Regionalsport Schwarzwald FC Neustadt hadert

Verbandsligist unterliegt SV Linx 0:1. Nicht gegebener Elfmeter für Neustadt erhitzt die Gemüter

Fußball-Verbandsliga: FC Neustadt – SV Linx 0:1 (0:1). (bs) Linx begann verhalten und Neustadt versuchte aus einer sicheren Abwehr heraus zum Erfolg zu kommen. Zunächst spielte sich viel im Mittelfeld ab. Neustadts Torjäger Samma wurde sofort von mehreren Gästespielern unter Druck gesetzt, sodass er kaum Möglichkeiten zum Abschluss hatte. Bereits in Minute 18 mussten die Neustädter nach der Verletzung von Weerakkody ihre Abwehr umstellen. Maier rückte in die Abwehrkette. Kurz vor der Halbzeit fiel der Treffer für die Gäste. Nach einer Flanke von links in den Strafraum war die Hand eines Neustädter Abwehrspielers am Ball und es gab Elfmeter. Diesen verwandelte der Linxer Venturini sicher zum 0:1.

Die Gäste gingen die zweite Hälfte recht flott an und man wollte mit schnellem und direktem Spiel zum Erfolg kommen. Doch die Abwehr um Papa stand, wie auch zuvor, jederzeit sicher. Neustadt kam kaum aus seiner eigenen Hälfte heraus und der Druck des SV Linx wurde größer. FCN-Torhüter Rick Kiefer verhinderte in einer Eins-gegen-eins Situation großartig das 0:2. Neustadt kam nicht in eine Abschlussposition. Mit der Einwechslung von Gutscher (70.) wurde das Neustädter Spiel besser und druckvoller. Die Gastgeber versuchten nun die gegnerische Abwehr mit spielerischen Mitteln zu überwinden. Die Gäste standen nun gehörig unter Druck und ihre Abwehrspieler mussten alles geben, um den Ausgleichstreffer zu verhindern.

Bei einem der Angriffe des FC Neustadt unterlief einem Abwehrspieler des SV Linx im Strafraum ein klares Handspiel, doch der insgesamt recht unsichere Schiedsrichter gab keinen Elfmeter. Jeder auf und neben dem Platz hatte das Handspiel gesehen, nur nicht der Mann in Schwarz. Alle Proteste der Gastgeber brachten nichts ein. Der Schiedsrichter blieb bei seiner Entscheidung. Die Neustädter gaben nun alles, um doch noch den Ausgleichstreffer zu erzielen. Es sollte jedoch nicht sein und so blieb es bei einem insgesamt gesehenen glücklichen Sieg für den SV Linx.

Bei der anschließenden Pressekonferenz hatten die beiden Trainer unterschiedliche Meinungen zu den 90 Minuten. Der Gästetrainer Sascha Reiß war mit der Leistung seines Teams zufrieden und bezeichnete den Sieg als verdient. Neustadts Übungsleiter Benjamin Gallmann war immer noch etwas sauer über den nicht gegebenen Handelfmeter, wollte sich dazu aber nicht weiter äußern. Ein Unentschieden wäre seiner Meinung nach verdient gewesen. Tor: 0:1 (43./FE) Venturini; SR: Satriano (Zell i. W.); ZS: 200.

FC Neustadt: Kiefer, Papa, Weerakkody (18. S. Ketterer), Bruhn, Heitzmann, Mundinger, Katava (70. Gutscher), Maier, R. Schubnell, D´Antino, Samma.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren