ben Gurion wird derzeit nicht von allen Airlines angeflogen. Foto: Abir Sultan

24.07.2014 | New York/Tel Aviv

USA heben Flugverbot nach Israel auf

US-Airlines dürfen den Flughafen Tel Aviv wieder anfliegen. Zur Freude Israels. Doch wenige Stunden nach der Entscheidung gibt es wieder Raketenangriffe auf den Großraum der Wirtschaftsmetropole. mehr...
Hier ist Geduld gefragt: Am Wochenende könnte die Urlaubsreise mit dem Auto etwas länger dauern als geplant. Foto: Tobias Hase

24.07.2014 | München

Sommerreiseverkehr: Staus auf den Urlaubsrouten garantiert

Blechkolonnen auf allen wichtigen Reiserouten: Die Prognosen für Urlaubsreisende mit dem Auto für das Wochenende klingen nicht gerade rosig. Wo es besonders voll wird, erläutern die Verkehrsclubs ADAC und ACE. mehr...
Der Bodensee lockt viele Urlauber. Das Wasser hat dort 21 Grad. Foto: Felix Kästle

23.07.2014 | Hamburg

Wassertemperaturen: Bodensee erwärmt sich

Sonne satt genießen die Deutschen. Die hohen Temperaturen machen sich an den Küsten kaum bemerkbar, nur der Bodensee wärmt sich auf. Dessen 21 Grad sind allerdings nichts gegen das 27 Grad warme Mittelmeer bei Zypern und Antalya. mehr...
Foto: Jim Hollander

23.07.2014 | Tel Aviv

Deutsche Fluggesellschaften streichen weitere Israelflüge

Der Konflikt zwischen Israel und den Palästinensern hat die Luftfahrt erreicht. Angesichts der Hamas-Raketen wird vielen deutschen Fluggesellschaften der Anflug auf Israel zu riskant. Aus Sicherheitsgründen streichen sie die Flüge. mehr...
Ein Flieger startet in der Abendsonne: Das neue Infoportal will unter anderem Antworten darauf geben, wie sich Fluglärm vermeiden lässt. Foto: Daniel Reinhardt

23.07.2014 | Berlin

Infos für Flugreisende: Online-Portal und neue Routen

Ein Online-Portal klärt über Fluglärm auf. Am Münchener Airport surfen Passagiere 24 Stunden gratis im Netz. Und diverse Airlines bieten neue Verbindungen an. Hier das Neueste für Fluggäste. mehr...
Bagger am Strand: Bei Reisemängeln sollte sofort die Reiseleitung informiert werden. Foto: Gonzalez

22.07.2014 | München

Nur ein Zimmer und Lärm: Minderungsrechte bei Hotelmängeln

Nur ein Hotelzimmer für die komplette Familie, ein vermüllter Strand und Diskolärm, der ins Schlafzimmer dringt: Entspricht der Urlaub nicht dem gebuchten Standard, können Reisende einen Teil des Preises zurückverlangen. mehr...
Gruppenbild mit Eisbrecher: Nur wenige Kreuzfahrer können von sich behaupten, am Nordpol gewesen zu sein. Foto: Poseidon Expeditions

22.07.2014 | Berlin

Mamma Mia! - Neues aus der Kreuzfahrtbranche

Der stärkste Eisbrecher der Welt nimmt ab 2016 keine Urlauber mehr mit an den Nordpol. Die «Berlin» sticht ins Mittelmeer. Und auf der «Quantum of the Seas» soll das Musical «Mamma Mia!» zu sehen sein. Ein Überblick für Kreuzfahrt-Fans. mehr...
Einige Veranstalter haben Reisen nach Israel abgesagt. Archivfoto: Marc Herwig

23.07.2014 | München

Veranstalter sagen weitere Israel-Reisen ab

Angesichts der kritischen Sicherheitslage sagen viele Reiseveranstalter ihre Reisen nach und innerhalb Israels ab. Kunden können kostenlos umbuchen oder stornieren. Ob das Programm wieder aufgenommen wird, hängt von der Entwicklung der Situation ab. mehr...
Nicht mal eben abschließen, sondern genau überlegen und vergleichen: Sonst erwischt man bei der Reiseversicherung schnell ein überteuertes Angebot. Foto: Jens Kalaene

21.07.2014 | Stuttgart

Bei Reiseversicherungen Preise genau vergleichen

Vor dem Abschließen einer Reiseversicherung lieber noch einmal fünf Minuten nachdenken: Das beim Buchen von Hotels, Flügen oder Urlaubsreisen im Internet gleich mit zu erledigen, erscheint praktisch, ist jedoch nicht immer ratsam. mehr...
Schlafen an Bord - und dabei am besten die Beine ausstrecken. Wer sie übereinanderschlägt, riskiert möglicherweise eine Thrombose. Foto: Malte Christians

21.07.2014 | Potsdam

Gegen Thrombose beim Flug: Beine ausstrecken und viel trinken

Langes Sitzen auf engstem Raum, wenig Bewegung, trockene Luft: Auf langen Flügen ist das Risiko einer Thrombose erhöht. So können Risikopatienten vorbeugen: mehr...
Seite : 1 2 >> (2 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014