Mein

Handballspiel in Donaueschingen

VfH Schwenningen/HSV Donaueschingen gegen TG Schömberg II

Handball-Bezirksklasse Neckar-Zollern: VfH Schwenningen/HSV Donaueschingen – TG Schömberg II (Samstag, 18.15 Uhr, Baarsporthalle Donaueschingen). (daz) Die jüngste 24:38-Pleite in Frttlingen kostete dem VfH/HSV die Tabellenführung. Die HSG Rottweil II zog dank des besseren Torverhältnisses vorbei. Am übernächsten Spieltag treffen die beiden Titelfavoriten im direkten Duell aufeinander, allerdings wird diese Partie erst am 11. März gespielt. Vor der langen Pause gilt es daher, sich keinen weiteren Ausrutscher zu erlauben. In Schömberg gelang ein 33:27-Erfolg. Die Gäste stehen auf dem drittletzten Tabellenplatz und kämpfen gegen den Abstieg.

Nach längerer Pause findet am Samstag wieder ein Punktspiel des VfH/HSV in Donaueschingen statt. Vor allem für die sieben Donaueschinger Spieler in der Mannschaft eine zusätzliche Motivation. Zudem ist Kapitän und Torjäger Benjamin Früh wieder dabei, dessen befürchteter Nasenbeinbruch vom vergangenen Wochenende sich nicht bestätigte. „Die Nase ist leicht angerissen. Ich werde spielen“, kündigt Früh an. Die Mannschaft sei hoch motiviert.

Allerdings warnt Früh: „Das Spiel wird kein Selbstläufer. Schömberg steckt mitten im Kampf um den Klassenerhalt. Ein Sieg ist für uns in eigener Halle Pflicht.“ Es fehlen weiterhin Florin Cuciula und Dominik Krieg.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport_Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren