Garten: News

Mein
Der Garten hält zwar Winterschlag, doch das bedeutet keine Urlaubszeit für ambitionierte Gärtner. Ein Gartenkalender weist auf wichtige Arbeiten im Winter hin. Foto: Jens Büttner

19.12.2014 | Berlin

Das ist zu tun im Januar: Der Gartenkalender

Der Garten schläft. Dennoch muss der Hobbygärtner ein Auge darauf haben, und er kann bereits einiges für das Frühjahr vorbereiten. Nützlich ist da z.B. ein Gartenkalender für den Monat Januar.
Der Kirschlorbeer kann an sonnigen Tagen im Winter leicht vertrocknen. Foto: Andrea Warnecke

17.12.2014 | Bad Honnef

Pflanzen vor Wintersonne mit weißem Anstrich schützen

Die schönsten Wintertage sind nachts bitterkalt, und am Tag wärmen Sonnenstrahlen die Luft. Das kann immergrünen Pflanzen im Garten gefährlich werden - sie verdursten, oder ihre Rinde reißt auf.
Tomatenpflanzen lassen sich nach der Größe der Frucht, der Farbe der Schale, dem Gewicht und dem Erntezeitpunkt ordnen. Foto: Jens Wolf

16.12.2014 | Witzenhausen

Besondere Gemüsesamen über Online-Saatgutliste finden

Wer sich die Suche nach geeigneten und besonderen Gemüsesamen vereinfachen möchte, kann dafür eine Online-Saatgutliste verwenden. Dort lassen sich die Pflanzen über eine Suchmaske nach gewünschten Eigenschaften durchforsten.
Mit einem Stück Gartenschlauch kann der Baum geschützt werden. Foto: Daniel Karmann

15.12.2014 | Offenburg

Den Baum nicht verletzen: Vogelhaus schonend aufhängen

Ob Nägel oder Draht: Die meisten Aufhängungen von Vogelhäusern können Bäume verletzen. Deshalb ist es wichtig, für einen ausreichenden Schutz der Rinde zu sorgen.
So ist es richtig: Rosenbeete werden mit Rindenhumus zugedeckt. Foto: Waltraud Grubitzsch/Archiv

12.12.2014 | Oldenburg

Rosen mit Gartenerde oder Rindenhumus anhäufeln

So richtig da ist er noch nicht, aber der Winter wird dennoch sicherlich bald mit voller Wucht zuschlagen. Daher ist es spätestens jetzt an der Zeit, Rosen vor dem Frost zu schützen.
Er mag es gerne hell: der Weihnachtskaktus. Foto: Andrea Warnecke

11.12.2014 | Düsseldorf

Weihnachtskaktus mag es kühler

Er blüht meistens in der Adventszeit, daher trägt er seinen Namen. Immer häufiger steht der Weihnachtskaktus in deutschen Wohnzimmern. Aber nur wer ihn gut behandelt, wird wirklich Freude an ihm haben.
Geranien sind empfindlich - schon eine Nacht mit Frost ist zu viel für sie. Foto: Stephanie Pilick

10.12.2014 | Berlin

Rein oder raus? Welche Pflanzen jetzt ins Haus müssen

Immer mal wieder gibt es jetzt Nächte mit Minusgraden. Hobbygärtner sollten darauf reagieren, aber nicht in Panik verfallen. Denn so manche Pflanze übersteht auch mal eine Nacht mit Frost.
Online-Plattform für Sammler seltener Pflanzen: Hier kommen Experten und private Pflanzenliebhaber zusammen. Foto: netzwerkpflanzensammlungen.de

09.12.2014 | Berlin

Netzwerk gibt Tipps für Pflanzensammler

In manchen Gärten gedeihen Schätze, die keiner sieht: Unzählige Hobbygärtner sammeln wertvolle und seltene Pflanzen. Sie können sich einem neuen Online-Netzwerk austauschen.
Ebereschen werden nicht sehr groß und eignen sich daher gut für den Garten. Foto: Jens Kalaene

08.12.2014 | Bad Honnef

Bäume sind oft zu groß für den Garten

Für die heimischen Gärten sind viele Baumarten zu groß. Da hilft auch kein Stutzen mehr. Um diesem Problem vorzubeugen, sollten Hobbygärtner passende Pflanzen auswählen. Tipps gibt der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau.
Die Kragenfäule befällt die Rinde der Bäume. Foto: Arno Burgi

05.12.2014 | Neustadt/Weinstraße

Unkraut entfernen: So bleibt der Baum gesund

Den Bodenbereich um den Stamm eines Baumes halten Hobbygärtner am besten immer sauber und frei von Unkraut. Gerade junge Bäume, die im Rasen stehen, brauchen eine freie Baumscheibe.
Im Sommer eher unauffällig, im Winter korallenrot - der Hartriegel Cornus alba, hier im Bild die Sorte 'Sibirica', zählt während der kalten Jahreszeit zu den optischen Anziehungspunkten im Garten. Foto: Marion Nickig/dpa/gms

03.12.2014 | Berlin

Färbung des Hartriegels fördern: Rückschnitt im Frühjahr

Farbtupfer für den winterlichen Garten: Um die rötliche Färbung der Hartriegel-Rinde zu fördern, sollte der Strauch im Frühjahr zurückgeschnitten werden.
Junge Bäume müssen vor Frost geschützt werden. Foto: Blumenbüro

09.12.2014 | Düsseldorf

Junge Zypressen, Fichten und Wacholder vor Frost schützen

Zypresse, Wacholder und Fichte sind winterhart. Sind die Pflanzen jedoch noch jung, können sie durch eisige Temperaturen Schaden nehmen. Sie werden im Winter am besten abgedeckt.
Christrosen sind prachtvolle Pflanzen - solange sie richtig gepflegt werden. Foto: Jens Wolf

01.12.2014 | Düsseldorf

Christrose braucht ausreichend Wasser

An einem geschützten Platz pflanzen, ausreichend gießen und die Wurzeln abdecken: So pflegt man Christrosen richtig. Tipps gibt das Blumenbüro in Düsseldorf.
Blätter in Flügelform: Die Phalaenopsis wird auch Nachtfalterorchidee genannt. Foto: Andrea Warnecke

28.11.2014 | Düsseldorf

Die Orchidee Phalaenopsis braucht es warm

Die Orchidee Phalaenopsis sollte bei Raumtemperaturen von 20 bis 22 Grad wachsen. Sie verträgt es nicht, wenn ihre Umgebung länger kälter als 15 Grad ist - das sollten Hobbygärtner im Winter beachten.
Viele Gartenpflanzen brauchen auch im Winter Wasser. Vor allem an milden Tagen. Foto: Caroline Seidel

27.11.2014 | Düsseldorf

Auch im Winter brauchen Pflanzen Wasser

Die meisten Pflanzen legen im Winter eine Pause ein. Dennoch dürfen sie in dieser Zeit nicht völlig in Vergessenheit geraten. Bleibt es draußen mild, benötigen sie immer noch Wasser.
Profis sägen einen großen Baum nicht auf einmal ab, sondern nehmen von oben nach unten Teile ab. Foto: BGL

26.11.2014 | Bad Honnef

Baum im Garten fällen: Beste Zeit ist bis Anfang Februar

Auch im Winter können Hobbygärtner an der Gestaltung ihres Grundstücks arbeiten. Es ist die perfekte Zeit zum Baumfällen. Aber nicht überall ist das einfach so erlaubt. Die Gemeinde kann das für große Gehölze untersagen.
Wenn es kalt wird, müssen viele Kübelpflanzen wie dieser Feigenbaum ins Winterlager wandern. Wenn er dort Blätter verliert, ist das kein Grund zur Beunruhigung. Foto: Kai Remmers

21.11.2014 | Neustadt/Weinstraße

Laubfall der Pflanzen im Winterlager ist kein Problem

Auch immergrüne Pflanzen können ihrer Blätter verlieren. Beispielsweise, wenn sie zu wenig Licht erhalten. Geschieht dies also in einem Winterlager, muss sich der Hobbygärtner keine Sorgen machen.

01.05.2013 | Gastartikel

Die perfekte Gartenliege finden

Sie ist wohl noch jedem bekannt: die zusammenklappbare und daher auch schnell verstaubare Gartenliege aus den 70er Jahren. Was diese Liege an Funktionalität besaß, fehlte ihr allerdings an Komfort und Bequemlichkeit.


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014