Mein
20.12.2012  |  0 Kommentare

Rezept Rosenkohlsalat mit Specksauce

Als Beilage passt der Salat hervorragend zu feinen winterlichen Wild- und Fleischgerichten.

Zutaten für den Salat  Bild: Barbara Birkle

Kochender Rosenkohl  Bild: Barbara Birkle

Gedünstete Zwiebeln mit Speck  Bild: Barbara Birkle

Speckrahmsauce  Bild: Barbara Birkle

Servierter Rosenkohlsalat  Bild: Barbara Birkle




Zutaten für 4 – 6 Personen:
 
1 kg Rosenkohl
½ l Fleischbrühe
¼ l Weißwein
Saft von 2 Zitronen
Salz
Pfeffer
Muskatnuss
6 Eßl. Öl
200 g Speckwürfel
2 Zwiebeln
6 Eßl. Essig
200 g Crème fraiche
1 Bund Schnittlauch
 
Zubereitung:
 
Den Rosenkohl putzen, waschen und abtropfen lassen. Die Fleischbrühe mit dem Weißwein und dem Zitronensaft in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, den Rosenkohl dazugeben und 10 Minuten kochen. Anschließend von der Kochstelle nehmen und erkalten lassen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin auslassen. Die feingeschnittenen Zwiebeln dazugeben und glasig dünsten. Mit Essig ablöschen und mit der Crème fraiche auffüllen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rosenkohl aus dem Sud nehmen, abtropfen lassen und mit der Specksauce anmachen. In Schälchen füllen und mit geschnittenem Schnittlauch bestreuen.
 
Schöne Weihnachten und guten Appetit bei allen möglichen weihnachtlichen Genüssen wünscht Bärbel Birkle.

Die SÜDKURIER-Mitarbeiterinnen Denisa Hangarter, Bärbel Birkle und Sabine Baronner-Hangarter kochen einmal pro Woche. Den drei Hobby-Köchinnen geht es darum, alltagstaugliche Ideen mit dem besonderen Extra vorzustellen.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014