Mein

FC Bad Dürrheim: "Das Wetter bestimmt die Vorbereitung"

Trainingsauftakt beim Verbandsligisten aus der Kurstadt. Alle Spieler dabei

Fußball: (daz) Auf einem schneebedeckten Kunstrasenplatz und bei leichtem Schneefall stieg am Dienstagabend Verbandsligist FC Bad Dürrheim in die Vorbereitung auf die restlichen Punktspiele ein. Mit dabei waren auch Neuzugang Nazir Zulji, der vom FC Schaffhausen kam, und Rückkehrer Jonas Kapp, der nach einem halbjährigen Auslandsaufenthalt wieder die Nummer eins zwischen den Pfosten werden soll. Da zum Auftakt kein Spieler fehlte, gingen Trainer Reiner Scheu und seine Protagonisten gleich mit viel Enthusiasmus an die Arbeit.

Der Schneefall am Dienstag schmeckte Scheu überhaupt nicht. "Ich habe für alle Trainingstage ein Programm entwickelt, doch letztlich entscheidet der Winter und gibt die Möglichkeiten vor." Immerhin war der Schnee vom Dienstag nass, sodass auf dem Kunstrasenplatz intensiv geübt wurde. Es war die erste von drei Trainingseinheiten in dieser Woche. "Zunächst werden wir hauptsächlich im physischen Bereich arbeiten, um die Ausdauer zu schulen. Es wird auf dem Platz und später auch bei den Einheiten in der Halle viele Läufe geben, um schnell wieder die Kondition aufzubauen", sagte Scheu. Über Weihnachten und den Jahreswechsel hatten seine Spieler vorbildlich gelebt. Keiner brachte Übergewicht mit. Bei allen Übungseinheiten wird auch der Ball mit auf dem Platz sein. Um auf dem Schneeboden den Überblick nicht zu verlieren, hat Scheu gleich einige rote Bälle organisiert, mit denen schon beim Auftakt gearbeitet wurde.

Gesundheitlich noch etwas angeschlagen präsentierte sich Zulji am Dienstag. Von dem 17-jährigen Schweizer, der sich bereits im vergangenen Sommer in Bad Dürrheim vorgestellt hatte und jetzt fest verpflicht wurde, hat Scheu einen guten Eindruck gewonnen. "Er ist ein Talent, aber wir sind gut beraten, von ihm jetzt keine Wunderdinge zu erwarten. Er muss sich zunächst an die Philosophie in Bad Dürrheim anpassen. Mit seinen Fähigkeiten und seiner Torgefahr bringt er alle Voraussetzungen mit, um zu einer Verstärkung zu werden", sagt der Fußball-Lehrer über den Offensivspieler. Keine größere Eingewöhnungszeit sollte Torhüter Kapp benötigen. Er ist bereits seit 2014 im Verein und weilte zuletzt ein halbes Jahr im Ausland.

Nach neun Trainingseinheiten findet das erste Vorbereitungsspiel am 25. Januar gegen den FC Holzhausen statt. Drei Tage später gastieren die Kurstädter, wie im vergangenen Winter, beim Regionalligisten FC Astoria Walldorf.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017