Wintersport

Mein
Janne Ahonen hat noch mal Lust auf Olympische Spiele. Foto: Pekka Sipola

10.01.2013 | Helsinki (dpa)

Ahonen plant offenbar Comeback - Ziel Olympia 2014

Janne Ahonen steht offenbar vor einem Comeback als Skispringer. Wie der 35 Jahre alte Finne dem TV-Sender MTV3 bestätigte, will er zu den Olympischen Winterspielen 2014 nach Sotschi. mehr...
Die Franzosen Simon Fourcade, Beatrix, Boeuf und Martin Fourcade (v.l.) trumpften groß auf. Foto: Andreas Gebert

10.01.2013 | Ruhpolding (dpa)

Herren-Staffel in Ruhpolding starke Vierte

Am letzten Anstieg hatte es Erik Lesser erwischt. Der Schlussläufer der deutschen Biathleten blieb in der entscheidenden Phase des Staffelrennens von Ruhpolding fast stehen, die Konkurrenz zog nahezu spielerisch an ihm vorbei und das deutsche Quartett ging mit Platz vier leer aus. mehr...

10.01.2013 | Zakopane (dpa)

Qualifikation für Springen in Zakopane verschoben

Die Qualifikation für den Weltcup der Skispringer in Zakopane ist wegen zu schlechter Windbedingungen kurzfristig verschoben worden. Das entschied die Jury. mehr...
Mit Rang 24 beim Weltcup-Training hat sich Lindsey Vonn zurückgemeldet. Foto: Robert Jäger

10.01.2013 | St. Anton (dpa)

Vonn im Training zurück - Höfl-Riesch auf Platz fünf

Lindsey Vonn ist nach vier Wochen Pause zurück im alpinen Ski-Weltcup. Die viermalige Gesamtweltcupsiegerin hatte beim ersten Abfahrtstraining in St. Anton in Österreich wie alle Starterinnen aber ziemlich zu kämpfen. mehr...
Andrea Henkel ist nach überstandener Grippe noch ein ganzes Stück von ihrer Bestform entfernt. Foto: Barbara Gindl

10.01.2013 | Ruhpolding (dpa)

Andrea Henkel: «Stück für Stück wieder in Form laufen»

Die achtmalige Biathlon-Weltmeisterin Andrea Henkel wähnt sich nach überstandener Grippe noch ein ganzes Stück von ihrer Bestform entfernt. «Ich bin noch nicht ganz wieder fit. Aber ich denke, ich bin auf einem guten Weg», sagte die 35-Jährige in Ruhpolding. mehr...
Richard Freitag tankt mit seinem zweiten Platz im polnischen Wisla Selbstvertrauen. Foto: Andrzej Grygiel

10.01.2013 | Wisla (dpa)

Jubel bei Freitag: Podestplatz gibt Selbstvertrauen

Nach seinem Flug auf das Weltcup-Podest strahlte Richard Freitag mit Sieger Anders Bardal um die Wette. Vergessen waren auf einen Schlag die sportlichen Zweifel und Frustrationen, die Freitag bei der Vierschanzentournee durchlebt hatte. mehr...
Maylin Hausch und Daniel Wende haben ihren Start bei der EM abgesagt. Foto: Lindsey Parnaby

10.01.2013 | Hamburg (dpa)

Hausch/Wende müssen Start bei Eiskunstlauf-EM absagen

Die Paarläufer Maylin Hausch und Daniel Wende aus Oberstdorf haben wegen anhaltender gesundheitlicher Probleme den Start bei den Europameisterschaften vom 21. bis 27. Januar in Zagreb abgesagt. mehr...
Claudia Pechstein ist bei Europameisterschaften die fünfterfolgreichste Läuferin. Foto: Yuri Kochetkov

10.01.2013 | Heerenveen (dpa)

Die erfolgreichsten Eisschnellläufer bei EM

Mit acht EM-Titeln ist Gunda Niemann-Stirnemann bis heute erfolgreichste Teilnehmerin an den kontinentalen Meisterschaften der Eisschnellläufer. Bei den Männern will der Niederländer Sven Kramer in Heerenveen mit seinem sechsten Titel zu Rekordhalter Rintje Ritsma aufschließen. mehr...
Claudia Pechstein hat bei der EM durchaus Aussichten auf einen Podestplatz. Foto: Robert Schlesinger

10.01.2013 | Heerenveen (dpa)

Pechstein trägt EM-Hoffnungen

Der langjährige Trainer von Claudia Pechstein sollte es wissen. Joachim Franke ist überzeugt, dass die Eisschnelllauf-Altmeisterin auch bei den Europameisterschaften in Heerenveen eine Medaillenchance besitzt. mehr...


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014