Mein

Regionalsport Schwarzwald TC BW Villingen: Trainer Müller baut auf starkes Team

Regionalliga-Damen zu Hause gegen Offenbach. Regionalliga-Herren 30 auswärts in Pforzheim

Tennis, Regionalliga Damen: (jm) Die Damen des TC BW Villingen empfangen am Sonntag (Beginn 11 Uhr) auf heimischer Anlage die TGS Bieber Offenbach. Die Offenbacher müssen mit der ungewohnten Situation des Tabellenletzten in den Schwarzwald reisen. Die Jahre zuvor gehörten die Hessen zu den Topteams der Liga und stiegen sogar in die 2. Bundesliga auf. Villingens Damen zeigten an den vergangenen vier Spieltagen gute Leistungen, verbuchten aber lediglich einen Sieg. Villingens Coach Jürgen Müller wird versuchen, gegen Offenbach ein starkes Team ins Rennen zu schicken. Auf der Spitzenposition wird die Schweizerin Nina Stadler antreten, die bisher alle Matches, in denen sie eingesetzt wurde, gewann. Mit von der Partie ist auch die in Rottweil wohnende Mannschaftsführerin Josy Escalona, die gerade einen guten Lauf hat und zuletzt in Lauffen Einzel und Doppel gewann.

Regionalliga Herren 30: Die Villinger Herren 30 treten am Sonntag (Beginn 11 Uhr) beim TC Wolfsberg-Pforzheim an. Nach dem Krimi mit Happy-End in Marburg sind die Blau Weißen wieder im Rennen um die Titelvergabe. Ziel ist es, am letzten Spieltag gegen die bisher noch ungeschlagene Mannschaft vom TC Afriso Güglingen ein echtes Endspiel zu haben. Bei der Aufstellung für die letzten drei Spieltage lässt sich Teamkapitän Dominik Adelhardt nicht in die Karten schauen. „Wir versuchen, für die noch ausstehenden Matches ein starkes Team auf die Beine zu stellen. Wir hoffen auch auf einen Einsatz des früheren ATP-Spielers Patrick Ehrhardt, der diese Saison noch nicht im Einsatz war“, so der Mannschaftsführer.

Damen II und Herren II: Am Sonntag werden auch die zweiten Damen und die zweiten Herren des TC BW Villingen bei Heimspielen (Beginn 13 Uhr) im Einsatz sein. Das junge Damenteam (mit Gina Betzner ist die jüngste Spielerin erst 12 Jahre alt) wird versuchen, gegen RW Tiengen ihren ersten Sieg einzufahren. Die Herren treffen auf den Topfavoriten Donaueschingen.

Die beiden Brüder Yannik und Dennis Seidenberg, die bei der Eishockey-Weltmeisterschaft im Spiel Deutschlang gegen Lettland eine überragende Leistung zeigten, spielten in der Jugend auch beim TC Blau Weiss Tennis. Dennis Seidenberg ist immer noch in der Regionalliga-Mannschaft der Villinger Herren 30 gemeldet. „Wir sind sicher das einzige Team mit einem NHL- Spieler in seinen Reihen. Wenn einmal Körperkontakt gefragt sein sollte, werden wir Dennis einsetzen“, schmunzelte Mannschaftsführer Dominik Adelhardt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Basketball
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017