Regionalsport Schwarzwald Für den FC Furtwangen war mehr drin

Bregtäler verlieren bei Dettingen-Dingelsdorf mit 1:2

Fußball-Landesliga: SG Dettingen-Dingelsdorf – FC Furtwangen 2:1 (1:1). (ab) Da in Dettingen der Rasenplatz saniert wird, und aufgrund der Witterung auch die Ausweichrasenplätze gesperrt waren, fand das Spiel auf dem Konstanzer Oberlohn-Kunstrasenplatz statt. Beiden Mannschaften war zu Beginn die Motivation und Freude anzumerken, dass die Saison endlich startet. Allerdings mussten sich beide Mannschaften erst an den ungewohnten Untergrund gewöhnen und so entstand eine hektische Startphase mit wenigen gelungen Kombinationen. Etwas offensiver starteten die von Spielertrainer Markus Knackmuß angeführten Gäste. In der 32. Minute traf Steffen Holzapfel nach feinem Pass durch die Schnittstelle der SG-Abwehr flach ins lange Eck zur Gästeführung. Diese währte jedoch nicht lange. Die SG wurde mutiger. Büttner scheiterte mit einem Alleingang und Scheideck fand völlig frei am kurzen Pfosten keinen Abnehmer vor dem Tor. In der 40. Minute entschied der Schiedsrichter Najib Nasser auf Handelfmeter für die SG. Simon Büttner verwandelte souverän zum 1:1-Ausgleich.

Nach der Pause erwischte die SG einen Blitzstart. Nach einem Ballverlust der Gäste am eigenen Strafraum flankte Scheideck auf Büttner, der mit einem schönen Kopfball die Führung erzielte. Dies war der Startschuss für ein anderes Spiel. Auf einmal gab es gute Torchancen auf beiden Seiten. Das Spiel war völlig offen. Die besten Möglichkeiten vergaben Ruhl für die SG und Stumpp für Furtwangen. Beide scheiterten am Torhüter. Mitte der zweiten Halbzeit beruhigte sich das Spiel wieder etwas. Furtwangen hatte nichts mehr entgegenzusetzen und der SG gelang es nicht, die Kontermöglichkeiten konsequent zu Ende zu spielen. In der 90. Minute sah der Furtwanger Abwehrchef Schmitz die Rote Karte für eine Notbremse. So brachte die SG am Ende einen aufgrund der zweiten Halbzeit verdienten Sieg über die Zeit. Tore: 0:1 (32.) Holzapfel, 1:1 (40.) Büttner, 2:1 (48.) Büttner, SR: Nasser; ZS: 80.

FC Furtwangen: Wehrle, S. Stumpp, Schmitz, Staudt (66. Renner), Heine, Knackmus, Eschle, J. Stumpp, Kaltenbach, Holzapfel, Geiger (58. Vollmer).

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren