Mein

Starkes Teilnehmerfeld beim Badmintonturnier in Konstanz

Die Südostdeutschen U-11- bis U-19-Meisterschaften finden am Wochenende in der neuen Sporthalle der Gebhardschule in Petershausen statt

Badminton: Der hochklassige Wettbewerb ist für die Ausrichter von der Badmintonabteilung des PTSV Konstanz nicht nur aufgrund der neuen Gegebenheiten eine Herausforderung. Mit 190 Teilnehmern in 20 Disziplinen zählt es als hochkarätig besetztes Großereignis im Badminton, an dem die besten Jugendspieler aus Sachsen, Bayern und Baden-Württemberg teilnehmen. Zusätzliche Spannung bringt das Qualifikationskriterium für die Deutschen Meisterschaften im Februar in Frankfurt, denn alle Finalisten sind durch ihre Endspielteilnahme automatisch für die nationale Ebene qualifiziert.

Eduard Klein vom PTSV Konstanz, gleichzeitig auch Jugendwart des Baden-Württembergischen Badmintonverbandes, hofft, dass bei der diesjährigen Ausgabe der eigene Landesverband der traditionellen Dominanz der bayrischen Teilnehmer einiges entgegensetzen kann.

Mit Denis Popp, Orlando Peeters, Lena Raddatz, Marcel Geist und Jannis König nehmen auch fünf Leistungsträger vom PTSV Konstanz teil, die bei den letzten Baden-Württembergischen Meisterschaften ebenfalls in eigener Halle auch auf Medaillenrängen landeten. Das Turnierteam um Eduard Klein ist gespannt, wie sich die neue 12-Felder-Halle unter Wettkampfbedingungen bewähren wird. Außer dem Sportwettkampf findet parallel ein Schiedsrichterlehrgang statt, der insbesondere die Finalrunden professionell begleiten wird. Die Meisterschaften beginnen Samstag und Sonntag jeweils um 9 Uhr in der Pestalozzistraße, die Finalspiele im Mixed finden am Samstag ab 12 Uhr statt, im Einzel am Samstag ab 17 Uhr und im Doppel am Sonntag ab 12 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Frühling bei SÜDKURIER Inspirationen!
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Konstanz
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017