Reise

Mein
In Zürich ist Taxifahren am teuersten. Dort muss man für eine Fahrt von drei Kilometern 14,33 Euro bezahlen. Foto: Steffen Schmidt

01.08.2014 | Bonn

Metropolen-Vergleich: Wo Taxifahren am teuersten ist

Reisende sind oft auf ein Taxi angewiesen. Eine Studie verrät nun, wo sie dafür am meisten ausgeben müssen. Verglichen wurden 18 Metropolen weltweit - von New York über Singapur und Zürich bis München und Amsterdam. mehr...
Grausige Exponate: Rund 17 000 Häftlinge wurden während der Terrorherrschaft der Roten Khmer in der ehemaligen Grundschule Tuol-Sleng in Phnom Penh ermordet. Foto: Manuel Meyer

01.08.2014 | Phnom Penh

Spurensuche in Kambodscha - Wo die Roten Khmer mordeten

Die Roten Khmer wollten Kambodscha in den 80er Jahren in einen maoistischen Bauernstaat verwandeln. Ihre Schreckensherrschaft kostete zwei Millionen Menschen das Leben. In Phnom Penh erinnern ein Foltergefängnis und die «Killing Fields» daran. mehr...
Passagieren steht bei einer Flugverspätung eine Ausgleichzahlung zu. Dabei gilt: Teilstrecken werden addiert. Foto: Hannibal

01.08.2014 | Bremen

Ausgleich für verspäteten Flug: Teilstrecken addieren

Die Höhe der Ausgleichszahlung bei Flugverspätungen bemisst sich nach der Flugdistanz. Wer einen oder mehrere Zwischenstopps einlegt, muss die Länge der einzelnen Teilstrecken zusammenrechnen. mehr...
Unterwegs auf der Romantischen Straße passieren Autofahrer auch die Wieskirche - Deutschlands wohl berühmteste Barockkirche. Foto: Romantische Straße Touristik-Arbeitsgemeinschaft

01.08.2014 | Würzburg

Panoramablick durchs Autofenster: Deutschlands Ferienstraßen

Möglichst schnell von Punkt A nach B zu kommen ist eine Art zu reisen. Viel erleben wird man dabei eher nicht. Schöner ist es, einen Gang runterzuschalten, auf eine der zahlreichen deutschen Ferienstraßen abzubiegen, und die Landschaft zu genießen. mehr...
Gipfelstürmer im platten Land: Ein Alpenpanorama mitten in Dänemarks Hauptstadt wollten die Stadtväter Anfang des 20. Jahrhunderts nicht dulden. Knapp 100 Jahre später freuen sich die Besucher nun über deren Rekonstruktion. Foto: Larissa Loges

01.08.2014 | Kopenhagen

Kopenhagens Alpen: Eine Fahrt auf der restaurierten Rutschebanen

Kleine Meerjungfrau, Schloss Amalienborg und neue Oper - Kopenhagens Wahrzeichen sind berühmt. Zum 100-jährigen Bestehen des Tivoli hat die Stadt eine Landmarke zurückerhalten, die schon einmal Aufsehen erregte: das Alpenpanorama der Rutschebanen. mehr...
Val Trupchun im Süden des Nationalparks: Wanderer dürfen die gekennzeichneten Wege nicht verlassen und müssen ihren Müll wieder mitnehmen. Foto: swiss-image.ch/ Christof Sonderegger

01.08.2014 | Zernez

Fern von Schuss und Axt: 100 Jahre Schweizerischer Nationalpark

Vor 100 Jahren entstand in Graubünden das erste Naturschutzgebiet der Alpen. Bis heute ist der Schweizerische Nationalpark eine einzigartig geschützte Wildnisregion, in der Wanderer den ursprünglichen Charakter des Hochgebirges erleben dürfen. mehr...
Als erstes alpines Refugium Österreichs steht die Berliner Hütte seit 1997 unter Denkmalschutz, sowohl die bauliche Gestalt als auch die historische Innenausstattung dürfen ohne Genehmigung nicht mehr verändert werden. Foto: Bernd Schröder/DAV Sektion Berlin

31.07.2014 | Innsbruck/München

Alpenhütten unter Denkmalschutz

Im Tal gibt es oft nichts mehr zu retten. Deshalb gehen die Tiroler Denkmalpfleger hoch hinaus und stellen Alpenvereinshütten unter Schutz. In Bayern ist man noch nicht so weit. mehr...
Voller Spaß: An einem verregneten Urlaubstag freuen sich Kinder auf ein «Schlammbad». Foto: Patrick Pleul

31.07.2014 | Berlin

Verregneter Familienurlaub: Diese Spiele sorgen für Abwechslung

Ob Italien, Frankreich, Kroatien oder Spanien: Die sonst so sonnenverwöhnten Urlaubsländer bieten in diesem Jahr vor allem eins im Überfluss - Regen. Mit diesen Spieletipps fällt der Familienurlaub dennoch nicht ins Wasser. mehr...
Nichts geht mehr! Autofahrer werden sich am Wochenende in Geduld üben müssen. Foto: Jan Woitas

31.07.2014 | München/Stuttgart

Verkehrsclub erwartet den «Staugipfel»

Der Sommerreiseverkehr geht in die heiße Phase. Weil am Wochenende (1. bis 3. August) auch die letzten Bundesländer in die Schulferien starten, erwarten Verkehrsexperten das bislang staureichste Wochenende des Jahres. mehr...
Mallorca zählt pro Jahr vier Milionern deutsche Besucher - und die sind willkommen. Foto: Julian Stratenschulte

30.07.2014 | Palma de Mallorca

«Da möchte ich auch hin» - Die «Alemanes» und Mallorca

Deutsche sind auf Mallorca die größte Touristengruppe. Auch unter den ausländischen Immobilienkäufern sind sie inzwischen die Nummer eins. Dass die Insel zum «17. Bundesland» avanciert, ärgert die Einheimischen jedoch nicht. Im Gegenteil. mehr...
Busreisen sind wieder im Kommen. Foto: Jens Büttner

30.07.2014 | Köln

Studie: Busreisen werden beliebter

Immer mehr Deutsche fahren mit dem Bus in den Urlaub. Auch der Fernlinienbusverkehr brummt. Doch wohin geht die Reise? Bustouristen fahren am liebsten nach Süddeutschland. Bei Auslandstouren rangiert Italien weit oben. mehr...
In der Nordsee lässt es sich aushalten. Das Wasser ist gerade 22 Grad warm. Foto: Carmen Jaspersen

30.07.2014 | Hamburg

Angenehmes Badewasser in Nord- und Ostsee

Die Gewässer vor Fehmarn, Rügen und Sylt haben sich noch mal um 2 Grad erwärmt: Mit je 22 Grad bieten sie derzeit mit die besten Badebedingung hierzulande. Wie hoch die Wassertemperaturen anderswo in der Welt sind, verrät der Deutsche Wetterdienst. mehr...
Eine Replik der 1908 verbotenen Foltermethode Takraw. Der Häftling wird in einen Rattanball mit Nägeln gesteckt. Dieser wird dann von Elefanten wie ein Fussball getreten. Foto: Bill Bredesen

30.07.2014 | Bangkok

Folterbälle und Föten im Glas - Grusel-Tourismus boomt

Mumifizierte Serienkiller, deformierte Föten und Folterwerkzeuge sind nicht gerade das, was man sich unter einem Thailand-Urlaub vorstellt. Doch einige Museen in Bangkok setzen genau darauf: die schaurigen, makabren Seiten ihres Landes. mehr...
Beim Musikfestival «Haltestelle Woodstock» bleibt es nicht trocken. Schlammbäder gehören immer dazu. Foto: Britta Pedersen

29.07.2014 | Kostrzyn

«Haltestelle Woodstock» - das kostenlose Open Air Festival

Umsonst und draußen: Auch in diesem Jahr dürften Hunderttausende Besucher mit ihren Zelten zum polnischen Musikfestival «Haltestelle Woodstock» pilgern. Manch einer kann aus Deutschland auf dem Fahrrad anreisen, so nah an der Grenze steigt die riesige Party. mehr...
Auf dem größten Volksfest der Welt gibt es in diesem Jahr zum ersten Mal seit 1984 ein neues Bierzelt. Foto: Nicolas Armer

29.07.2014 | München

Neuheiten auf der Wiesn: Science-Fiction und veganes Essen

Auf dem Oktoberfest feiern Münchner und Auswärtige die bayerische Tradition. Hin und wieder darf auch ein Spritzer Moderne sein: ein neues Festzelt, Science-Fiction statt Gruselkabinett und veganes Essen für Trachtler auf der «Oidn Wiesn». mehr...
Virtuelle Reise durch den Schneesturm: Im «Mount Washington Extreme»-Museum dürfen die Besucher eine computeranimierte Pistenraupe steuern. Foto: Get it across/Timothy Taber

29.07.2014 | New Hampshire

Unwetter im Museum und Hummeressen am Strand: Tipps für Touristen

Hummer satt: Eine Stadt in Florida bereitet sich auf ein großes Hummer-Festival vor. Auf dem Mount Washington eröffnet ein Wetter-Museum. Derweil können Besucher des Ostseebades Binz beim ersten Ironman-Lauf zuschauen - oder gleich mitmachen. mehr...
Ein ungewöhnlicher Anblick: Die Köhlbrandbrücke in Hamburg wird in blaues Licht getaucht. Foto: Markus Scholz

29.07.2014 | Hamburg

Lichtkünstler taucht Hamburger Hafen in blaues Licht

Hamburg in Blau. Zum vierten Mal hat der Lichtkünstler Michael Batz den Hafen in blaues Licht getaucht. Über 10 000 Lichter erstrahlen. Und diesmal können alle - zumindest alle Smartphone-Besitzer - mitmachen. mehr...
Abgefahrene Installation: El Pulpo, eine sieben Meter hohe Krake aus Metallabfällen, schwenkt ihre feuerspeienden Arme. Foto: Barbara Munker

29.07.2014 | Black Rock City

Burning Man Festival - Schrille Fata Morgana im Wüstensand

Burning Man ist ein Mix aus Woodstock, Love Parade, Mad Max und Dauerparty. Für das bizarre Kunst-Festival im US-Bundesstaat Nevada wird eine Woche lang die Zeltstadt Black Rock City aus dem Wüstenboden gestampft. Zehntausende feiern mit. mehr...
Ruhe und viel Butterschmalz sind die Geheimnisse des Kaiserschmarrns auf der Esterbergalm. Foto: Verena Wolff

29.07.2014 | Garmisch-Partenkirchen

Schmackhaftes auf den Almen rund um Garmisch

Die Wege auf die Almen rund um Garmisch sind steil und anstrengend. Aber wer es zu Fuß oder mit dem Mountainbike auf die Ebenen mit Panoramablick geschafft hat, wird mit erstklassigen Süßspeisen und herzhaften Schmankerln belohnt. mehr...
Das Smartphone, Garant für einen stressfreien Flug? Nicht unbedingt, denn laut der Zeitschrift «Connect» konnte sich keine Airline-App die Note «Sehr gut» verdienen. Foto: Frank Rumpenhorst

28.07.2014 | Stuttgart

Airline-Apps im Test mit Schwächen

Mit dem Smartphone am Flughafen einchecken, Flugpläne abfragen und bei Verspätungen direkt informiert werden: Airline-Apps können einen stressigen Reisetag deutlich angenehmer gestalten. Leider bleiben einige hinter den Erwartungen zurück. mehr...
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 >> (8 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014