Mein

Regionalsport_Schwarzwald Das Trainerkarussell dreht sich

Mehrere Wechsel im Fußballbezirk Schwarzwald im Sommer. Eine Übersicht von Verbandsliga bis Kreisliga A

Fußball: Die Saison 2016/17 neigt sich dem Ende zu. Bei den meisten Vereinen im Bezirk Schwarzwald bedeutet dies zugleich auch, dass die Planung für die kommende Saison mehr und mehr intensiviert wird. Dabei spielt die Trainerstelle eine wesentliche Rolle. Wo bleibt Alles beim Alten, wo gibt es einen Wechsel und bei welchen Klubs ist das Traineramt für die neue Saison noch offen. Der SÜDKURIER blickt auf die Schwarzwälder Klubs von der Verbands- bis zur Kreisliga A:

Verbandsliga

Bei den drei Schwarzwälder Verbandsligisten gibt es keine wesentlichen Veränderungen auf der Trainerbank. Beim FC 08 Villingen hat Jago Maric ohnehin schon im April 2016 einen Vertrag bis 2018 unterschrieben. Reiner Scheu verlängerte seinen Kontrakt beim FC Bad Dürrheim um eine weitere Saison. Scheu trainiert die Kurstädter bereits seit fünf Jahren. Beim FC Neustadt wird Benjamin Gallmann ab Sommer alleiniger Trainer. In der aktuellen Saison arbeitet er noch zusammen mit seinem Bruder Klaus.

Landesliga

Fünf Schwarzwälder Landesliga-Trainer haben für kommende Saison bereits zugesagt: Christian Leda (DJK Donaueschingen), Enrique Blanco (FC Schonach), Markus Knackmuß (FC Furtwangen), Ralf Hellmer (DJK Villingen) und Heinz Jäger (FC Gutmadingen).

Zwei Wechsel gibt es: Tim Heine übernimmt beim FC Löffingen das Amt von Tobias Urban. Auch die Nachfolge Jörg Klausmann beim FC 08 Villingen II ist offenbar schon geregelt. „Zu 99 Prozent wird es Marcel Yahyaijan“, sagt Martin Braun, der sportliche Leiter der Nullachter. Yahyaijan ist derzeit noch Trainer der Villinger A-Junioren.

Bezirksliga Schwarzwald

Mehrere Trainer der Bezirksligisten haben bereits mit ihrem derzeitigen Club verlängert. Dies sind: Andreas Binder (SV Hölzlebruck), Frank Berrer (SG Riedböhringen/Fützen), Alexander Schätzle (FC Schönwald), Uli Bärmann (FC Dauchingen), Mario Bibic (SV Obereschach), Marijan Tucakovic (SV Geisingen), Roberto Wenzler (SV Grafenhausen), Jörg Holik (FC Königsfeld) und Nils Boll (TuS Bonndorf)

Ob Kadir Ibis (SV Immendingen), Massimo Verratti (FC Brigachtal), Sigurd Bickmann und Frank Albrecht (beide SV Überauchen) weiterhin für ihre aktuellen Clubs an der Seitenlinie tätig sind, ist noch offen.

Carmine Italiano wechselt innerhalb der Liga vom FC Pfaffenweiler zum FV Tennenbronn und löst dort Winfried Hermes ab. Der Nachfolger von Italiano in Pfaffenweiler wird Patrick Anders. Der frühere Oberliga-Spieler Mario Maus übernimmt den Job von Roland Waldraff als Coach beim FC Hochemmingen. Lars Mundinger gibt sein Traineramt beim SV Hinterzarten im Sommer ab. Auf Mundinger folgt Kay Ruf, derzeit noch aktiver Spieler in Hinterzarten.

Kreisliga A, Staffel 1

Folgende Trainer in der Kreisliga A 1 haben ihre Verträge bereits verlängert: Michael Henseleit (FV Marbach), Rafael Zimmermann (SV Rietheim), Predrag Kicic (Hajduk Villingen), Hannes Feucht (SG Buchenberg/Neuhausen), Günter Hirsch (FC Fischbach), Christoph Raithel (FC Tannheim), Kai Bommer (FC Kappel) und Giovanni Mercuri (FC Peterzell).

Noch ungewiss ist, ob Toni Szarmach (VfB Villingen), Jürgen Wimmer (FC Königsfeld II) und Thomas Speck (FC Weilersbach) sowie Klaus Waldvogel und Udo Glander (beide Spfr. Neukirch) weitermachen werden.

Vier Wechsel sind bereits sicher. Beim FC Unterkirnach hört Robert Logusan nach vier Jahren auf. Auf Logusan folgt ein Trainerduo mit Walter Falletta und Johannes Guggolz. Goran Gavran (bisher DJK Villingen II) hat es beruflich in die Schweiz verschlagen. Sein Nachfolger wird Adrian Schade, aktuell noch Coach beim B-Ligisten SV Niedereschach. Rene Kaltenbach (derzeit SV Obersimonswald) übernimmt für Pascal Schiller (FC Gütenbach). Beim FC Triberg gibt Martin Hettich sein Traineramt im Sommer ab. Der Verein befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit einem möglichen Nachfolger.

Kreisliga A, Staffel 2

Mindestens sieben Trainer bleiben ihren Teams in der Kreisliga A 2 erhalten. Uwe Müller (FC Bräunlingen), Erich Thurow (DJK Donaueschingen II), Dominic Häring (FC Pfohren), Dennis Feuerstein (FC Bad Dürrheim II), Udo Moser (SV St. Märgen), Martin Föhr (SV Öfingen) und Nurhan Ardiclik (SV Gündelwangen) haben alle bereits verlängert.

Einen Wechsel gibt es beim SSC Donaueschingen. Thomas Minzer wird Nachfolger von Jürgen Feuerstein. Michael Hägele (FC Hüfingen) verlässt den FC Hüfingen. Andrzej Cytacki hört nach vier Jahren beim SV Göschweiler auf. Sein Nachfolger wird Franco De Rosa. Michael Baumann (FC Löffingen II) übergibt das Traineramt an das Duo Stefan Löffler/Andreas Happle.

Offen ist noch die Trainerzukunft bei Zeljko Cosic (FC Lenzkirch), Steffen Breinlinger (FV Möhringen), Oliver Mahler (FC Neustadt II) und Siegfried Andräß (SV Mundelfingen). Ob Gerd Hanser bei der SG Riedöschingen/Hondingen weitermacht, steht zwar noch nicht fest. Allerdings wollen die Vereinsverantwortlichen, dass der Hanser weiterhin SG-Trainer bleibt.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Regionalsport Schwarzwald
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017