Ernährung: News

Mein

31.07.2014 | Berlin

Das große ABC der Currywurst

Sie gilt als der beliebteste Imbiss vieler Deutscher, sie hat Autoren und Filmemacher inspiriert und sogar ihr eigenes Museum: die Currywurst. Wer sie erfand und was der Autobauer Volkswagen mit ihr zu tun hat, gibt's hier von A bis Z: mehr...

28.07.2014 | Leipzig

Frozen Yogurt ist nicht immer leicht

Im Sommer verkneift man sich nur ungern ein kaltes Dessert. Wer auf Kalorien achtet, lässt das Speiseeis stehen und greift lieber zum Frozen Yogurt. Doch der muss nicht zwingend leichter sein als Speiseeis. mehr...

25.07.2014 | Frankfurt/Main

Neue Trends bei Cocktails: Bartender lernt von der Küche

Auch für Cocktails gilt: Klassiker sind gut, aber nicht alles kann so bleiben, wie es immer war. Das regt viele Bartender zum Nachdenken und Experimentieren an. Sie schauen sich zum Beispiel zunehmend Tricks von Köchen ab. mehr...
Saskia ist eins der wenigen Mineralwasser, bei denen die Prüfer keine Verunreinigungen fanden. Foto: Stiftung Warentest

24.07.2014 | Berlin

Stiftung Warentest: Nur wenige Mineralwasser einwandfrei

Natürliches Mineralwasser ist nicht immer so rein wie angenommen. Das teilt die Stiftung Warentest mit. Die Prüfer haben 30 Produkte auf oberirdische Verunreinigungen wie Pestizide, Arzneimittel und künstliche Süßstoffe untersucht. mehr...

23.07.2014 | München

Naturtrüber Direktsaft ist gesünder

Wer seiner Gesundheit etwas Gutes tun will, sollte besser naturtrüben statt klaren Apfelsaft trinken. Dieser enthält Pflanzenstoffe, die das Krebs- und Herzinfarktrisiko reduzieren können. mehr...

22.07.2014 | München

Lieber keinen Spinat oder Mangold in grünen Smoothie mischen

Grüne Smoothies sind gesund und schmackhaft. Doch nicht jedes Gemüse eignet sich als Zutat für den Drink. Auf Mangold und Spinat sollte besser verzichtet werden. Sie enthalten viel Oxalsäure, mit der die Aufnahme anderer Mineralien verhindert wird. mehr...

22.07.2014 | Hamburg

Edeka warnt vor Glasscherben in Champignon-Gläsern

Edeka startet einen Rückruf: In Champignon-Gläsern wurden Scherben gefunden. Betroffene Kunden können das Produkt ohne Bon zurückgeben. Das Geld wird erstattet. mehr...

21.07.2014 | Berlin

Für Gemüsespieße auf dem Grill raffinierte Öle nehmen

Es muss nicht immer Fleisch sein: Gemüsespieße vom Grill schmecken herrlich, sind leicht und dazu noch gesund. Vorausgesetzt, man nimmt das richtige Öl. mehr...

21.07.2014 | Neckarsulm

Lidl ruft Mandelkerne wegen Salmonellen-Gefahr zurück

Rückruf bei Lidl: Bestimmte Mandelkerne könnten mit Salmonellen belastet sein. Kunden bekommen für betroffene Beutel das Geld zurück, teilte der Discounter mit. mehr...

18.07.2014 | Bonn

Der Aufwand lohnt sich - Schwarze Nüsse selber machen

Eingemachte Walnüsse sind eine Delikatesse, die dünn aufgeschnitten zu Rehrücken oder Vanilleeis schmeckt. Die Herstellung der sogenannten Schwarzen Nüsse ist zwar aufwendig, aber sie lohnt sich, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid. mehr...

17.07.2014 | Schwäbisch Gmünd

Angebrochenes Eis rasch aufessen

Es muss nicht immer die Eisdiele sein - das kühle Dessert kann auch zu Hause serviert werden. Die angebrochene Packung sollte allerdings schnell verzehrt werden. Auch im Gefrierfach droht Keimgefahr. mehr...

15.07.2014 | Berlin

Kommt mehr Tierwohl aus der Marktnische heraus?

Angesichts von Kritik an der Massentierhaltung schließen sich Handel und Ernährungsbranche zusammen, um freiwillige Verbesserungen in den Ställen anzustoßen - mit einem neuen Ansatz für den Millionenmarkt. mehr...
Wegen verbotener Preisabsprachen hat das Bundeskartellamt Bußgelder in einer Gesamthöhe von rund 338 Millionen Euro gegen 21 Wursthersteller und zahlreiche Führungskräfte der Branche verhängt. Foto: Federico Gambarini

15.07.2014 | Bonn

«Wurstkartell»: 338 Millionen Euro Geldbußen für Hersteller

Das Bundeskartellamt greift durch. Wegen verbotener Preisabsprachen bei Wurstwaren verhängen die Wettbewerbshüter eine der höchsten Kartellstrafen in der Geschichte der Behörde. Doch es regt sich Widerstand. mehr...

11.07.2014 | Düsseldorf

«Bierhintern-Hähnchen» lieber nicht auf der Dose zubereiten

Ein sogenanntes «Bierhintern-Hähnchen» auf gesunde Weise zuzubereiten ist nicht einfach. Einige Ratschläge gibt das Bundesinstitut für Risikobewertung. mehr...

10.07.2014 | Berlin

Erhitzer Fenchel schmeckt milder

Aus Fenchel lässt sich allerlei zaubern. Das Knollengemüse passt als Beilage zu Fisch und Fleisch, macht sich gut in Aufläufen oder auch roh als Salat. mehr...

08.07.2014 | München

«Leicht» und «fruchtig»: Vorsicht bei Lebensmittel-Angaben

Verpackungsangaben bei Lebensmitteln können Verbraucher schnell in die Irre führen. Joghurts etwa sollen häufig mehr Käufer finden, weil sie «leicht» sind oder einen «hohen Fruchtanteil» haben. Doch die Bezeichnungen sind manchmal tückisch. mehr...

07.07.2014 | Nauen

Frühe Ernte - Kartoffelpreise fallen in den Keller

Der milde Winter und das sonnige Frühjahr bescheren den Verbrauchern in diesem Jahr besonders günstige Frühkartoffeln. Ein Kilo kostet fast die Hälfte weniger als 2013. mehr...

07.07.2014 | Ratingen

Wenig verarbeitete Lebensmittel enthalten weniger Zusatzstoffe

Wer keine Zeit oder Lust hat, sich das Essen selbst zuzubereiten, der greift im Supermarkt schnell einmal zu verzehrfertigen Speisen. Diese enthalten jedoch meist viele Zusatzstoffe. mehr...

04.07.2014 | Dresden

Sommerhitze: Bakterien in Lebensmitteln vermehren sich rasch

Wenn die Temperaturen im Sommer steigen, müssen bestimmte Lebensmittel mit besonderer Vorsicht genossen werden. Bei Hitze können sich Bakterien rasch vermehren. Werden rohe Eier oder Fleisch nicht gut gekühlt, besteht Salmonellengefahr. mehr...

02.06.2013 | Gastartikel

Nahrungsaufnahme und Genuss

Essen ist für den Menschen genauso lebensnotwendig wie Schlaf oder auch eine feste Wohnstätte. Doch geht der Genuss von Nahrungsmitteln auch weit über die Erfüllung dieses Grundbedürfnisses hinaus. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014