Mein

Leichtathletik St. Georgener Stadtfestlauf: Kanady läuft Rekord im Halbmarathon

600 Teilnehmer beim 4. St. Georgener Stadtfestlauf. Kohnle und Gloeden Schnellste über 10,5 km.

Leichtathletik: (ju) Beim vierten Stadtfestlauf von St. Georgen schnürten am Samstag insgesamt 600 Teilnehmer ihre Laufschuhe, angefangen von den Bambini bis zu den beiden Hauptläufen und den Nordic Walkern. Beim gemeinsam gestarteten Hauptlauf und Halbmarathon waren 230 Leichtathleten am Start. Den Hauptlauf über 10,5 Kilometer, zugleich der fünfte Wertungslauf um den Intersport Denzer-Laufcup, gewannen die 33-jährige Verena Cerna Kohnle (LC Uster) und der 23-jährige Bastian Gloeden (SC Bubenbach). Beide feierten ihren ersten Tagessieg beim Denzer-Cup. Mit einem neuen Streckenrekord beim „ebmpapst-Halbmarathon“ ließ bei ihrem ersten Start in der Bergstadt die 21-jährige Mackenzie Kanady aufhorchen. In 1:38:28 Stunden verbesserte sie den Vorjahresrekord von Tanja Tritschler (TV Schonach) um satte 7:30 Minuten. Lukas Ebner (LT Furtwangen) wiederholte im Halbmarathon mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg in 1:15:56 Stunden den Erfolg von 2011, verfehlte aber den eigenen Rekord um 1:17 Minuten klar.

Um 7:09 Minuten musste sich Lokalmatador Dieter Förnbacher im Halbmarathon dem Sieger geschlagen geben. Rang drei belegte mit 2:02 Minuten Rückstand Jonas Müller (LG Offenburg). Weitere 38 Sekunden zurück folgte Vorjahressieger Raphael Eith (SC Loßburg). Als Neunte im Ziel unter 40 Platzierten sorgte Mackenzie Kanady (Anchorage/Alaska) als schnellste Dame mit ihrem Sieg in neuer Rekordzeit für die größte Überraschung des Tages.

Beim 10,5 Kilometer Hauptlauf fehlte der Großteil der Spitzenläufer aus den vorausgegangenen Wettbewerben. Die Gunst der Stunde nutzte der 23-jährige Bastian Gloeden (SC Bubenbach) zum unerwarteten Tagessieg nach 39:36 Minuten. Er rettete sich im starken Finish um sechs Sekunden vor Axel Kosenbader und sieben Sekunden vor Achim Pfeiffer (beide Bonndorf) ins Ziel. Vierter und M 35-Bester wurde Laurent Dupire (CSAG Donaueschingen/FRA), gefolgt von Skilangläufer Manuel Sieber (LT Furtwangen/Vöhrenbach), Hans-Jörg Reuter und Franz Volk (LT Radolfzell/M 45), die im Ziel nur vier Sekunden trennten. Die Top Ten vervollständigten David Fulton (FC Unterkirnach) als Achter und Vierter der M 20 vor Achim Knöpfle und Wolfgang Schreiber (beide ADS Löffingen/M 40).

Hinter Lokalmatador Silas Hummel (ebm.papst) lief Michael Stäb (FC Unterkirnach) als Zwölfter mit knappen Abständen vor Heiko Heinzelmann (VfL Freudenstadt), Valentin Müller (FLG Engen) und Wolfgang Lenz (TV Schonach) ins Ziel. Ein tolles Prestigeduell lieferten sich über die gesamte Distanz Roland Fischer (LT Furtwangen) und Meinrad Beha (FC Unterkirnach), das Fischer im Spurt um eine Sekunde entschied. Als bester Jugendlicher überraschte Skilangläufer Johannes Pfaff (SV St. Georgen) auf Rang 23 im Klassement.

Beim Hauptlauf der Damen gab es mit der erstmals startenden Verena Cerna Kohnle in 42 Minuten wieder eine neue Siegerin. Sie erreichte auf Gesamtrang 17 das Ziel und gab der Anwärterin für den Cup-Sieg Katrin Köngeter (FC Unterkirnach) um 1:56 Minuten klar das Nachsehen. Den Kampf um Rang drei entschied Martina Fleig (LT Furtwangen) um zehn Sekunden vor Birgitta Winterhalder (SC Bubenbach) für sich. Winterhalter, die noch den Tagessieg im Halbmarathon von Tuttlingen der Vorwoche spürte, ließ im Finish die jugendliche Skilangläuferin Annika Fichter um eine Sekunde hinter sich. Auf Platz sechs lief Julia Kohnle (LT Karlsruhe) vor Natalie Wangler (Running Team Ortenau). Linda Becker (TV Britzingen), Nadja Seibert (Rathausteam St. Georgen) und Marita Rombach (LT Furtwangen) komplettierten die TopTen.

Mannschaftssieger der Frauen wurde klar das Trio des FC Unterkirnach mit Katrin Köngeter, Petra Wimmer und Alica Bächle in 2:31:26 Stunden vor dem TV St. Georgen und dem Intersport Denzer Laufteam. Bei den Herren setzte sich überraschend das Trio des TuS Bonndorf mit Axel Kostenbader, Achim Pfeifer und Andreas Keppler in 2:04:34 Stunden durch. Rang zwei belegte das Trio des FC Unterkirnach, gefolgt von ADS Löffingen und LT Furtwangen. Platz fünf im Feld der 21 Vereins- und Firmenteams belegte der SC Bubenbach. Siehe Ergebnisse

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Stadtfest in St. Georgen: Das St. Georgener Stadtfest lockt alljährlich Tausende Besucher an. Musik, internationale Spezialitäten und Aktionen für Kinder machen es zu einem beliebten Treffpunkt. Seit dem Jahr 2011 findet am Stadtfest-Samstag außerdem immer der Stadtfestlauf statt. Im SÜDKURIER Themenpaket finden Sie alle aktuellen Nachrichten und Bilder rund um das Stadtfest in St. Georgen.
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Riedöschingen/Hondingen
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren