Mein

Frauenfußball Fairplay-Preis für den SV Todtnau

Frauenfußball: Komplette Elf des Bezirksligisten wird für faire Geste gegenüber SV Eschbach ausgezeichnet

Komplette Mannschaft geehrt: Die Fußballerinnen des SV Todtnau wurden vom DFB mit dem Fair-Play-Preis ausgezeichnet. Beim Spiel des Bezirksligisten gegen den SV Eschbach hatten sich einige Spieler des Gegners verspätet, so dass der SV Eschbach zum Anpfiff lediglich zehn Spielerinnen auf dem Platz hatte. Die Todtnauerinnen entschlossen sich deshalb kurzerhand zu einer fairen Geste und traten ebenfalls nur mit zehn Spielerinnen an. Erst als nach einer halben Stunde die fehlenden Spielerinnen aus Eschbach eintrafen, wurde das Spiel mit elf gegen elf Spielerinnen fortgesetzt. Die Partie endete mit 9:1 für den SV Todtnau. Den Dank des DFB überbrachte am der Bezirksvorsitzende Uwe Sütterlin und überreichte Spielführerin Michaela Gutmann und Trainer Rainer Wetzel eine Urkunde, einen Spielball und ein Fairness-T-Shirt. Preise für ganze Teams sind vom DFB offensichtlich nicht vorgesehen. Sütterlins Rede ging indessen im prasselnden Regen unter. Der fiel im Schwarzwald so heftig, dass das angesetzte Spiel gegen den TuS Binzen abgesagt werden musste. Bild: Ulrich Rapp

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Leichtathletik
Tennis
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Fußball-Kreisliga A
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren