Wintersport

Mein
Die Polin Justyna Kowalczyk siegte im Januar 2011 in Oberhof. Foto: Hendrik Schmidt

27.12.2011 | Oberhof (dpa)

Oberhof soll Standort der Tour de Ski bleiben

Oberhof soll auch in den kommenden Jahren Standort der Tour de Ski bleiben. Das hat Jürg Capol, Skilanglauf-Renndirektor des Weltskiverbandes FIS, bei der Streckenabnahme für die beiden diesjährigen Etappen am Donnerstag und Freitag erklärt. mehr...
Kathrin Hölzl wird ihr Comeback bereits beim Riesenslalom in Lienz bestreiten. Foto: Stefan Puchner

27.12.2011 | Lienz (dpa)

Überraschendes Comeback von Skirennfahrerin Hölzl

Skirennfahrerin Kathrin Hölzl plant nach monatelanger Leidenszeit noch in diesem Jahr ihr überraschendes Comeback. Die 27 Jahre alte Weltmeisterin von 2009 will am Mittwoch beim Riesenslalom-Weltcup im österreichischen Lienz erstmals seit Mitte Februar wieder an den Rennstart gehen. mehr...
Stephan Keppler hat im Training einen guten Eindruck hinterlassen. Foto: Ettore Ferrari

27.12.2011 | Bormio (dpa)

Keppler mit Trainingsbestzeit und Torfehler

Skirennfahrer Stephan Keppler hat im ersten Training zur Weltcup-Abfahrt in Bormio einen starken Eindruck hinterlassen. Der Ebinger erzielte auf der anspruchsvollen Stelvio-Piste die beste Zeit, fuhr aber im unteren Streckenabschnitt an einem Tor vorbei. mehr...
Das Ziel von Richard Freitag sind die Top Ten. Foto: Filip Singer

27.12.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

DSV-Springer heiß auf Tournee - Ziel Podium

Die neuen Himmelsstürmer Richard Freitag und Severin Freund lassen die Fans bei der 60. Vierschanzentournee auf den ersten deutschen Triumph seit zehn Jahren hoffen. mehr...
Werner Schuster ist seit mehr als drei Jahren Skisprung-Bundestrainer. Foto: Arne Dedert

27.12.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

Schuster: «Wir gehören zu den Besten»

Seit mehr als drei Jahren ist Werner Schuster Skisprung-Bundestrainer. Ein solch starkes Team wie in diesem Winter hat er noch nie zur Verfügung gehabt. Entsprechend ambitioniert sind seine Ziele für die 60. Vierschanzentournee. mehr...
Der russische Eiskunstläufer Jewgeni Pluschenko polarisiert. Foto: Valda Kalnina

27.12.2011 | Saransk/Russland (dpa)

Die Rückkehr von Eis-Dinosaurier Pluschenko

Jewgeni Pluschenko ist nach fast zwei Jahren wieder da. Der Eiskunstlauf-Dinosaurier hat in Saransk mit dem neunten russischen Meistertitel sein erneutes Comeback erfolgreich gestartet. mehr...
Die Männer müssen bei der Tour de Ski insgesamt 110,15 Kilometer absolvieren. Foto: Stefan Puchner

27.12.2011 | Oberhof (dpa)

Die Tour de Ski in Zahlen

Die am Donnerstag in Oberhof beginnende sechste Tour de Ski der Langläufer wartet wieder mit einigen interessanten Zahlen auf. mehr...
Die Preisgelder bei der Tour de Ski halten sich in Grenzen. Foto: Hendrik Schmidt

27.12.2011 | Oberhof (dpa)

Die Preisgelder bei der Tour de Ski

Die Tour de Ski ist kein «Millionenunternehmen» mehr. Erstmals in der Geschichte des Etappenrennens werden weniger als eine Million Schweizer Franken Preisgelder ausgegeben. mehr...
Werner Schuster sieht die Rekordprämie der Tournee kritisch. Foto: Patrick Seeger

27.12.2011 | Frankfurt/Main (dpa)

Millionen-Jackpot sorgt für Springer-Kontroverse

Die Skispringer jagen dem prall gefüllten Jackpot bei der 60. Vierschanzentournee erstmals hinterher, doch die für einen Grand Slam ausgelobte Rekord-Prämie von einer Million Schweizer Franken sorgt nicht nur für Begeisterung. mehr...
Tobias Angerer steht an der Spitze des DSV-Aufgebots für die Tour de Ski. Foto: Andy Rain

27.12.2011 | Oberhof (dpa)

Das deutsche Aufgebot für die Tour de Ski

Elf Herren und acht Damen des Deutschen Skiverbandes (DSV) werden in Oberhof die sechste Tour de Ski der Langläufer in Angriff nehmen. An der Spitze des Aufgebotes steht Tobias Angerer (Vachendorf), der 2006/2007 die Premiere der Tour gewann. mehr...
Ein Platz unter den besten 15 ist für Tobias Angerer auf alle Fälle drin. Foto: Hendrik Schmidt

27.12.2011 | Oberhof (dpa)

Angerer: Altes Konzept für neuen Tour-Erfolg

Tobias Angerer lächelt entspannt. Seit Montag ist er mit dem deutschen Team in Oberhof, wo am Donnerstag die Tour de Ski der Langläufer beginnt. Der Vachendorfer weiß, was ihn während der neun Etappen innerhalb von elf Tagen erwartet. mehr...
Jan Eichhorn will sich den WM-Startplatz sichern. Foto: Matthias Hiekel

27.12.2011 | Altenberg (dpa)

Alles oder Nichts: Meister Eichhorn hofft auf WM

Mit einem starken Auftritt bei den deutschen Rodel-Meisterschaften auf der WM-Bahn in Altenberg will Jan Eichhorn noch seinen achten Start bei Welttitelkämpfen perfekt machen. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014