Reise

Mein
Die touristischen Orte in Ägypten - wie zum Beispiel die Pyramiden von Gizeh - sind sicher, beteuert der ägyptische Tourismusminister. Foto: Johanna Uchtmann

05.03.2015 | Berlin

Ägypten beschwört Sicherheit - Tunesien will mehr Qualität

Ägypten muss die Urlauber immer noch überzeugen, dass das Land wirklich für Touristen sicher ist. Bisher kommen die Gäste vor allem ans Rote Meer. Tunesien will ebenfalls Angebote außerhalb der Badeorte vermarkten - noch gibt es aber Hürden.
Voll das Klischee - für viele Deutsche ist ihr Hollandbild ohne Holzpantinen nicht komplett. Foto: Franziska Gabbert

05.03.2015 | Berlin

Alles Käse? Niederlande mit Rekordzahlen und Imageproblemen

Die Niederlande sind ein beliebtes Urlaubsland. Jedes Jahre reisen mehr Touristen aus Deutschland dorthin. Alles gut also? Nicht ganz: Das Bild der Deutschen von ihrem kleinen Nachbarn im Westen ist ein bisschen verschroben. Und dadurch entgeht ihnen manches.
Todesangst bei einer Notlandung - dann kann unter bestimmten Bedingungen der Reisepreis gemindert werden, befand das Amtsgericht Frankfurt am Main. Foto: Christian Charisius

05.03.2015 | Frankfurt/Main

Turbulente Notlandung rechtfertigt Reisepreisminderung

Der Urlaub ist vorbei, man sitzt im Flugzeug, doch dann gibt es Turbulenzen und die Maschine muss umkehren. Eine Notlandung kann einen Anspruch auf Minderung des Reisepreises rechtfertigen - und das sogar über eine Verspätungsentschädigung hinaus.
Bislang kein Imageschaden: Die Pegida-Demonstrationen haben die Übernachtungszahlen in Dresden nicht sinken lassen. Foto: Arno Burgi

05.03.2015 | Berlin

Regensburg statt Regenwald: Deutschland-Urlaub ist trendy

Dass die Deutschen gerne reisen, ist kein Geheimnis. Weniger bekannt ist jedoch, wohin. Im Trend liegen nämlich nicht die Exotenziele - sondern der Urlaub im eigenen Land.
In Hamburg beginnen die zweiwöchigen Frühjahrsferien. Rund um die Hansestadt wird es voraussichtlich zu einigen Staus kommen. Foto: Bodo Marks

05.03.2015 | Stuttgart

Staus rund um Hamburg: Frühjahrsferien beginnen

Einem Wochenend-Tripp mit dem Auto steht derzeit kaum etwas im Wege - zumindest sind auf den deutschen Autobahnen nur wenige Verkehrsstaus zu erwarten. Schwierig könnte das Vorankommen in der Region rund um Hamburg werden.
Statt der Initialen des ADAC wird auf den Postbussen künftig ein Posthorn zu sehen sein. Foto: Christoph Schmidt

05.03.2015 | Bonn

Der Postbus ist mit neuer Marke unterwegs

Die Farbe bleibt, das Logo ändert sich. Der ADAC-Schriftzug auf den Postbussen wird durch ein Posthorn ersetzt. Außerdem will die Post das Streckennetzen für ihre Fernbusse ausbauen.
Abheben in Berlin Tegel: Von Deutschland aus ging es im vergangenen Jahr für 81,6 Millionen Flugpassagiere ins Ausland. Foto: Kay Nietfeld

04.03.2015 | Wiesbaden

Auslandsflüge aus Deutschland boomen

81,6 Millionen Fluggäste hoben im vergangenen Jahr von deutschen Airports ins Ausland ab. Beliebte Reiseziele in Europa waren Spanien, Großbritannien und die Türkei. Bei den Überseezielen punkten die USA.
Haben Reisebüros noch eine Chance? Offenbar schon, wenn man die aktuelle Entwicklung betrachtet. Sie dürften aber weiter mit dem Internet zusammenwachsen. Foto: Stefan Hähnsen

04.03.2015 | Berlin

Ein Auslaufmodell lebt weiter - Reisebüros im Wandel

Das Reisebüro schien ein Auslaufmodell zu sein. Zuletzt gab es wieder einen Aufwärtstrend. Das Internet bleibt eine mächtige Konkurrenz, ist zugleich aber auch ein wichtiger Treiber der Branche.
Cala Rajada auf Mallorca ist ein beliebtes Urlaubsziel für deutsche Gäste - die Balearen werden in diesem Jahr besonders stark gebucht. Foto: Philipp Laage

04.03.2015 | Berlin

DRV-Präsident: Griechenland-Urlauber lässt die Krise kalt

Die Deutschen haben Lust auf Reisen und sind bereit, sich das etwas kosten zu lassen. Die politischen Querelen in Griechenland lassen sie dabei kalt - Hellas boomt. Und was ist mit dem ewigen Sorgenkind Ägypten? Ein Interview mit DRV-Präsident Norbert Fiebig.
Einmal über den Alpenpässeweg: Der Wandertourismus bleibt für die Schweiz die Basis. Foto: swiss-image.ch/Christof Schuerpf

04.03.2015 | Berlin

Teurer Franken: Auswirkungen im Sommer erwartet

Die Schweiz kann mehr als Berge: Kultur steht jetzt im Fokus. Neue Museen und Ausstellungen sollen Urlauber in das Land locken. Und das trotz eines großen Hindernisses: des teuren Franken.
Mallorca läuft bei Alltours derzeit richtig gut. Der Veranstalter betreibt auf der Insel 17 eigene Hotels, darunter dieses neue Allsun-Haus in Cala Millor. Foto: alltours

04.03.2015 | Berlin

Mallorca legt bei Alltours zu - Türkei deutlich günstiger

Auf der Reisemesse ITB präsentieren die Veranstalter die aktuell beliebten Urlaubsziele. Bei Alltours steht derzeit vor allem Mallorca hoch im Kurs. Und Urlaub in der Türkei wird billiger.
Dass Griechenland bei Urlaubern wieder hoch im Kurs steht, zeigt: Politische Krisen haben immer nur einen kurzzeitigen Effekt auf den Tourismus. Foto: Yannis Kolesidis

03.03.2015 | Berlin

Deutsche weiter in Reiselust - Branche erwartet Rekordjahr

Wenn es um Urlaub geht, sitzt das Geld bei den Deutschen locker. Internationale Krisen verlagerten die Reiseströme nur, meint die Branche. Doch nicht in allen Bereichen sind Höhenflüge zu erwarten.
So soll der Nachbau der Chauvet-Grotte aussehen - 55 Millionen Euro hat das Projekt gekostet. Illustration: Agence Fabre/Speller /Atelier 3A Ollier Foto: Atelier 3A Ollier

03.03.2015 |

Unesco-Welterbe und Watersurf: Reiseziele im Frühjahr

Das Replikat der Chauvet-Höhle, einer Unesco-Welterbestätte in Südfrankreich, soll bald Besucher faszinieren. Weniger Kultur, dafür aber jede Menge Pistenspaß gibt es beim Watersurf Contest auf der Medrigalm. Hier die Reisetipps im Überblick:
Taucher gehen ohnehin meist mit Neoprenmontur ins Wasser - in der Vorsaison auf Formentera empfiehlt sich das auch für Schwimmer. Foto: Patronat Municipal de Turisme de Formentera/Pedro De Ureta

03.03.2015 | Es Pujols

Kaltes klares Wasser - Formentera in der Vorsaison

Seegras, das sich in den Wellen wiegt, und menschenleere Sandstrände: In der Vorsaison zeigt sich die unverstellte Schönheit Formenteras. Superjachten und Touristenströme sind dann noch fern. Wer baden möchte, braucht Mut - oder einen Neoprenanzug.
Eine Nomadenfamilie zieht mit ihren Habseligkeiten durch die karge mongolische Steppe. Foto: Mongolia/Gotsbayar Rentsendorj

03.03.2015 | Ulan Bator

Milchtee und Moderne - Ein Besuch bei mongolischen Nomaden

Eisige Steppen, heiße Wüsten: Die naturverbundenen Nomaden in der Mongolei trotzen seit Jahrhunderten den extremen Bedingungen. Heute laden sie auch Touristen zu sich ein.
Jugendherbergen eignen sich vor allem für Familien, die in ihrem Urlaub ein wenig sparen wollen - für den Mitgliedsausweis des DJH wird nur eine kleine Jahresgebühr fällig. Foto: DJH/ Herbert Piel

02.03.2015 | Düsseldorf

Fast wie im Hotel - Jugendherbergen bekommen neues Image

Flatscreen und eigenes Bad: Das klingt eher nach Hotel. In der Jugendherberge Düsseldorf setzt man auf Geschäftsreisende. Der moderne Bau bietet Tagungsräume und Einzelzimmer.
Bei Aida Cruises können Passagiere ab sofort eine freiwillige Abgabe für die Kompensation von Co2-Emissionen leisten. Foto: Georg Wendt

27.02.2015 | Rostock

Aida-Passagiere können jetzt CO2 kompensieren

Im Flugverkehr haben Passagiere schon heute die Möglichkeit, den Ausstoß von umweltschädlichem CO2 durch eine zusätzliche Abgabe zu kompensieren. Gemeinsam mit der Organisation Atmosfair möchte die Reederei Aida Cruises nun nachziehen.
Auch in den Allgäuer Alpen sind die Pistenbedingungen nach wie vor gut. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

27.02.2015 | München

Noch einmal Neuschnee: Gutes Skiwetter in den Alpen

Auch wenn der Winter vielerorts in Europa langsam zu Ende geht, bieten die Alpen immer noch beste Bedingungen zum Skifahren. In den deutschen Mittelgebirgen liegt ebenfalls reichlich Schnee auf den Hängen.
Der Selfie-Garten: Der Blumenpark Keukenhof lässt sich vom Maler Vincent van Gogh inspirieren. Foto: Bart Maat

26.02.2015 | Lisse

Frühling lockt Ausflügler: Blumenschau und Porzellankunst

Der Frühling ist die Zeit der Blumenschauen und -feste. Herrlich blühende Pflanzen werden im niederländischen Blumenpark Keukenhof und im schweizerischen Locarno geschickt arrangiert. Auf Urlauber warten zudem interessante Musical- und Kunst-Events.
Am Ammergauer Zeitberg können Wanderer ihre Handys in Schließfächern verstauen - und endlich einmal richtig entspannen. Foto: Ammergauer Alpen GmbH/Matthias Fend

26.02.2015 | Berlin

G7-Gipfel in Elmau: Was Obama, Merkel und Co. verpassen

Nach Heiligendamm ist nun die Zugspitz-Region an der Reihe: Vom 7. bis 8. Juni findet der G7-Gipfel im oberbayerischen Schloss Elmau statt. In der Umgebung liegen zahlreiche Sehenswürdigkeiten, die den großen Weltenlenkern wohl entgehen. Wie schade!
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 (7 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015