Wintersport

Mein
Maria Höfl-Riesch führt das DSV-Team bei der WM in Schladming am. Foto: Hans Klaus Techt

31.01.2013 | Schladming (dpa)

Deutscher Skiverband nominiert zwölf Alpine für WM

Breit aufgestellt wie selten wollen die deutschen Alpinen bei der Ski-WM in Schladming für Medaillen sorgen. Zwölf Sportler, sechs Damen und sechs Herren, wurden vom Deutschen Skiverband (DSV) offiziell nominiert. mehr...
Lena Dürr freut sich in Moskau über ihren ersten Weltcupsieg. Foto: Sergei Ilnitsky

29.01.2013 | Moskau (dpa)

Eine Woche vor WM: Dürr feiert ersten Weltcupsieg

Lena Dürr hat beim Parallel-Slalom in Moskau überraschend ihren ersten Weltcupsieg gefeiert. Im Finale gegen Veronika Velez Zuzulova aus der Slowakei behielt die 21 Jahre alte Skirennfahrerin mit 0,43 Sekunden Vorsprung die Oberhand. mehr...
Gregor Schlierenzauer hat erneut die Vierschanzentournee für sich entschieden. Foto: Barbara Gindl

06.01.2013 | Bischofshofen

Schlierenzauers Tournee-Triumph - Freund stürzt ab

Gregor Schlierenzauer hat zum zweiten Mal die Vierschanzentournee im Skispringen gewonnen. Der Österreicher feierte beim Abschlussspringen in Bischofshofen mit Sprüngen auf 133 und 137,5 Meter seinen 45. Weltcupsieg. mehr...
Auch der Gesamtführende Gregor Schlierenzauer konnte in der Qualifikation nicht glänzen. Foto: Georg Hochmuth

05.01.2013 | Bischofshofen (dpa)

Freund mit Steigerungspotenzial für Tournee-Finale

Severin Freund will im Finale der Vierschanzentournee auf das Podest springen, Gregor Schlierenzauer seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. mehr...
Martin Schmitt war sichtlich zufrieden mit seinem Abschneiden. Foto: Daniel Karmann

04.01.2013 | Innsbruck (dpa)

Freund Vierter in Innsbruck - Schlierenzauer siegt

Als Überflieger Gregor Schlierenzauer nach dem 44. Weltcupsieg seiner Erfolgskarriere den Bergisel rockte, hatte auch Severin Freund trotz des knapp verpassten Podestplatzes sein Lachen wiedergefunden. mehr...
Der Norweger sprang mit seinen 131 und 143 Metern am weitesten. Foto: Daniel Karmann

01.01.2013 | Garmisch-Partenkirchen (dpa)

DSV-Adler fliegen am Podium vorbei - Jacobsen siegt

Deutschlands Skispringer haben den erhofften Podestplatz beim Neujahrsspringen der Vierschanzentournee klar verpasst. Als bester DSV-Adler landete Youngster Andreas Wellinger in Garmisch-Partenkirchen mit Weiten von 133 und 131,5 Meter auf dem neunten Platz. mehr...