Mein

Eishockey, Deutsche Nachwuchsliga 2 Lösbare Aufgaben für Junioren

Schwenninger Nachwuchsteam spielt zweimal gegen Schlusslicht Mannheimer ERC

Eishockey, Deutsche Nachwuchsliga 2: Für die U19 der Wild Wings Juniors stehen vor zwei lösbaren Aufgaben auf dem Programm. Der Tabellenführer der DNL 2 gastiert beim Schlusslicht Mannheimer ERC. Das erste Aufeinandertreffen ist Samstag um 16.45 Uhr. Das zweite Spiel folgt am Sonntag um 11 Uhr.

Unterschiedlicher könnten die Vorzeichen nicht sein: Schwenningen 54 Punkte, Mannheim 2 Punkte. Doch diese beiden Punkte holten die Kurpfälzer erst vergangenes Wochenende gegen den SC Riessersee. Gegen diesen Gegner hatten die Jungschwäne auch schon das Nachsehen. Die bisherigen Partien gegen die Mannheimer gewannen die Schwenninger allerdings klar mit 6:1 und 7:1. In diesen zwei Begegnungen hatte Nachwuchs-Cheftrainer Wayne Hynes den jüngeren Spielern des Jahrgangs 1999 viel Eiszeit gegeben.

Bisher mussten die Mannheimer bereits neun zweistellige „Schlappen“ einstecken. Es ist davon auszugehen, dass Wayne Hynes auch dieses Wochenende nutzen wird, den Spielern Spielpraxis zu geben, die im bisherigen Saisonverlauf nicht so zum Zug gekommen sind.

Stimmungsvolle Adventsdeko, Geschenkideen für Weihnachten und vieles mehr bei SÜDKURIER Inspirationen. Jetzt Newsletter abonnieren und 10 € Gutschein sichern!
Mehr zum Thema
SERC Wild Wings: Im SÜDKURIER-Themenpaket zu den Schwenninger Wild Wings finden Sie alle Berichte, Bilder und Videos zum Thema - alle Spiele, alle Spielerwechsel und Nachrichten rund um den Eishockey-Club, der 2013 nach zehn Jahren in der zweiten Liga wieder in die DEL zurückgekehrt ist.

Zur aktuellen Tabelle
Alle SERC-News im RSS-Feed
Auf der Suche nach Weihnachtsgeschenken ?
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren