Wintersport

Mein
Ted Ligety (l) begrüßt Gauthier de Tessieres auf dem Podium. Foto: Helmut Fohringer

06.02.2013 | Schladming (dpa)

Ligety holt sich Gold im Super-G

Vom geschlagenen Favoriten Aksel Lund Svindal gab es eine Umarmung, von den 24 000 Zuschauern lauten Applaus für Gold im Super-G: Überraschend hat der Amerikaner Ted Ligety am zweiten Wettkampftag der Ski-WM in Schladming das erste Speedrennen der Herren gewonnen. mehr...
Die Fahrt von Lindsey Vonn endete im Krankenhaus. Foto: Olivier Hoslet

06.02.2013 | Schladming (dpa)

Verletzte Vonn reist mit Olympia-Versprechen heim

Schon kurz nach der niederschmetternden Diagnose dachte die schrecklich gestürzte Lindsey Vonn wieder an eins: Siege. Die vom Arzt auf neun Monate prognostizierte Wettkampfpause mochte die amerikanische Ausnahme-Skirennfahrerin nicht hören. mehr...
Die Bedingungen beim Super-G waren extrem. Foto: Christophe Karaba

06.02.2013 | Schladming (dpa)

Negative Schlagzeilen, aber keine Trainer-Kritik

Auch nach den negativen WM-Schlagzeilen in österreichischen und deutschen Medien hat es aus dem Lager des US-Skiverbandes keine Kritik am Super-G der Damen gegeben. mehr...
Nach dem vermasselten WM-Start muss sich Maria Höfl-Riesch auf die kommenden Rennen konzentrieren. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

06.02.2013 | Schladming (dpa)

Maier traut Höfl-Riesch weiter WM-Erfolge zu

Nach dem enttäuschenden Aus im Super-G für Maria Höfl-Riesch sieht der deutsche Alpin-Direktor Wolfgang Maier immer noch gute WM-Chancen für die Doppel-Olympiasiegerin in Schladming. mehr...