Mein

Wassersport Hochrhein-Paddler feiern zwei Siege

Stark präsentierten sich die Thunder Dragons beim hochkarätig besetzten 20. Internationalen Drachenbootfestival vor historischer Kulisse in Prag

Wassersport: (sk) Gewohnt stark präsentierten sich die Hochrhein-Paddler zum Saisonauftakt in Prag. Beim hochkarätig besetzten 20. Internationalen Drachenbootfestival vor historischer Kulisse in Prag konnten die Sportler insgesamt zwei Siege und zwei zweite Plätze feiern. Über die 2000-Meter-Strecke im Großboot (20 Paddler) und die Sprintdistanz 200 Meter im Kleinboot (zehn Paddler) reichte es im Foto-Finish auf der Moldau zu Gold.

Den tschechischen Lokalmatadoren aus Nymburk knapp geschlagen geben musste sich das Team im Sprint des Großbootes und der Langstrecke des Kleinbootes. Spätestens im Juli treffen sich die Thunder Dragons und ihre tschechischen Konkurrenten bei der Europameisterschaft im Drachenboot im französischen Divonne wieder. Bis dahin wird Team-Captain Robin Eschbach im Training für den letzten Feinschliff sorgen, damit es gegen europäische Top-Teams für die erhoffte Podiumsplatzierung reicht: „Die Abstimmung im Boot muss sich bis zur EM noch deutlich verbessern, um die letzten Zehntel auf der Strecke rauszuholen. Dann können wir sicherlich auch bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden“, so der 24-jährige Bad Säckinger.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Besonderes vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Radsport
Juniorenfußball
Fußball
Leichtathletik
Juniorenfußball
Turnen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017