Tiere: News

Mein
Insektenhotels sollten an einem geschützten Platz stehen. Foto: Kina

23.09.2014 | Berlin

Insektenhotel lässt sich leicht selbst bauen

Ein Baumstamm und eine Bohrmaschine oder Bambusstangen und eine Dose: Mehr braucht es nicht, um ein Haus für Insekten zu basteln. Dann muss nur noch ein geschützter Standort dafür gesucht werden.
Goldfisch im Gartenteich: Wird es im Herbst kühler, sinkt die Körpertemperatur der Fische - und sie benötigen weniger Futter. Foto: Daniel Reinhardt

22.09.2014 | Overath

Fische im Gartenteich brauchen im Herbst weniger Futter

Zu viel Futter im Gartenteich fördert Algenwachstum und Faulgase. Besonders im Herbst ist mit der Fütterung Zurückhaltung geboten. Das gilt aber nicht für alle Fischarten.
Gefräßige Haustiere: Allein mit Hundefutter und Snacks wurden in Deutschland mehr als 1,2 Milliarden Euro umgesetzt, meldet der Zentralverband Zoologischer Fachbetriebe. Foto: Volker Dornberger

19.09.2014 | Wiesbaden

Das Milliardengeschäft mit Hundebedarf in Deutschland

Das Halten und Verwöhnen von Haustieren ist in Deutschland zu einem riesigen Geschäft geworden. Im vergangenen Jahr wurden allein für Hundefutter und Snacks im stationären Handel bundesweit mehr als 1,2 Milliarden Euro ausgegeben.
Massage inklusive: Viele Tiere genießen es, wenn sie während des Fellwechsels gebürstet werden. Foto: Kai Remmers

18.09.2014 | Stuttgart

Fellwechsel im Herbst: Hunde und Katzen täglich bürsten

Die Haare kleben auf der Couch oder ballen sich im Flur: Im Herbst steht bei vielen Tieren der Fellwechsel an. Dann sollten die Tiere jeden Tag gebürstet werden.
Die Herbstgrasmilbe hat jetzt Hochsaison. Sie sitzt zum Beispiel in Wiesen und Gärten und haftet sich an den Hund. Foto: Andrea Warnecke

17.09.2014 | Berlin

Hund nagt an Pfote: Herbstmilbe kann schuld sein

Nagen Hunde oder Katzen derzeit ausgiebig an ihren Pfoten, kann das auf einen Befall durch Herbstgrasmilben hindeuten. Darauf weist die Aktion Tier hin. Was können Besitzer tun?
Eichhörnchen brauchen Geborgenheit: Wurden sie von ihren Eltern verlassen, suchen sie deshalb die Nähe des Menschen. Foto: Andrea Warnecke

15.09.2014 | Hamburg

Verlassene Eichhörnchenjunge suchen die Nähe von Menschen

Spaziergänger erkennen verlassene Eichhörnchenjunge in der Regel schnell: Sie suchen in Notsituationen die Nähe zu Menschen, sind sehr anhänglich und laufen ihnen hinterher. Doch was geschieht nun am besten mit dem Tier?
Schmeckt gut, geht aber auf die Hüften: Leckerlis sollten Hunde nur ausnahmsweise bekommen. Foto: Markus Scholz

11.09.2014 | Berlin

Selbst gemachte Hundekekse: Auf Brennwert der Zutaten achten

Hunde lieben Leckerlis. Und sie eignen sich als Belohnung, wenn der Vierbeiner artig war. Wer sie selbst macht, muss aber aufpassen, dass dabei keine Kalorienbomben herauskommen.
Katzen, die täglich weite Strecken im Freien zurücklegen, leben riskant. Halter können jedoch Vorsorge treffen. Foto: Carmen Jaspersen

10.09.2014 | Hamburg

Kastrieren und registrieren: Hauskatzen vor Verschwinden schützen

Katzen, die freien Auslauf haben, sind vielen Gefahren ausgesetzt. Straßenverkehr, tiefe Schächte oder etwa Stacheldrahtzäune können den Tieren schnell zur tödlichen Falle werden. Doch es gibt Vorkehrungen, die das Risiko mindern.
Zu viel Abwechslung ist nicht gut: Hundehalter sollten nicht zu oft das Futter wechseln. Foto: Peer Grimm

09.09.2014 | Hamburg

Nicht zu häufig das Hundefutter wechseln

Wollen Hundehalter ihrem Vierbeiner etwas Gutes tun, sollten sie es nicht mit einem üppig gefüllten Napf und wechselndem Futter versuchen. Das kann dem Tier auf den Magen schlagen. Ein ausgiebiger Waldspaziergang ist die richtige Alternative.
Menschliche Nahrung ist nicht immer gut für Vögel. Foto: Marijan Murat

03.09.2014 | Hamburg

Vögel können sich an Salzstangen und Schokolade vergiften

Ob Schokolade, Spülmittel oder Pflanzen wie der Weihnachtsstern: Vögel picken alles an, aber gerade das kann ihnen zum Verhängnis werden. Einige Substanzen führen zu Vergiftungen.
Ein Hund, der Durchfall hat, sollte schnell zum Tierarzt gebracht werden. Foto: Daniel Naupold

02.09.2014 | Berlin

Darmparasit löst bei Hunden und Katzen starken Durchfall aus

Unsauberes Wasser oder Futter sowie der Kontakt mit kranken Tieren: Für Darmparasiten gibt es eine Vielzahl von Ursachen. Ein Besuch beim Tierarzt ist hilfreich.
Kaninchen

01.09.2014 | Hamburg

Hartes Futter schützt Kaninchen vor zu langen Zähnen

Kaninchen haben von Natur aus lange Zähne. Doch werden sie zu lang, können die Tiere nicht mehr richtig fressen. Durch richtiges Futter lässt sich solche Folgen leicht vermeiden.
Den Hund genau beobachten - und im Fall der Fälle richtig reagieren: Sonst kann dem Vierbeiner der Giftköder gefährlich werden. Foto: Maurizio Gambarini

02.09.2014 | Frankfurt/Main

Hund findet Giftköder: Tausch funktioniert nicht immer

Immer wieder legen Hundehasser Giftköder aus. Hat der Vierbeiner so einen aufgespürt und ins Maul genommen, ist eine schnelle - und vor allem richtige - Reaktion gefragt.
Hund und Herrchen sollen in der Hundeschule «Kimbaland» eine gemeinsame Sprache entwickeln. Strafen sind hier fehl am Platz. Foto: Uwe Anspach

27.08.2014 | Stuttgart

So erkennen Halter eine gute Hundeschule

Bello muss gehorchen. Hundeschulen helfen dem Halter bei der Erziehung des Vierbeiners. Doch woran merken sie, ob Trainer und Ausbildung wirklich gut sind?
Igel lieben Laub im Garten. Es bietet ihnen zum Schutz und dient als Schlafplatz. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

28.08.2014 | Berlin

Igelfreundlicher Garten: Treppen und Teiche sichern

Bodennetze, Treppen, Schächte und Gartenteiche stellen für Igel eine große Gefahr dar. Darauf sollten Gartenbesitzer reagieren und die Fallen beseitigen.
Auf dem Abstellgleis: Fühlt sich der Hund zurückversetzt und nicht beachtet, verbindet er das mit dem Neugeborenen, dem nun alle Aufmerksamkeit zukommt. Foto: Daniel Bockwoldt

25.08.2014 | Zossen

Eifersucht vermeiden - Hund muss sich an Kind gewöhnen

Ein kleines Kind zieht die ganze Aufmerksamkeit von Herrchen und Frauchen auf sich. Das verträgt manch ein Hund nicht gut. Wenn Hundehalter es richtig angehen, lässt sich Eifersucht aber vermeiden.


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014