Mein
 

Nürnberg Schiedsrichter Meyer gibt Fehlentscheidung zu

Schiedsrichter Florian Meyer hat bei seinem umstrittenen Elfmeterpfiff im Fußball-Bundesligaspiel zwischen dem 1. FC Nürnberg und Borussia Mönchengladbach eine Fehlentscheidung eingeräumt.

Schiedsrichter Florian Meyer hat seine Fehlentscheidung eingesehen. Foto: Patrick Seeger
Schiedsrichter Florian Meyer hat seine Fehlentscheidung eingesehen. Foto: Patrick Seeger | Bild: Foto: dpa

«Im realen Ablauf war ich mir absolut sicher. Nach Ansicht der Fernsehbilder ist deutlich, dass ich die Situation falsch wahrgenommen habe», sagte der Unparteiische der «Bild»-Zeitung. Meyer hatte am Sonntag nach einer Schwalbe von Nürnbergs Profi Mike Frantz auf Strafstoß entschieden. Der «Club» ging 1:0 in Führung und gewann die Partie am Ende mit 2:1.

Noch kein Geschenk für Ihren Lieblingsmenschen? Entdecken Sie hier auf SÜDKURIER Inspirationen außergewöhnliche Geschenkideen für Valentinstag.
Inspirierende Geschenke für Verliebte
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Hannover
Hannover
Bremen
Lauenau
München
Hamburg
Die besten Themen
Region
Wirtschaft
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren