Mein

FV Marbach bringt Fans mit und siegt bei DJK Villingen

Kreisligist düpiert Landesligisten

Fußball: (daz) Landesligist DJK Villingen musste sich am Mittwoch in einem Vorbereitungsspiel auf eigenem Platz dem A-Kreisligisten FV Marbach mit 1:2 (0:1) Toren geschlagen geben. Florian Ehmann (37.) brachte Marbach in Führung, die Stefan Henseleit (78.) verdoppelte. Tolga Selcuk (89.) gelang kurz vor dem Abpfiff der späte Anschlusstreffer. Rund 70 Fans, die meisten aus Marbach, schauten sich die Partie an. „Marbach hat sich als sehr aktive und kompakte Einheit vorgestellt. Die Elf hat mich beeindruckt. Vor allem, wie sich die Marbacher Spieler untereinander coachen, war für uns Anschauungs-Unterricht. So stelle ich mir das bei uns auch vor“, sagte DJK-Trainer Ralf Hellmer. Für ihn ist das Ergebnis enttäuschend. Zudem musste Hellmer erkennen, dass einige seiner Spieler Grenzen erreicht hatten. Immer besser ins DJK-Team findet sich Hermann Takuete, ein Neuzugang aus Oberbaldingen. „Wenn bei ihm die sprachliche Barriere fällt, könnte er für uns ein wichtiger Spieler werden“, so Hellmer.

Am Samstag (16 Uhr) bestreitet DJK Villingen einen weiteren Test gegen den SC 04 Tuttlingen. Das ursprünglich in Tuttlingen geplante Spiel findet nun in Villingen statt. „Ich werde jetzt langsam den großen Kader reduzieren, damit die Stammspieler mehr Einsatzzeiten erhalten“, kündigt Hellmer an.

Erleben Sie den Komfort von SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2 ab 19,90 € monatlich.
Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017