Wintersport

Mein
Tina Maze ist derzeit das Maß der Alpin-Konkurrenz. Foto: Hans Klaus Techt

01.02.2013 | Schladming (dpa)

Höfl-Riesch traut Maze fünf Titel zu

Doppel-Olympiasiegerin Maria Höfl-Riesch traut der slowenischen Gesamtweltcupführenden Tina Maze Siege in allen WM-Disziplinen zu. «Ihre Lockerheit fehlt mir im Moment. Tina kann in jeder Disziplin gewinnen», sagte Höfl-Riesch in einem Interview der «Bild». mehr...
Kathrin Hölzl kennt Maria Riesch (r) aus aktiven Zeiten noch sehr gut. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

01.02.2013 | Bischofswiesen (dpa)

Hölzl: Höfl-Riesch & Co. für WM gerüstet

Die ehemalige Riesenslalom-Weltmeisterin Kathrin Hölzl wünscht ihren Teamkolleginnen bei der WM in Schladming bessere Plätze als in den vergangenen Weltcups. mehr...
Schladming hat sich bestens auf die Ski-WM vorbereitet. Foto: Barbara Gindl

01.02.2013 | Schladming (dpa)

Schladming will die beste WM der Geschichte veranstalten

Im Ziel fahren die WM-Starter durch einen Triumphbogen mit 45 000 LEDs. 400 000 Fans werden erwartet, rund 50 Kilometer Sicherheitsnetze wurden nach Angaben der österreichischen Nachrichtenagentur apa aufgebaut und mehr als drei Dutzend TV-Kameras senden Bilder in die ganze Welt. mehr...
Wolfgang Maier ist der Alpin-Direktor des Deutschen Skiverbandes. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

01.02.2013 | Schladming (dpa)

Alpin-Direktor: «Wollen um drei Medaillen mitfahren»

Nach zweimal Bronze vor zwei Jahren in Garmisch-Partenkirchen wollen die deutschen Alpinen bei der am 5. Februar in Schladming beginnenden WM dreimal auf das Podest. Gerne würde der Deutsche Skiverband auch die erste Medaille eines deutschen Skirennfahrers seit 2001 bejubeln. mehr...