Kinder & Familie

Mein
Eine Vorsorgevollmacht hilft im Ernstfall: Ansonsten wird im Pflegefall ein gesetzlicher Vertreter vom Betreuungsgericht bestellt. Foto: Franziska Gabbert

21.08.2014 | Berlin

Die meisten wissen über Vormundschaft nicht Bescheid

Wer glaubt, dass bei einem möglichen Pflegefall automatisch die engsten Angehörigen für ihn entscheiden werden, liegt falsch: Ohne entsprechende Vollmacht wird ein gesetzlicher Vertreter einberufen. mehr...
Bei Klick-Tipps.net finden Kinder empfohlene Internetseiten. Dort ist auch die Webseite clixmix.de als Tipp aufgeführt. Foto: www.klick-tipps.net

21.08.2014 | Mainz

Auf den Spuren von Feen und Drachen: Internetseiten für Kinder

Warum hat das Bauamt in Island eine Elfenbeauftragte eingestellt? Gibt es Drachen wirklich? Antworten auf diese Fragen finden Kinder auf der Internetseite clixmix.de. mehr...
Eltern, die ihr unter dreijähriges Kind nicht in eine Kita oder zu einer Tagesmutter geben, erhalten monatlich 150 Euro Betreuungsgeld. Foto: Jan Woitas

20.08.2014 | Wiesbaden

Für 224 400 Kinder Betreuungsgeld gezahlt

Das umstrittene Betreuungsgeld wird von immer mehr Eltern in Anspruch genommen. Allerdings beziehen die Geldprämie vor allem Familien in Westdeutschland. mehr...
Nahrung für Kleinkinder sollte möglichst nicht warmgehalten werden. Werden Essensreste aufbewahrt, sollten sie schnell unter 7 Grad gekühlt werden. Foto: Andreas Gebert

20.08.2014 | Bonn

Zum Schutz vor Keimen: Essen für Kinder nicht warmhalten

Für Kinder können Keime in Lebensmitteln schnell gefährlich werden. Zum Schutz vor Infektionen sollten Eltern daher warme Speisen für kleine Kinder am besten frisch zubereiten. mehr...
Ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, das fällt vor allem Senioren schwer. Wer etwa kein Mineralwasser mag, kann seinen Bedarf zum Beispiel mit Buttermilch, Suppen oder Wassermelone decken. Foto: Oliver Berg

20.08.2014 | Berlin

Senioren: Flüssigkeitsbedarf mit Buttermilch und Suppe decken

Im Alter lässt das Durstgefühl bei vielen nach. Deshalb fällt es schwerer, die empfohlene Menge von 1,5 bis 2 Litern pro Tag zu trinken. Wie lässt sich der Flüssigkeitsbedarf ausreichend decken? Das Zentrum für Qualität in der Pflege (ZQP) gibt Tipps. mehr...
Das Jugendzentrum «Villa» in Leipzig konnte dank vieler Unterstützer vor der Schließung bewahrt werden. Foto: Villa Leipzig

20.08.2014 | Leipzig

Unterstützer gewinnen: So lassen sich Jugendclubs retten

Ob in Köln, Leipzig oder Stralsund: Vielerorts müssen Jugendzentren wegen knapper Kassen schließen. Doch mit Beharrlichkeit lässt sich manchmal das Schlimmste abwenden. Dabei zählen persönlicher Einsatz mindestens so viel wie Facebook und Twitter. mehr...
Keine Nähe, keine Gesprächsthemen mehr: Sind die Kinder dann noch aus dem Haus, haben lang verheiratete Paare oft keinen Grund mehr, zusammenzubleiben. Foto: Diagentur

20.08.2014 | Wiesenbach

Scheidung nach der Silberhochzeit - Späte Trennungen sind im Trend

Eine langjährige Ehe ist kein Garant für lebenslange Zweisamkeit. Auch nach der Silberhochzeit trennen sich noch viele Paare. Bei der Zahl der späten Scheidungen zeigt die Tendenz nach oben. mehr...
Auf der Seite blaubaer.de können Kinder in die Rolle eines Arztes schlüpfen und das Skelett von Käpt'n Blaubär zusammensetzen. Foto: wdrmaus.de

19.08.2014 | Mainz

Der Körper von innen: Internetseiten für Kinder

Mit ein paar Klicks können Kinder im Netz Wissenswertes über den menschlichen Körper erfahren. Die besten kindgerecht aufbereiteten Seiten stellt Klick-Tipps.net vor. mehr...
Nur 28 Prozent der 18- bis 29-Jährigen haben keine Angst vor dem Tod. Foto: Oliver Berg

19.08.2014 | Berlin

Jeder Zweite hat Angst vor dem Tod

Jeder zweite Erwachsene in Deutschland ist 50 oder älter: Wie es der Generation geht und wie sie denkt, haben sich Meinungsforscher jetzt genauer angesehen. mehr...
Viele Paare wollen erst Kinder, wenn sie etwas erreicht haben: eine stabile Partnerschaft, eine abgeschlossene Berufsausbildung, ein geregeltes Einkommen. Foto: Jens Kalaene

18.08.2014 | Berlin

Umfrage: Ideales Alter zum Kinderkriegen gibt es nicht

Möglichst früh, wenn die Frau noch jung ist? Lieber später, wenn man beruflich etabliert ist? Wann ist der richtige Zeitpunkt für Nachwuchs? Den gibt es nicht, finden viele. mehr...
Paare mit unterschiedlichen Vorstellungen zu Religiösität können Probleme bekommen, etwa bei der Frage, ob das eigene Kind getauft werden soll. Foto: Malte Christians

15.08.2014 | Berlin

Religiös oder nicht: Gretchenfrage muss Beziehung nicht spalten

Ist ein Partner sehr religiös und der andere nicht, kann das zur Herausforderung werden. Eine gemeinsame Zukunft hängt davon ab, ob beide die Werte des anderen akzeptieren und einander zuhören können. mehr...
Viele Altenheimbewohner bekommen Psychopharmaka. Das Thema wird öffentlich totgeschwiegen. Foto: Jens Kalaene

15.08.2014 | München

Ein riesiges schwarzes Loch - Psychopharmaka im Altenheim

In Deutschlands Altenheimen herrscht Personalmangel. Eine Folge: Weitgehend unkontrolliert und mutmaßlich massenhaft werden den Bewohnern Psychopharmaka verabreicht, um sie ruhig zu stellen. mehr...
Süßigkeiten und Schulausrüstung sind beliebte Geschenke für die Schultüte. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

14.08.2014 | Bonn

Süß schlägt gesund: Das kommt in die Schultüte

Von wegen Möhrensticks und Apfel: In die Schultüte kommen hauptsächlich Süßigkeiten. Auch Buntstifte und Co. sind ein beliebtes Geschenk. Obst finden Erstklässler eher selten in ihrer Tüte. mehr...
«Sicherer Grusel»: Kinder in Deutschland können seit 1968 «Die drei ???» lesen. Foto: Inga Kjer

14.08.2014 | Stuttgart

Es geht auch ohne Mord - 50 Jahre «Die drei ???»

In Rocky Beach wird es niemals einen Mord geben. Und trotzdem ist Spannung garantiert und «sicherer Grusel», wie man sagt - denn hier ermitteln «Die drei ???». Und das seit inzwischen 50 Jahren. mehr...
Zur idealen Beziehung gehört für die meisten ein gemeinsames Zuhause mit dem Partner. Foto: Jan-Philipp Strobel

14.08.2014 | Düsseldorf

Gemeinsames Zuhause gehört für viele in einer Beziehung dazu

Mit dem Partner zusammenwohnen - für die meisten Liebenden ist das ein entscheidender Faktor für eine vollkommene Beziehung. Unterstützung und Treue spielen für viele Paare ebenfalls eine wichtige Rolle, wie eine Umfrage ergab. mehr...
In Deutschland leben etwa bis zu 12 Millionen Linkshänder. Foto: Soeren Stache

13.08.2014 | Berlin

Menschen zwischen links und rechts

Linkshänder weisen jährlich am 13. August auf ihre Probleme hin. Der 1976 von dem US-Amerikaner Dean Campbell initiierte Tag wurde damals auf Freitag, den 13. August, gelegt - als Zeichen gegen Aberglauben, der sich auch um Linkshändigkeit rankt. mehr...
Auszeiten für Pflegende sind wichtig. Für den Notfall können sie zum Beispiel per Handy erreichbar bleiben. Foto: Kai Remmers

13.08.2014 | Köln

Pflegende sollten sich Auszeiten nicht ausreden lassen

Es ist leichter für andere zu sorgen, wenn es einem selbst gut geht: Auf Auszeiten sollte man daher nicht verzichten. Auch wenn man für die Pflege eines Menschen verantwortlich ist. mehr...
Bei Jumpstyle werden schnelle Tanzschritte zu Technomusik kombiniert. Neben Kondition müssen Jugendliche dabei auch Kreativität beweisen. Foto: Ingo Wagner

13.08.2014 | Dachau

Medizinball war gestern: Trendsportarten machen Schüler fit

Völkerball und Trampolinspringen waren gestern: Heute erobern Trendsportarten wie Parkour und Jumpstyle den Schulunterricht. Die Schüler können dabei ihre Kreativität spielen lassen und profitieren sportlich davon. mehr...
Trotzreaktion beim Kartenspiel: Kinder müssen erst lernen, negative Gefühle beim Verlieren auszuhalten. Foto: Silvia Marks

13.08.2014 | Berlin

Tränen und Türknallen: Wenn Kinder nicht verlieren können

Das Spiel ist ein Klassiker, aber auch die Szenen, die sich dabei abspielen: Bei einer Runde «Mensch ärgere Dich nicht» fliegen die Männchen über den Tisch. Manche Kinder vertragen Verlieren nur schlecht. Was tun, wenn das keine Ausnahme ist? mehr...
Trotz Smartphone und Computer lesen Kinder gern Bücher. Das ergab die KidsVerbraucherAnalyse 2014. Foto: Roland Weihrauch

12.08.2014 | Berlin

Analyse: Für Kinder vertragen sich Netz und Bücherlust

Die Kinder von heute hocken nur noch vor Laptops und unterhalten sich vor allem per Smartphone? Fachleute halten diese Angst vieler Erwachsener für unberechtigt. Eltern sorgen selbst fürs Bücherlesen bei ihren Kindern, wie eine Analyse zeigt. mehr...
Seite : 1 2 3 >> (3 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014