Mein

Sport Mut zum Geständnis

Nach dem Doping-Geständnis von fünf DDR-Trainern sollen nun auch ihre früheren West-Kollegen endlich ihr Schweigen brechen. Diese Forderung hat Clemens Prokop als erster Präsident eines großen deutschen Sportverbandes erhoben. „Ich würde mir wünschen, dass auch die Trainer aus dem Westen, die in solche Praktiken in den 70er und 80er Jahren verwickelt waren, den Mut finden, sich zu erklären“, sagte der Chef des Deutschen Leichtathletik-Verbandes (DLV). „Es gab auch im Westen Trainer, die in Doping-Praktiken verwickelt waren, und die sich nie diesen Kommissionen stellen mussten wie ihre Kollegen im Osten. Bei ihnen wurde einfach die Weiterverwendung als Gott gegeben akzeptiert“, stellte Prokop fest.

Bei den West-Trainern gehe er aber davon aus, „dass wohl fast alle nicht mehr bei uns aktiv beschäftigt sind.“ Dennoch sollten die Angesprochenen den Mut aufbringen, an die Öffentlichkeit zu gehen und sich bei ihren Athleten für die Doping-Praktiken zu entschuldigen.

In seinem Appell bezog sich der promovierte Jurist auf die Erklärung von fünf beim DLV angestellten ehemaligen Ost-Trainern, die sich Anfang April zu ihrer Doping-Vergangenheit bekannt hatten. „Ich sehe darin den Versuch der Trainer, in die Offensive zu gehen, nicht den Abschluss der Diskussion. Das Problem ist durch die Erklärung aber nicht aus der Welt geschafft. Aber ich sehe es als ersten wichtigen Schritt an, weil hier etwas sportgeschichtlich Einmaliges passiert ist“, sagte der DLV-Präsident.

Juristisch sei die Vergangenheit aufgrund der Verjährungsfristen nicht mehr aufzuarbeiten. „Moralisch aber haben wir eine Situation, dass in der Vergangenheit die Trainer aus der DDR konsequent geschwiegen haben und die Dopingopfer in ihren Äußerungen sehr unversöhnlich waren.“ Sein Traum sei es nun, dass „sich am Ende irgendwann Täter und Opfer zusammenfinden – vielleicht ist die Zeit nach 19 Jahren aber noch nicht reif dafür.“ (dpa)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
London
Köln
Fußball
Fußball
Tischtennis
Formel 1
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017