Mein
19.02.2013  |  0 Kommentare

Sotschi (dpa) Loch will erneut Gesamt-Weltcup einfahren

Nach seiner jüngsten Zwangspause will Rodel-Olympiasieger Felix Loch bei der Olympia-Generalprobe am Wochenende im russischen Sotschi erneut den Weltcup-Gesamtsieg einfahren.

Die Fingerverletzung ist auskuriert, nun will sich Felix Loch den Gesamt-Weltcup holen. Foto: Hendrik Schmidt  Bild: Foto: dpa



Die Fingerverletzung ist auskuriert, nun will sich Felix Loch den Gesamt-Weltcup holen. Foto: Hendrik Schmidt

«Ich habe mich nach meiner Verletzung gut erholt und hoffe, dass ich beim Rückflug dann die große Kristallkugel mit dabei habe», sagte der 23 Jahre alte Berchtesgadener auf der Homepage des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD). Loch hat vor dem letzten Rennen einen beruhigenden Vorsprung auf seine Teamkollegen David Möller und Andi Langenhan, musste zuletzt jedoch wegen einer Fingerverletzung pausieren.

Bei den Frauen und Doppelsitzern sind dagegen schon alle Entscheidungen gefallen. Vorzeitig konnte sich Weltmeisterin Natalie Geisenberger erstmals in ihrer Karriere den Gesamtsieg sichern. Nach 2011 stehen auch die Doppelsitzer Tobias Wendl und Tobias Arlt wieder als Weltcup-Gesamtsieger fest.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014