Wintersport

Mein
Shorttracker Robert Seifert jubelt mit deutscher Fahne.

13.03.2011 | Sheffield (dpa)

Deutsche Shorttracker gewinnen WM-Staffel-Silber

Die deutsche Shorttrack-Staffel der Männer hat bei den Weltmeisterschaften in Sheffield überraschend Silber gewonnen und damit den größten WM-Erfolg gefeiert. mehr...
Der Österreicher Andreas Matt (M) war nicht zu schlagen.

13.03.2011 | Branas (dpa)

Zacher verliert Führung im Skicross-Weltcup

Heidi Zacher hat ihre Führung im Skicross-Weltcup an die Schwedin Anna Holmlund verloren. Im vorletzten Saisonrennen kam die einmalige Weltcup-Siegerin im schwedischen Branas beim Sieg von Holmlund auf den vierten Rang. mehr...

13.03.2011 | Köln (dpa)

ISU bestätigt: Kein EPO-Test bei Pechstein

Die Internationale Eislauf-Union (ISU) hat der ARD-Sportschau mit großer Verspätung bestätigt, dass die deutsche Eisschnellläuferin Claudia Pechstein bei der Mehrkampf-WM 2009 in Hamar nicht auf das Blutdopingmittel EPO getestet worden ist. mehr...
Severin Freund jubelt in Lahti auf dem Podest.

13.03.2011 | Lahti (dpa)

Freund erneut auf dem Podest: Dritter in Lahti

Severin Freund strahlte nach dem fünften Podestplatz seiner Karriere über das ganze Gesicht, und auch Bundestrainer Werner Schuster jubelte ausgelassen über den dritten Rang des besten deutschen Skispringers beim Weltcup in Lahti. mehr...
Jenny Wolf hat sich nach ihrem Sieg ein Fahne geschnappt und läst sich feiern.

13.03.2011 | Inzell (dpa)

Kufenstar Wolf holt WM-Gold - Pechstein mit Bronze

Eisschnellläuferin Jenny Wolf bleibt über 500 Meter bei Weltmeisterschaften seit 2007 ungeschlagen. Die 32-jährige Berlinerin gewann in Inzell zum vierten Mal in Serie den Sprint-Titel. Claudia Pechstein erkämpfte sich ihre 55. Medaille bei internationalen Meisterschaften. mehr...

13.03.2011 | Hamburg (dpa)

DEU stellt Eiskunstläufern WM-Reise nach Tokio frei

Die Deutsche Eislauf-Union (DEU) hat ihren Sportlern vorerst freigestellt, zur in zehn Tagen beginnenden Eiskunstlauf-Weltmeisterschaft nach Tokio zu reisen. mehr...
Anni Friesinger-Postma posiert in der neuen Eisschnelllaufhalle in Inzell.

13.03.2011 | Inzell (dpa)

Ärger bei der WM: Friesinger nicht verabschiedet

Am Rande der Eisschnelllauf-WM in Inzell hat es Ärger um die ursprünglich geplante Verabschiedung von Anni Friesinger-Postma gegeben. mehr...
Magdalena Neuner mit ihren fünf WM-Medaillen.

13.03.2011 | Berlin (dpa)

Die erfolgreichsten WM-Athletinnen

Keine ist besser als Magdalena Neuner: Mit dem Gold in der Damen-Staffel führt sie das WM-Ranking nun mit den meisten WM-Titeln und Medaillen an. mehr...

13.03.2011 | Inzell (dpa)

Jenny Wolf übernimmt Führung nach erstem WM-Lauf

Titelverteidigerin Jenny Wolf hat nach dem ersten Lauf der 500-Meter-Konkurrenz der Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell die Führung übernommen. In 37,98 blieb die Berlinerin als einzige Läuferin des Feldes unter der 38-Sekunden-Marke. mehr...
Didier Cuche ist beim Super-G in Kvitfjell schneller als die Konkurrenz.

13.03.2011 | Kvitfjell (dpa)

Cuche gewinnt Super-G - Keppler nicht im Ziel

Der Schweizer Skirennfahrer Didier Cuche hat beim Super-G im norwegischen Kvitfjell einen österreichischen Vierfachsieg verhindert. Im letzten Wettbewerb vor dem Saisonfinale gewann der 36-Jährige sein 17. Weltcup-Rennen. mehr...
Nach dem letzten Schießen macht sich Magdalena Neuner (M) als Zweite auf den Weg in die letzte Runde.

13.03.2011 | Chanty-Mansijsk (dpa)

«Magic Magdalena»: Biathlon-Staffel holt Gold

Sie nahmen «Magic Magdalena» an die Hand und sprangen nach dem historischen Moment gemeinsam auf das Gold-Podest. Kurz zuvor hatte die zweimalige Biathlon-Olympiasiegerin Magdalena Neuner ihren Staffel-Kolleginnen mit einer spektakulären Aufholjagd WM-Gold gesichert. mehr...
Michael Greis will sich bis zur Heim-WM im nächsten Jahr zurückkämpfen.

13.03.2011 | Chanty-Mansijsk (dpa)

Die Kampfansage von Greis: «Komme zurück»

Auch nach seinem WM-Waterloo in Sibirien gab sich Michael Greis kämpferisch. «Ich werde mich anstrengen und komme auf alle Fälle in Ruhpolding 2012 zurück», kündigte der dreimalige Olympiasieger nach der WM in Chanty-Mansijsk an. mehr...
Claudia Pechstein (l) stößt mit ihrem Freund Matthias Große (r) auf den Bronze-Coup an.

13.03.2011 | Inzell (dpa)

Sternstunde für Pechstein: Sektsause und Tränen

Claudia Pechstein ließ nach dem Bronze-Coup bei der WM in Inzell die Korken knallen, ihr Trainer Joachim Franke stimmte in der VIP-Lounge lautstark «Hoch soll sie leben» an: mehr...
Claudia Pechstein ist mit ihrer Leistung über 5000 Meter sichtlich zufrieden. Es reichte zu Bronze.

13.03.2011 | Inzell (dpa)

Pechstein: «Die wichtigste Medaille meines Lebens»

Rund einen Monat nach Ablauf ihrer Sperre, hat Claudia Pechstein bei den Eisschnelllauf-Weltmeisterschaften in Inzell Bronze über 5000 Meter gewonnen. Im Anschluss äußerte sich die 37-Jährige über ihren Gemütszustand. mehr...
Maria Riesch machte ungewohnte Fehler und büßte viel von ihrem Punktevorsprung ein.

13.03.2011 | Spindlermühle (dpa)

Nichts für schwache Nerven: Riesch spürt die Jagd

Maria Riesch zwang sich an einem schwarzen Wochenende mit nur zwei Weltcup-Pünktchen irgendetwas Gutes zu finden. Immerhin, die von einst mehr als 200 auf 23 Punkte geschrumpfte Führung im Gesamtklassement auf Lindsey Vonn (USA) hatte die Doppel-Olympiasiegerin nicht verloren. mehr...

13.03.2011 | Inzell (dpa)

Japans Eisschnellläufer in großer Sorge

Die Erdbeben-Katastrophe hat die japanischen Eisschnellläufer bei der Weltmeisterschaft in Inzell mit großer Sorge erfüllt. mehr...
Hermann Weinbuch hört als Bundestrainer auf.

13.03.2011 | Lahti/Leipzig (dpa)

Weinbuch sagt Servus: «Sind auf sehr gutem Weg»

Saisonbeginn mit stotterndem Motor, glanzvolles Ende: Die deutschen Nordischen Kombinierer haben mit sechs WM-Medaillen und zwei überzeugenden Weltcup-Doppelerfolgen in Lahti den Winter beendet. Bundestrainer Weinbuch sagt zufrieden Servus. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014