Fußball FC Schaffhausen gewinnt Benefiz-Turnier in Gailingen

Schweizer Challenge-League-Team setzt sich im Endspiel des Turniers für den guten Zweck mit 4:1 nach Elfmeterschießen gegen den FC 03 Radolfzell durch

Fußball: Mit dem FC Schaffhausen gewann erwartungsgemäß der Favorit aus der Schweizer Challenge League das Benefizturnier in Gailingen. Allerdings benötigten die Schweizer im Endspiel ein Elfmeterschießen, um am Ende als Sieger festzustehen. Aber wichtiger als die Platzierungen war die gute Tat, denn schließlich ging es darum, dass das Hegau-Jugendwerk vom Auftritt der regionalen Spitzenvereine profitieren konnte. Und bei gut 400 Zuschauern sollte das auch gelungen sein.

Halbfinale:1.FC Rielasingen-Arlen – FC 03 Radolfzell 0:1. – Der FC 03 Radolfzell stand von Beginn an mit einer guten Defensivordnung und machte es dem 1. FC Rielasingen-Arlen schwer, Lücken zu finden. Über den gefährlichen Alexander Stricker waren die Mettnauer mit schnellem Umschaltspiel immer wieder gefährlich. Mit zunehmender Spieldauer wurde Rielasingen-Arlen stärker, Frank Stark scheiterte aber an der Latte und Sebastian Stark schob dem Radolfzeller Torhüter Daniel Tkacz den Ball freistehend in die Arme. Ein Freistoß von Tobias Krüger, der vom Winde verweht als Bogenlampe einschlug, brachte die Entscheidung zugunsten der Mettnauer, weil den Hegauern trotz Überlegenheit kein Tor in diesem Spiel gelingen wollte.

FC Schaffhausen – FC Singen 04 5:0. – Kurzen Prozess machten die Schweizer Nachbarn mit dem FC Singen 04, der in diesem Spiel völlig ohne Chance blieb. Dem schnellen Passspiel hatten die Hohentwieler nichts entgegenzusetzen und so gab es in der einseitigen Partei einen klaren Sieger.

Spiel um Platz drei: 1. FC Rielasingen-Arlen – FC Singen 04 3:0. – Auch gegen den 1.FC Rielasingen-Arlen blieben die Blau-Gelben ohne echte Chance. Torhüter Dennis Klose hatte außer einigen Rückpässen nichts zu tun. Rielasingen-Arlen kam dagegen zu vielen Torchancen, nutzte davon drei und siegte problemlos, dabei gelang Gian-Luca Wellhäuser, jeweils auf Vorarbeit von Christian Heller, ein Doppelpack.

Finale: FC Schaffhausen – FC 03 Radolfzell 4:1 n. E. – Der FC Schaffhausen biss sich im Endspiel von Beginn an an der Radolfzeller Defensive die Zähne aus. Zeitweise meinte man sich im Handball wiederzufinden, denn die Schweizer schnürten die junge Radolfzeller Mannschaft fast schon im eigenen Strafraum ein. Doch mit Glück und Geschick stemmte sich der Verbandsliga-Aufsteiger gegen die drohende Niederlage, blieb aber selbst ohne Torchance. So endete das Spiel nach 40 Minuten torlos und es kam zum Elfmeterschießen. In diesem waren die Schweizer dann deutlich abgezockter und verwandelten alle vier Elfmeter, während beim FC 03 Radolfzell nur ein einziger Spieler traf. (te)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Hervorragende Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Handball
Ausdauersport
Rudern
Turnen
Turnen
Fußball
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren