Reise

Mein
Die Staft, die niemals schläft: Viele Deutsche wollen sich New York ansehen. Foto: Daniel Bockwoldt

23.10.2014 | München

Städtereisen: New York ganz oben auf dem Wunschzettel

New York - Rio - Tokyo: Schon die Band «Trio Rio» besang in den Achtzigern den Reiz der Metropolen. Auch viele Deutsche wollen ihn erleben. Vor allem eine City es ihnen angetan.
Urlauber wechseln Geld am besten erst am Ferienort. Foto: epa

23.10.2014 | Potsdam

Hohe Kosten: Geld erst im Ausland wechseln

Sich für eine USA-Reise Dollar in Deutschland zu beschaffen, ist keine gute Idee. Die Kosten sind hoch. Besser ist es, das Geld erst im Ausland in die passende Währung zu tauschen.
Am Wochenende reisen die Deutschen wieder kreuz und quer durchs Land. Automobilclubs warnen vor einer Reihe staugefährdeter Autobahnen. Foto: Armin Weigel

23.10.2014 | München

Automobilclubs erwarten viel Reiseverkehr in alle Richtungen

Die einen fahren in den Herbsturlaub, die anderen kehren heim: Auf Deutschlands Autobahnen wird es am Wochenende (24. bis 26. Oktober) nach Einschätzung von ADAC und dem Auto Club Europa (ACE) voll.
Ein Traumstrand in Thailand. Der gehört zu den Similan Inseln. Dort ist das Wasser 30 Grad warm. Foto: Florian Sanktjohanser

22.10.2014 | Hamburg

Für warmes Badewasser in die Ferne fliegen

Thailand ja, Kalifornien nein: So leicht ist die Frage nach dem perfekten Badeurlaubsort zu beantworten. Denn wo einerseits eine Wassertemperatur von 30 Grad lockt, zeigt das Thermometer andererseits nur 13 Grad an.
Helfen auch gegen Flugangst: Bilder süßer Katzen. So sieht es zumindest British Airways, wo Kunden nun einen entsprechenden TV-Kanal zur Entspannung wählen können. Foto: Patrick Pleul

22.10.2014 | London

Mehr Bordunterhaltung? WLAN und Katzenvideos gegen Flugangst

Ob das hilft? British Airways geht auf seinen Flügen mit einem TV-Kanal speziell für Hunde- und Katzenvideos gegen Flugangst vor. United Airlines bietet nun WLAN auf seinen Regionalflügen. Neues aus der Welt der Luftfahrt.
Safaritouren in Ostafrika wie hier in Tansania sind bei Urlaubern beliebt - die Angst vor Ebola könnte das Interesse etwas einknicken lassen. Foto: Florian Sanktjohanser

22.10.2014 | Berlin

Tourismus von Ebola noch kaum betroffen

Noch sind die Folgen der Ebola-Epidemie in Westafrika auf den internationalen Tourismus gering. Doch es mehren sich die Anzeichen, dass Urlauber aus Furcht gleich den gesamten Kontinent meiden. Das trifft vor allem die Safari-Länder in Ostafrika.
Flixbus ist einer der großen Fernbusanbieter in Deutschland. Jetzt ist er in Google Maps integriert. Foto: Flixbus

21.10.2014 | München

Google Maps: Erster Fernbusanbieter im Routenplaner

Der Routenplaner von Google Maps zeigt nun auch erste Strecken für Fernbusse an. Das Unternehmen kooperiert dabei vorerst nur mit Flixbus. Weitere Anbieter könnten folgen.
Im Levi-Strauss-Museum lernt man nicht nur etwas über die Geschichte der berühmten Jeanshose, sondern aktuell auch über die Rolle der Jeans in der DDR. Foto: Daniel Karmann

21.10.2014 | Buttenheim

Jeans, Tee, Licht und Wein: Reiseziele für Liebhaber

Das Buttenheimer Levi Strauss Museum beleuchtet die Jeanshose als politisches Statement in der DDR. Im Norden kommen Teeliebhaber im Ostfriesischen Teemuseum auf ihre Kosten, und in Utrecht wird Urlaubern ein chinesisches Lichtfestival geboten.
Der neue Airbus A350 wird von Qatar Airways ab Januar zwischen Frankfurt und Doha eingesetzt. Foto: qatarairways

21.10.2014 | Frankfurt/Main

Flugsplitter: Neue Flieger und neue Routen

Die Airlines stocken ihre Flugpläne auf. So steht beispielsweise die Route für das neue Airbus-Großraumflugzeug A350 fest. Weitere, neue Ziele gibt es für Flugreisende hier im Überblick.
Auch einige Berliner Hoteliers haben sich zur Kieztour auf den Sattel geschwungen. Sie haben sich zu einer AG der fahrradfreundlichen Hotels zusammengeschlossen. Foto: Lea Sibbel

21.10.2014 | Berlin

Auf dem Sattel durch den Kiez - Fahrradtouren durch Berlin

Die U-Bahn ist stickig, der Bus stoppt jede fünf Meter - Berlin mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erkunden, kann Nerven rauben. Warum also nicht einfach aufs Fahrrad umsteigen?
Die Piloten der Lufthansa bestreiken nun die Langstreckenflüge. Foto: Armin Weigel

21.10.2014 | München

Streik auf Lufthansa-Langstrecken ausgeweitet

Wenig New York, kein Rio, kaum Tokio: Bei ihrer inzwischen achten Streikwelle nehmen Lufthansa-Piloten jetzt auch Langstreckenflüge ins Visier. An den Drehkreuzen Frankfurt und München blieb das Chaos zunächst aus.
Von Tuti Island reicht der Blick über die Dächer der Stadt bis nach Downtown. Foto: Philipp Laage

21.10.2014 | Khartoum

Wo der Nil zusammenfließt: Sudans Hauptstadt Khartoum

Der Sudan hat einen schlechten Ruf. Trotzdem fahren Reiseveranstalter Touristen durch das Wüstenland. Startpunkt ist meist die Hauptstadt Khartoum, wo der Weiße und der Blaue Nil zusammenfließen. Die Metropole widerlegt ein gängiges Vorurteil.
Viele Lufthansa-Flügen sind wegen des Streiks annulliert/cancelled. Foto: Fredrik von Erichsen

20.10.2014 | Frankfurt

Lufthansa: Frankfurt stark vom Piloten-Streik betroffen

Die Lufthansa-Piloten befinden sich in einem 35-stündigen Ausstand bei Kurz- und Mittelstreckenflügen aus Deutschland. Das hat Folgen für die Passagiere - vor allem in Frankfurt.
wal2

17.10.2014 | Reise | Exklusiv

Das Meer zu Füßen der Pyrenäen

An der spanisch-französischen Mittelmeergrenze bieten die Ausläufer der Pyrenäen grandiose Ausblicke
Eine außergwöhnliche Aussicht auf die Alpen bietet der Peak Walk. Er verbindet den Vorgipfel mit dem 5 Meter höher gelegenen Hauptgipfel. Foto: www.glacier3000.ch

17.10.2014 | Les Diablerets

Funsport und Spione: Erlebnisse für Abenteuerlustige

Hier ist Mut gefragt: Denn ein Spaziergang über die neue Hängebrücke am Galcier 3000 oder eine Fahrt über die neue Funslope im Arlberg sind nicht ohne. Unerschrocken geht auch James Bond seinen Weg. Dem Spion ist eine Ausstellung gewidmet.
Pech für Wochenendpendler und Urlauber: Die Lokführer wollen das ganze Wochenende die Arbeit niederlegen. Foto: Martin Gerten

17.10.2014 | Berlin

Bahn-Streik am Wochenende: Das müssen Fahrgäste wissen

Wieder gibt es einen Streik bei der Bahn - dieses Mal das ganze Wochenende lange. Fahrgäste müssen Nerven beweisen. Tickets werden erstattet, für Verspätungen gibt es Entschädigung.
Kaputtes WC, fehlender Balkon oder gar Ungeziefer im Hotelzimmer - so mancher würde da am liebsten sofort wieder die Koffer packen. Immerhin wird ein geminderter Reisepreis fällig. Foto: Jens Kalaene

17.10.2014 | Berlin

Mängel im Hotel: Reisebüro als Veranstalter muss zahlen

Fehlender Meerblick, Ausfall der Klimaanlage oder schlechte Reinigung - das sind typische Mängel, die Urlauber im Hotel oft erleben. Betroffene können in diesem Fall den Reisepreis mindern.
Dunkle Trauben gedeihen im Spessart besonders gut. Foto: Churfranken e.V./Mainblende

17.10.2014 | Bürgstadt

Dunkle Räuber und edle Weine: Auf Tour durch den Spessart

Die Wälder sind dunkel, die Ausblicke auf Lichtungen und Höhen beeindruckend. Der Spessart ist vor allem für Wanderfreunde und Radfahrer ein interessantes Ziel. Doch auch Weinliebhaber kommen auf ihre Kosten.
Nur selten freie Platzwahl: Einige Ferienflieger verlangen für den Wunschsitz eine Extragebühr. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

17.10.2014 | Dresden

Fliegen à la carte: Mehr Wahlfreiheit im Urlaubsflieger

Billigflieger nehmen Extragebühren für viele Zusatzleistungen. Doch auch klassische Ferienflieger trennen sich von starren Tarifen. Bordessen und Wunschsitzplatz werden so zu optionalen Angeboten. Urlauber sollen dadurch günstiger fliegen können.
Der Katharinenpalast in Puschkin bei Sankt Petersburg ist einer der schönsten Barockpaläste Europas. Foto: Johanna Uchtmann

17.10.2014 | St. Petersburg

Reise nach St. Petersburg - Die russische Seele entdecken

Die russische Seele liegt wohl irgendwo zwischen Tiefsinn und Melancholie. Sie wirklich aufzuspüren, ist nicht einfach. Wo auch anfangen in diesem gigantischen Land? Die Suche führt nach St. Petersburg, zu einem traurigen Elefanten.
Seite : 1 2 3 4 5 6 7 8 (8 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014