Ernährung: News

Mein

20.10.2014 | München

Eiweiß in kleineren Mengen über den Tag verteilt aufnehmen

Jeder Mensch sollte täglich 50 bis 55 Gramm Eiweiß zu sich nehmen. Ideal ist es, dieses in kleineren Mengen von 10 bis 25 Gramm über den Tag zu verteilen.

17.10.2014 | Bremen

Rückruf von verunreinigtem Corned-Beef-Packungen

Könecke Deutsches Corned Beef» und «Redlefsen Deutsches Corned Beef» werden zurückgerufen. Grund sind laut der Firma Könecke mikrobiologische Verunreinigungen. Kunden sollten die Produkte nicht essen.

16.10.2014 | Düsseldorf

Beim Lebensmittelkauf achten viele vorrangig auf den Preis

An der Frische und dem Geschmack erkennt man die Qualität von Lebensmitteln. Doch einer Umfrage zufolge ist den meisten Verbrauchern beim Einkauf der Preis wichtiger als Qualitätsmerkmale.

15.10.2014 | Hamburg

Behörde warnt vor Edeka-Gnocchi

Vorsicht bei Gnocchi der Marken «Gut&Günstig» sowie «Mama Gina». Sie könnten verunreinigt sein. Verkauft werden die Produkte bei Edeka, Marktkauf und Netto.

14.10.2014 | Berlin

Was bringt das Erklär-Logo für Regionalprodukte?

Was genau ist regional an regionalen Lebensmitteln? Damit es klarere Informationen gibt, kommt seit Jahresbeginn ein neues Logo auf immer mehr Produkte. Verbraucherschützer sehen aber einen Konstruktionsfehler.

14.10.2014 | München

Keine Keime übertragen - Saft nur aus dem Glas trinken

Nicht nur in der Erkältungszeit sollte es tabu sein, Saft direkt aus der Flasche zu trinken. Denn auf diese Weise übertragen sich nicht nur Erkältungsviren schnell.

13.10.2014 | Düsseldorf

Mehr als sechs Gramm Salz pro Tag sind auf Dauer ungesund

Die Würze ist beim Kochen das A und O. Mit dem Salz sollte man dabei allerdings nicht zu großzügig sein. Wer auf Dauer zu salzig isst, schadet seiner Gesundheit.

10.10.2014 | Mainz

Die Weinqualität lässt sich nicht an der Flasche erkennen

Keine Angst vor Schraubverschlüssen: Nicht nur Weine mit Korkverschluss sind gute Tropfen. Die Flasche gibt keine Auskunft über die Weinqualität. Weinkäufer sollten aber das Etikett genauer studieren, um den passenden Tropfen zu finden.

09.10.2014 | München

Bei frischen Nüssen darf der Kern nicht klappern

Im Müsli, im Kuchen oder zum Knabbern im Studentenfutter: Nüsse passen zu vielen Speisen und sind sehr gesund. Damit nur frische Kerne in den Einkaufskorb gelangen, sollten ein paar Hinweise beachtet werden.

09.10.2014 | München

Netto ruft Sauerkirschen zurück

In einzelnen Gläsern könnten sich Glasscherben befinden - deshalb ruft Netto Sauerkirschen der Marke «Beste Ernte» zurück. Kunden können das betroffene Produkt auch ohne Kassenbon zurückgeben.

09.10.2014 | Hamburg

Tiefgekühltes Wild ist selten auch so aufgewachsen

Nicht jeder hat einen Jäger oder Wildhändler um die Ecke. Im Zweifel aber lohnt es sich, für das Fleisch weiter zu fahren. Denn Wild aus der Tiefkühltruhe kann geschmacklich nicht mit frischem Wildbret mithalten.

07.10.2014 | München

Palmöl als Lebensmittel-Zutat künftig klarer erkennbar

Palmöl ist eines der häufigsten für Lebensmittel verwendeten Pflanzenfette. Doch für Verbraucher ist bislang kaum zu erkennen, ob es in einem Produkt steckt oder nicht.

06.10.2014 | Bonn

Kühlschrank nach ablaufenden Produkten durchsehen

Nach dem Einkauf werden ältere Lebensmittel meist von den frischen Produkten in die hinteren Reihen des Kühlschranks verdrängt. Damit sie dort nicht verkommen, sollten Verbraucher den Kühlschrank regelmäßig sichten.

06.10.2014 | Essen/Mülheim

Einzelhandel senken Preise - Käse wird billiger

Nach der Butter werden auch Käseprodukte und Sahne günstiger. Nach Aldi, Norma und Netto kündigten auch die Supermarktketten Edeka und Rewe an, die Preise für eine ganze Reihe von Käseartikeln im Preiseinstiegsbereich zu senken.

02.10.2014 | Mainz

Wein darf Aroma eines Essen nicht überdecken

Ob rot oder weiß: Wein ist der ideale Begleiter zum Essen. Dabei sollte er im Geschmack nicht dominieren, sondern die Speise betonen. So wählen Hobbyköche die passende Sorte.

01.10.2014 | Frankfurt/Kassel

Luxus statt Alltag: TV-Koch Mario Kotaska über Fleisch

Manche Menschen verzichten ganz darauf, andere greifen dafür sehr tief in die Tasche: Die Rede ist vom Fleisch. Ein Gespräch über Luxus-Fleisch und den vegetarischen Lebensstil mit TV-Koch Mario Kotaska.

01.10.2014 | Hofheim-Wallau

Ikea ruft Nudeln der Sorte «Pastaälgar» zurück

Bei Ikea gibt es nicht nur Möbel, sondern auch Lebensmittel. Zum Beispiel Pasta. Die Sorte «Pastaälgar» ruft das Unternehmen nun zurück. Kunden können die Nudeln ohne Kassenbon zurückgeben.
Wer auf Fleisch verzichtet, kann trotzdem schlemmen: «Vöner» (oben, links) besteht aus Seitan, Sojaschrot und Gewürzen. Oder eine vegane Rohkostpizza aus Süßlupinenmehl und Sauerkraut, belegt mit Humus, Gurke, Oliven und Champignons. Eine Frau isst Süßkartoffel-Pommes. Fotos: dpa Foto: dpa

01.10.2014 | Berlin

Amaranth bis Zatar: Ein Veggie-ABC

Fleischlose Ernährung ist entgegen mancher Befürchtung keine Einschränkung. Das zeigen viele Produkte, die im Zuge der Vegetarier-Welle angesagt sind. Zum Weltvegetariertag am 1. Oktober gibt es eine Auswahl von A bis Z.

02.06.2013 | Gastartikel

Nahrungsaufnahme und Genuss

Essen ist für den Menschen genauso lebensnotwendig wie Schlaf oder auch eine feste Wohnstätte. Doch geht der Genuss von Nahrungsmitteln auch weit über die Erfüllung dieses Grundbedürfnisses hinaus. Schließlich möchte man nicht nur dem Hungergefühl in der Magengegend entgegenwirken, sondern sich selbst auch geschmacklich etwas Gutes tun. Denn würde man stets das Gleiche essen, nur um die für alle Aufgaben des Alltags notwendige Energie zu bekommen, wäre das Leben um einiges ärmer.


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014