Geld & Recht

Mein
Ist der Mischfonds noch rentabel? Das sollten Anleger jetzt kontrollieren. Foto: Franziska Gabbert

24.04.2015 | Berlin

Mischfonds kritisch prüfen

Manche eine Geldanlage bringt nichts mehr ein. Schlimmer noch, der Sparer zahlt drauf. Das kann im Fall von Mischfonds passieren. Denn die aktuell niedrigen Zinsen können eventuell die anfallenden Kosten nicht decken. Anlegen sollten ihre Unterlagen deshalb überprüfen.
Um das Gesamtrisiko zu begrenzen, sollten Anleger ihr Geld gut verteilen. Diese Anlagestrategie wird auch Diversifikation genannt. Foto: dpa-infocom

22.04.2015 | Stuttgart

Diversifikation - Die richtige Verteilung des Vermögens

Wer sein Vermögen clever streut, läuft nicht so schnell Gefahr, eine Totalpleite zu erleben. Dabei ist es wichtig, verschiedene Anlageformen und Investitionen in mehreren Ländern zu wählen.
Wer an einer Hochschule eingeschrieben ist, hat bis zum Vorlesungsbeginn Anspruch auf Arbeitslosengeld. So lautet ein Urteil des Hessischen Landessozialgerichts. Foto: Julian Stratenschulte

22.04.2015 | Darmstadt

Anspruch auf Arbeitslosengeld besteht bis Vorlesungsbeginn

Angestellte, die ihren Job aufgeben, um ein Studium aufzunehmen, können die Zeit zwischen Beschäftigungsende und Semesterstart in der Regel mit Arbeitslosengeld überbrücken. Laut dem Hessischen Landessozialgericht gilt dies bis zum tatsächlichen Vorlesungsbeginn.
Was kann ich für meine Altersvorsorge während der Elternzeit aufbringen? Diese Frage sollten sich werdende Eltern stellen und die Versicherung informieren. Foto: Kai Remmers

21.04.2015 | Berlin

Elternzeit und Altersvorsorge: Diese Optionen gibt es

Stunden, freistellen oder herabsetzen: Wie geht es während der Elternzeit mit der Altersvorsorge weiter? Versicherte haben verschiedene Möglichkeiten. Für welche sie sich entscheiden, hängt oft davon ab, wie lange sie bereits Beiträge zahlen.
Postbank-Kunden aufgepasst: Die Filialen in Sachsen, Sachsen-Anhalt sowie in Teilen von Brandenburg und Thüringen sind geschlossen. Foto: Martin Gerten

20.04.2015 | Bonn

Postbank-Beschäftigte starten mit unbefristeten Streiks

Regionale Streiks bei der Postbank: In vier Ost-Bundesländern bleiben die Filialen größtenteils geschlossen. Kunden müssen das bedenken. Der Ausstand soll in den kommenden Tagen auf ganz Deutschland ausgeweitet werden.
Franziska Rubin schafft es mit «Hauptsache gesund» in die Top Ten der Ratgeberbücher. Foto: Christian Verlag

20.04.2015 | München

Ratgeber-Bestseller: Frischer Wind mit neuen Rezeptbüchern

Die Neueinsteiger in der Bestsellerliste der Ratgeberbücher sorgen für Abwechslung in der Küche: «Frischer Südwesten» zeigt, was man aus Beeren alles machen kann. Und Franziska Rubins Rezepte folgen dem Motto: «Hauptsache gesund».
Alte Bausparverträge haben oft einen hohen Guthabenszins. Deshalb sollte man sich nicht ohne Weiteres zu einer Kündigung drängen lassen. Foto: Andrea Warnecke

17.04.2015 | Stuttgart

Kündigung des Bausparvertrages gut prüfen

Ältere Bausparverträge bringen mitunter eine gute Rendite. Deshalb sollte sich keiner aus der Police herausdrängen lassen. Wer zur Kündigung gezwungen wird, sollte sich alle Rechte vorbehalten.
Immobilienbesitzer, die ein Forward-Darlehen abschließen, können von den derzeit günstigen zinsen profitieren. Foto: Andrea Warnecke

16.04.2015 | Berlin

Günstige Zinsen nutzen - Forward-Darlehen kann sich lohnen

Immobilienbesitzer können sich die derzeit günstigen Zinsen für die Zukunft sichern. Ein Forward-Darlehen zahlt sich bei einem späteren Zinsansteig oft aus. Kunden sollten die Angebote der Banken gut prüfen.
Wer beim Grillen mit Spiritus hantiert, muss mit Verbrennungen rechnen. Bei einem Unfall haftet nicht nur der Verursacher, sondern unter Umständen auch die Beteiligten. Foto: Monique Wüstenhagen

16.04.2015 | Hamburg

Grillunfall durch Spiritus: Auch Beteiligte haften

Es wird wieder warm - viele zieht es jetzt wieder nach draußen. Doch wer im Freien grillen will, sollte vorsichtig sein. Kommt ein Gast zu Schaden, haftet der Verursacher.
Vielen Regelschulen fehlt für die Inklusion behinderter Kinder das Personal. Oft ist daher der Einsatz von Schulbegleitern nötig. Doch wer trägt die Kosten? Foto: Daniel Naupold

15.04.2015 | Stuttgart

Landkreis muss Kosten für Schulbegleiter tragen

Die Inklusion behinderter Kinder an Regelschulen wird in den Bundesländern unterschiedlich gefördert. Manchmal müssen Gerichte entscheiden, ob eine Förderung aus öffentlichen Kassen finanziert wird. Ein Landkreis soll nun für die Kosten eines Schulbegleiters aufkommen.
Der letzte Wille zählt: So gilt ein Testament auch noch viele Jahre nach dem Erbfall. Foto: Mascha Brichta

15.04.2015 | Frankfurt am Main

Testament kann nach Jahren Erbfall noch ändern

Es mag glücklich stimmen, ein Testament aufzufinden, das einen als Alleinerben ausweist. Aber nützt es noch etwas, wenn das Testament erst 20 Jahre nach dem Tod aufgefunden wird?
Aktienunternehmen halten in der Regel einmal im Jahr eine Hauptversammlung ab. Aktionäre sollten der Einladung folgen und ihre Rechte wahrnehmen. Foto: Julian Stratenschulte

15.04.2015 | Frankfurt/Main

Aktionärsrechte auf Hauptversammlungen

Einmal im Jahr haben Aktionäre die Möglichkeit, den Unternehmenslenkern ganz nahezukommen: Auf der Hauptversammlungen können sie ihre Fragen direkt an die Konzernchefs stellen. Dieses Recht sollten sie nutzen.
Pflege kostet Geld. Damit die finanzielle Belastung nicht zu groß wird, können Verbraucher mit einer Pflegetagegeldversicherung vorsorgen. Foto: Caroline Seidel

14.04.2015 | Berlin

Die Lücke schließen - Pflegetagegeldversicherung im Test

Die Zahl der Pflegebedürftigen wächst: Nach Schätzungen des Statistischen Bundesamtes werden in fünf Jahren drei Millionen Menschen auf Hilfe angewiesen sein. Damit das später nicht zu einem finanziellen Fiasko wird, ist Vorsorge wichtig.
Wer auf ein Erbe verzichtet, schneidet auch die eigenen Kinder von der Erbfolge ab. Foto: Andrea Warnecke

13.04.2015 | Hamm

Erbverzicht kann auch für eigene Kinder gelten

Der Verzicht auf ein Erbe kann eine sinnvolle Vereinbarung sein - etwa wenn jemand von den Eltern vorzeitig Vermögenswerte erhalten hat, und seinen Erbteil nun Bruder oder Schwester überlassen möchte. Doch auch die eigenen Kinder sind dann vom Erbe ausgeschlossen.
Einfach und transparent: Börsengehandelte Indexfonds bilden einen Aktienindex ab, etwa den Dax. Mitunter machen die Fonds das über Tauschgeschäfte. Anleger sollten also genau hinsehen. Foto: Frank Rumpenhorst

10.04.2015 | Düsseldorf

Die günstige Alternative - ETFs bieten Anlegern Chancen

Happy Birthday, ETF: Am 11. April 2000 wurden in Frankfurt am Main zum ersten Mal in Europa Exchange Traded Funds (EFTs) gehandelt. In den vergangenen 15 Jahren haben viele Privatanleger börsengehandelte Indexfonds gekauft. Doch Vorsicht: ETF ist nicht gleich ETF.
Eltern können das Geld vom Kinder-Sparbuch nicht wie ihr eigenes ansehen. Auch der normale Unterhalt für den Nachwuchs darf davon nicht bestritten werden. Foto: Daniel Karmann

09.04.2015 | Bremen

Für Eltern sind Sparbücher der Kinder als Geldquelle tabu

Kindergeldkonten und -sparbücher sind beliebt. Dort landen Geldgeschenke der Eltern, Verwandten und Bekannten. Mutter und Vater sollten wissen, dass sie darauf nur in sehr begrenztem Umfang zugreifen können. Das zeigt ein Urteil des Oberlandesgerichts Bremen.
Das Mietgeld wird Hartz IV-Empfängern ganz oder teilweise erstattet. Wird für die Berechnung der angemessenen Summe ein Mitspiegel herangezogen, muss dessen Datenlage solide sein. Foto: Jens Büttner

08.04.2015 | Heilbronn

Lückenhafter Mietspiegel kein Maßstab für Hartz-IV-Empfänger

Hartz IV-Empfänger bekommen die Miete ganz oder teilweise erstattet. Wie hoch der Betrag ist, entscheiden die Gemeinden. Wichtig ist: Dient dabei ein Mitspiegel als Vergleichsgröße, müssen dessen Daten ausreichend sein.


Horoskop
Tageshoroskop Was die Sterne für Sie bereit halten und welchen Einfluss dies auf Ihr Leben hat, können Sie hier erfahren
Am meisten gelesene Artikel
Am meisten kommentierte Artikel
Am meisten geteilte Artikel
Servicelinks
GartenLust Wir haben alle Tipps und Infos zum Thema Garten in unserem Themenpaket für Sie zusammengestellt.
Anzeige
Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2015