Mein

Freude beim SC St. Blasien

Dritter Platz für Leah Bühler beim Slalom um den Scott-Cup auf dem Stübenwasen-Hang in Todtnauberg

Ski, alpin: (csi) Bei sehr guten Wetterbedingungen fand der Scott-Cup der Schülerrennläufer des Schwarzwälder und Schwäbischen Skiverbands am Stübenwasen-Hang in Todtnauberg statt. Nur für den Riesenslalom hat es aufgrund der dünnen Schneedecke nicht gereicht. So gab es zwei Slaloms.

Dass die Kurssetzung gerade am ersten Renntag tückisch war, zeigte sich in einer hohen Ausfallquote. Davon unbeeindruckt setzte sich die Schwäbin Paulina Schlosser mit zweimal Laufbestzeit gegen ihre Schwarzwälder Landeskaderkollegin Alina Bohnert (SC Seebach) und die erneut stark fahrende Leah Bühler (SC St. Blasien) durch und gewann mit zwei Sekunden Vorsprung. Bohnert und Bühler lieferten sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen um die weiteren Podestplätze, dass Alina Bohnert mit sechs Hundertstelsekunden Vorsprung für sich entschied. Elena Längin (SC St. Blasien), Benita Schlegel (SV Kirchzarten), Lilly Wiesler und Vanessa Möllinger (beide SC Münstertal) kamen auf die U16-Ränge vier, fünf, neun und zehn. In der U14 kam Laura Disch (Skiteam Freiburg) als Dritte (Gesamt 15.) ins Ziel.

Bei den Jungen behauptete sich Marco Behringer (SC Fischbach) vor Paul Wagner und Jan Karpa (beide Rheinbrüder Karlsruhe). Zweitschnellster Schwarzwälder war U14-Sieger Jakob Baum (SC Oberried). Leon Laule (SC Wehr) als Zehnter (Gesamt 19.) fuhr noch in die U16-Top Ten.

Am zweiten Renntag legte Alina Bohnert mit der schnellsten Zeit im ersten Durchgang den Grundstein für den Rennsieg und verteidigte diesen mit sieben Hundertstelsekunden Vorsprung vor Elena Längin, die trotz zweiter Laufbestzeit nicht mehr an Bohnert vorbeikam.

Das U14-Podest blieb fest in schwäbischer Hand. Am Tag zuvor noch ausgeschieden sicherte sich Luis Fritschi (SC Baar Donaueschingen) souverän mit über zwei Sekunden Vorsprung den Rennsieg. Marco Behringer wurde Dritter, Philipp Schlobies (SZ Rheinfelden) Neunter der U16 (Gesamt 11.). Jakob Baum schaffte als Zweiter der U14 (Gesamt 9.) wieder einen Podestplatz.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Tennis
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Fußball-Kreisliga A
Fußball
Radsport
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren