Fußball FC Bergalingen verpasst den Siegtreffer

Fußball: Im Hinspie um den Aufstieg in die Kreisliga A muss die Elf von Oliver Baumgartner gegen den VfR Horheim-Schwerzen vor 470 Zuschauern mit einem 0:0 zufrieden sein. Schwer wiegt der Ausfall von Fabian Thoma. Gäste vergeben nach der Pause ihrerseits gute Chancen zum Erfolg

Fußball, Aufstiegsspiel zur Kreisliga A

FC Bergalingen – VfR Horheim-Schwerzen 0:0

SR: Dominik Homberger (Rheinfelden). – Z.: 470.

Die Kulisse passte. Das Wetter war opitmal. Die Einstellung beider Mannschaften stimmte. Was fehlte beim Hinspiel um den Aufstieg in die Kreisliga A zwischen dem FC Bergalingen und dem VfR Horheim-Schwerzen waren die Tore: "Wir haben die Chancen, müssen es vor der Pause schon klar machen. Es wäre mehr für uns drin gewesen", fasste sich Michael Albiez vom Gastgeber nach dem 0:0 an die eigene Nase. Mit seinen Stürmerkollegen kreierte er vor dem Pausenpfiff des souveränen Schiedsrichters Dominik Homberger (Rheinfelden) mehrere gute Chancen: "Das ist seit ein paar Wochen unser Manko: Wir schießen die Tore nicht", haderte Trainer Oliver Baumgartner mit dem Abschluss seiner Elf.

Mit ein Grund für die Bergalinger Sturmflaute dürfte das Fehlen von Sven Allgaier sein, der sich im Punktespiel gegen den FC Dachsberg einen komplizierten Schlüsselbeinbruch zugezogen hat. Mit ihm wird im Rückspiel am Sonntag, 15 Uhr, in Horheim ebenso wenig zu rechnen sein, wie mit Fabian Thoma. Der verließ den Platz nach 58 Minuten, wurde in die Klinik gebracht. "Wir hoffen, dass sich die erste Befürchtung nicht bewahrheitet", drückt Co-Trainer Paco Exposito die Daumen, dass sich der Verdacht auf einen Achillessehnenriss nicht bewahrheitet.

Die Gäste begannen verhalten, mussten sich erst an den ungewohnten Kunstrasen gewöhnen, wie Trainer Stefan Indlekofer eingestand: "Das 0:0 zur Pause war glücklich. Wir waren ordentlich nervös." Dieses Flattern legte die Elf aus dem Wutachtal dann aber spätestens nach dem Lattenkracher von Sascha Mutter (36.) ab. Bis zu diesem Zeitpunkt hätten allerdings die Gastgeber klar führen können und müssen. Fabian Thoma (11.) und Michael Albiez (22) vergaben in der Bergalinger Drangphase die besten Chancen.

Den zweiten Durchgang reklamieren die Gäste nicht zu Unrecht für sich. Dem FC Bergalingen, der vor der Pause das Tempo erstaunlich hoch gehalten hatte, ging mehr und mehr die Luft aus. VfR-Torhüter Alexander Kehl bekam immer weniger Arbeit. Dafür erhöhte der VfR Horheim-Schwerzen die Schlagzahl. Die gemeinsam eingewechselten Sercan und Selimcan Öz sorgten in der Schlussphase mit Distanzschüssen für Gefahr, doch Christian Bayer hielt den Kasten sauber.

Beide Trainer betonten im Video-Interview mit dem SÜDKURIER, dass das 0:0 kein schlechtes Resultat für sie sei: "Wir werden den Bergalingern in Horheim mit den Fans im Rücken gut einheizen", versprach Stefan Indlekofer mit Blick auf die imposante Kulisse auf dem Hotzenwald. Oliver Baumgartner setzt auf eine Trotzreaktion seiner Elf: "Wir müssen unsere Chancen nutzen und wenn wir ein Tor erzielen, dann wird es ganz schwer für die Gastgeber. Wir haben nach so vielen Anläufen den Aufstieg verdient." So sieht es auch Michael Albiez: "Ich bin davon überzeugt, dass wir in Horheim den Aufstieg klar machen", erhofft er sich eine Rückkehr in die Kreisliga A nach drei Vize-Titeln seit dem Abstieg vor sieben Jahren.

Noch länger wartet der VfR Horheim – einst sogar Landesligist – auf die Rückkehr in die Kreisliga A. 2003 abgestiegen, scheiterte der Club zwei Mal, 2007 und 2011, in den Aufstiegsspielen. "Wir kamen nach der pause besser ins Spiel und hatten Chancen, die man einfach nutzen muss", so Kapitän Andreas Hoffmann, der sich einige heiße Zweikämpfe mit Bergalingens Martin Albiez lieferte: "Wir haben nach dem 0:0 vor heimischer Kulisse noch alle Optionen auf den Aufstieg."

Die weiteren Ergebnisse:

Aufstieg zur Landesliga:

FC Schönau – SV Ballrechten-Dottingen 1:3

Aufstieg zur Bezirksliga:

FC Hauingen – FC Schlüchttal 0:1

Aufstieg zur Kreisliga A

FC Bergalingen – VfR Horheim-Schwerzen 0:0; FV Lörrach-Brombach III – SV Eichsel 6:0

Abstieg aus der Kreisliga A

SV Weil III – SV Eschbach 2:1

Ihre Meinung ist uns wichtig
Einzigartige Geschenke von Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Motorsport
Fußball
Frauenfußball
Sportschießen
Triathlon
Triathlon
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren