Mein
19.02.2013  |  0 Kommentare

Erfurt (dpa) Teilzeitrecht - Urteil zugunsten junger Mütter

Junge Mütter haben nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts künftig bessere Chancen, ihren Anspruch auf Elternteilzeit auch gegen den Willen des Arbeitgebers durchzusetzen.

Das Bundesarbeitsgericht hat sich zugunsten junger Mütter ausgesprochen: Diese haben künftig bessere Chancen auf Elternteilzeit. Foto: Rainer Jensen  Bild: Foto: dpa



Das Bundesarbeitsgericht hat sich zugunsten junger Mütter ausgesprochen: Diese haben künftig bessere Chancen auf Elternteilzeit. Foto: Rainer Jensen

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt gab am Dienstag (19. Februar) einer Mutter Recht, die insgesamt dreimal Teilzeit beantragt hatte. In dem Fall ging es um die Regelung im Bundeselterngeld- und Elternzeitgesetz, wonach eine Mutter einen gesetzlichen Anspruch auf verkürzte Wochenarbeitsstunden hat, auch wenn das Unternehmen nicht damit einverstanden ist.

Die Personalreferentin in einem Beratungsunternehmen hatte angeführt, dass die ersten Vereinbarungen zur Teilzeit einvernehmlich getroffen wurden. Diese seien nicht auf den grundsätzlichen Anspruch auf Elternteilzeit anzurechnen, sagte Gerichtssprecherin Inken Gallner. Nun müsse in einem sogenannten Entgeltprozess entschieden werden, ob ihr das Gehalt nachträglich ausgezahlt werde.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014