Wintersport

Mein
Felix Neureuther war sichtlich glücklich über seine Silbermedaille. Foto: Erich Spieß

18.02.2013 | Schladming (dpa)

Neureuther: «Familienkreis» schließt sich

Natürlich wurde Felix Neureuther am größten Tag seiner Slalom-Karriere auch nach den prominenten Eltern gefragt. Stunden, nachdem ihm zunächst einige Tränen gekommen waren, scherzte er im deutschen Haus in Österreich wieder ganz cool. mehr...
Alpin-Direktor Wolfgang Maier sieht die Verbandsarbeit bestätigt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

18.02.2013 | Schladming (dpa)

Neureuther-Erfolg bestätigt gute Verbands-Arbeit

Der Deutsche Skiverband fühlt sich nach den erfolgreichen Weltmeisterschaften in Schladming auf seinem Weg zu den Olympischen Winterspielen in Sotschi bestätigt. mehr...
Axel Teichmann konnte endlich überzeugen. Foto: Arno Balzarini

17.02.2013 | Davos (dpa)

Teichmann läuft sich frei: Platz vier gutes WM-Omen

Axel Teichmann hat nachträglich seine Nominierung für die nordischen Skiweltmeisterschaften gerechtfertigt. Der Langläufer aus Bad Lobenstein kam beim Weltcup im schweizerischen Davos über 15 Kilometer in der freien Technik auf Platz vier. mehr...
Felix Neureuther hat endlich seine WM-Medaille um den Hals hängen. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

17.02.2013 | Schladming (dpa)

Neureuther: «Einer der schönsten Tage für mich»

Zehn Jahre nach dem ersten Start bei einer WM feierte Felix Neureuther seine erste Medaille bei einem Großereignis. Nach Slalom-Silber erlebte der 28 Jahre alte Skirennfahrer einen «sehr, sehr emotionalen» Tag. mehr...
Fritz Dopfer ist neben Felix Neureuther ein Topfahrer im DSV-Team. Foto: Christophe Karaba

17.02.2013

Die deutschen Starter in der Einzelkritik

Fritz Dopfer (25/SC Garmisch): Überragend als Schlussfahrer beim Medaillengewinn der Mannschaft, leistungsstark in den Einzelrennen. Zerknirscht als Riesenslalom-Siebter, im Schatten als 7. im Torlauf. mehr...
Endlich hat sich Felix Neureuther einen Traum erfüllt. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

17.02.2013 | Schladming (dpa)

Belohnung in Schladming: Neureuther im Porträt

Felix Neureuther hat aus seinen Fehlern gelernt - die Silbermedaille im WM-Slalom von Schladming ist der Lohn. Noch bei der Heim-WM vor zwei Jahren in Garmisch-Partenkirchen war der Sohn von Christian Neureuther und Rosi Mittermaier an den (eigenen) Erwartungen gescheitert. mehr...
Gold wurde erwartet, Gold wurde es: Marcel Hirscher erlöste mit dem Sieg ganz Österreich. Foto: Helmut Fohringer

17.02.2013 | Schladming

«Historisch»: Neureuther holt Silber im Slalom

Felix Neureuther hat den deutschen Alpin-Herren bei der WM in Schladming mit Slalom-Silber die erste Einzelmedaille seit zwölf Jahren beschert. Der Partenkirchener musste sich zum Abschluss der WM um 0,42 Sekunden nur dem Österreicher Marcel Hirscher geschlagen geben. mehr...
Das erst 17-jährige US-Girl Mikaela Shiffrin holte sich den WM-Titel im Slalom. Foto: Johann Groder

17.02.2013 | Schladming (dpa)

US-Stars Shiffrin und Ligety rocken Schladming

Die jüngste Slalom-Weltmeisterin seit 28 Jahren fühlte sich auch Stunden nach ihrem Sieg noch wie im Traum. «Ich habe Angst, dass ich aufwache, wenn ich schlafen gehe...», twitterte Mikaela Shiffrin kurz vor Mitternacht. mehr...
Maria Höfl-Riesch war nach ihren Ausfall im Slalom traurig. Photo: Karl-Josef Hildenbrand

17.02.2013 | Schladming (dpa)

«Topstar» Höfl-Riesch: Tränchen statt Torlauf-Triumph

Für die packende Slalom-Entscheidung zwischen Felix Neureuther und Marcel Hirscher hatte sich Maria Höfl-Riesch zu Hause «eine Tasse Tee» und «eine Wärmflasche für den Rücken» bereit gelegt. mehr...
Slalom-Ass Felix Neureuther zeigte im ersten Durchgang eine starke Leistung. Foto: Olivier Hoslet

17.02.2013 | Schladming (dpa)

Neureuther beim WM-Slalom als Zweiter auf Medaillenkurs

Mehr denn je hoffen die deutschen Alpinen auf die erste Einzelmedaille eines Herren seit zwölf Jahren. Felix Neureuther fährt im Slalom der Weltmeisterschaften in Schladming auf Medaillenkurs. mehr...
Maria Höfl-Riesch sammelte bei der WM wieder Medaillen ein. Foto: Herbert Neubauer

17.02.2013 | Schladming (dpa)

Die Tops und Flops der Ski-WM

Maria Höfl-Riesch ist weiter die Medaillengarantin im DSV-Team, der Amerikaner Ted Ligety durfte als großer WM-Star die Steiermark verlassen. Für Verwirrung sorgten ein paar Werbeslogans à la «Schnecken Tschecken» oder «Scharfe Kanten, heiße Tanten». mehr...
Alpin-Direktor Wolfgang Maier zog ein positives WM-Fazit. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

17.02.2013 | Schladming (dpa)

Alpin-Direktor Maier: «Insgesamt sehr ordentlich»

Vor dem abschließenden Slalom der Herren hat der deutsche Alpin-Direktor Wolfgang Maier ein positives Fazit der Ski-WM in Schladming gezogen. «Positiv war, dass wir drei Medaillen gewonnen haben und auch dass wir zum Teil guten Sport gezeigt haben», sagte Maier. mehr...
Michael Williams gewann den «Cool-Runnings-Cup» in Schladming. Foto: Martin Huber

16.02.2013 | Schladming (dpa)

«Jamaika Mike» gewinnt Cool-Runnings-Cup bei der WM

Jamaika Mike» hat das Duell der schlechtesten Skirennfahrer für sich entschieden und den «Cool-Runnings-Cup» bei der Ski-WM in Schladming gewonnen. mehr...
Maria Höfl-Riesch war nach dem Slalom-Aus enttäuscht. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

16.02.2013 | Schladming (dpa)

Höfl-Riesch verpasst vierte Medaille - Shiffrin siegt

Wütend boxte Maria Höfl-Riesch nach der verpassten Slalom-Medaille in die Werbebande. Wenige Meter vor dem Ziel fädelte die 28-Jährige ein und verpasste mit einer guten Zwischenzeit die in Reichweite liegende vierte Medaille dieser Ski-WM in Schladming. mehr...
Der österreichische Skistar Marcel Hirscher präsentiert seine WM-Medaillen. Foto: Helmut Fohringer

16.02.2013 | Schladming (dpa)

Hirscher «um 300 Kilo erleichtert» in den Slalom

Der Medal Plaza war voll, als Marcel Hirscher die erste WM-Einzelmedaille seiner Karriere umgehängt bekam. Silber zwar nur, aber hinter dem ungeschlagenen Dreifachweltmeister von Schladming, Ted Ligety (USA), glänzte die Plakette für Rang zwei im Riesenslalom wie Gold. mehr...
Maria Höfl-Riesch hat auch im Slalom eine WM-Medaille fest im Blick. Foto: Robert Parigger

16.02.2013 | Schladming (dpa)

Slalom: Höfl-Riesch bei WM erneut auf Medaillenkurs

Maria Höfl-Riesch hat beim Slalom ihre vierte WM-Medaille von Schladming im Blick. Nach dem ersten Durchgang liegt die Doppel-Olympiasiegerin mit zwei Zehntelsekunden Rückstand auf die Spitze auf dem vierten Platz. mehr...
Ted Ligety gewann seine dritte WM-Goldmedaille in Schladming. Foto: Hans Klaus Techt

15.02.2013 | Schladming (dpa)

Ligety mit seltenem WM-Coup: Drei Siege wie Killy

Der amerikanische Skirennfahrer Ted Ligety hat durch seinen Titel im WM-Riesenslalom in Schladming einen seltenen Erfolg gefeiert. Als erster Alpiner seit Jean-Claude Killy (Frankreich) im Jahr 1968 verbuchte Ligety drei Goldmedaillen bei ein und derselben WM. mehr...
Felix Neureuther möchte eine Auszeit nehmen und herumreisen. Foto: Christophe Karaba

15.02.2013 | Schladming (dpa)

Splitter von der Ski-WM: Reisen und Rücktritt

Die WM-Splitter vom Freitag, den 15. Februar: mehr...
Maria Höfl-Riesch freut sich auf den Slalom. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

15.02.2013 | Schladming (dpa)

Höfl-Riesch: Kunststück Mittermaiers in klein möglich

Auch ohne Riesenslalom-Medaille zeigte sich Maria Höfl-Riesch bei der abendlichen Party im Blitzlichtgewitter der Fotografen mit einem Lächeln. Drei Plaketten baumelten am bunten Band um ihren Hals - und ein Topchance kommt noch. mehr...
Ted Ligety feiert im Zielbereich seine dritte Goldmedaille. Foto: Helmut Fohringer

15.02.2013 | Schladming (dpa)

Ligety auch Riesenslalom-Weltmeister - Dopfer Siebter

Der Amerikaner Ted Ligety sicherte sich den Sieg deutlich vor Marcel Hirscher aus Österreich und durfte als erster Alpiner seit Jean-Claude Killy 1968 dreimal Gold bei ein und derselben WM bejubeln. mehr...
Seite : 1 2 3 (3 Seiten)