Mein

Friedrichshafen Leistung der obersten Kategorie benötigt

Gegen Bissingen braucht Oberligist Ravensburg heute eine starke Teamleistung. Am Mittwoch steht das Pokal-Halbfinale an.

Fußball-Oberliga: FV Ravensburg – FSV Bissingen (heute, 15.30 Uhr). – Bevor am Mittwoch (17.30 Uhr) das Pokal-Halbfinale gegen Regionalligist Stuttgarter Kickers ansteht, empfängt der FV Ravensburg heute den Tabellenzweiten FSV Bissingen zum Oberliga-Duell. Die Bissinger erleben seit zwei Jahren einen einzigen Höhenflug – zumindest in den jeweiligen Ligen. Im Pokal wurden sie im vergangenen Jahr von den Ravensburgern im Finale gestoppt. In dieser Saison war im Viertelfinale gegen die Kickers Endstation.

Das Hauptziel der Mannschaft von Trainergespann Andreas Lechner/Alfonso Garcia dürfte aber der Aufstieg in die Regionalliga sein – im erst zweiten Jahr in der Oberliga. Als Meister der Verbandsliga feierte Bissingen vor zwei Jahren die Rückkehr ins baden-württembergische Oberhaus, wo der FSV auf Anhieb Dritter wurde. Jetzt liegen sie fünf Spieltage vor Saisonende punktgleich mit dem SC Freiburg II an der Spitze. „Sie haben eine sehr funktionierende, harmonische Mannschaft, sind ausgewogen in ihren Stärken und haben keine Schwächen“, erklärt FV-Trainer Wolfram Eitel die Bissinger Erfolgsgeschichte. Hinzu kamen sinnvolle Verstärkungen, die die Mannschaft noch besser machten.

Besonders beeindruckt Eitel die Konstanz des heutigen Gegners, also der Punkt, den er bei seinem Team stets bemängelt. Weder innerhalb der gesamten Spielzeit noch während eines einzelnen Spiels erlaube sich Bissingen Schwächephasen, sagt Eitel. Die vergangenen sechs Spiele hat der Aufstiegskandidat alle gewonnen, zuletzt gar vier Partien ohne Gegentor. Was Bissingen den Ravensburgern zudem voraus hat, ist die Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor, die sich in der besten Offensive der Liga widerspiegelt, die 70 Tore zu verzeichnen hat. Bester Beweis war das Vorrundenspiel, in dem Eitel seine Mannschaft besser, Bissingen aber kaltschnäuziger sah. Mit der richtigen Einstellung sollen heute wieder genügend Chancen herausspringen. „Dann“, sagt Eitel, „müssen wir noch mehr Gier draufpacken.“ Erfolgreich könne man gegen Bissingen sein, „indem du dich auf dich selbst konzentrierst. Starke Gegner kitzeln bei meiner Mannschaft meistens gute Leistungen heraus.“

Für das Pokalspiel am Mittwoch ist die Begegnung heute ein guter Test, soll aber nicht nur als solcher gesehen werden. Zu ernst nimmt der FV Ravensburg die Partie gegen Bissingen. „Ich empfehle jedem, der am Mittwoch spielen will, am Wochenende bei uns oder in der U23 seine Einsatzzeit zu nutzen“, so Eitel. „Jeder muss die Aufgaben vom Kopf her annehmen.“ In den Trainings am Montag und Dienstag gehe es hauptsächlich um Regeneration.

Wer heute überzeugt, darf darauf hoffen, mit einem Einsatz gegen die Stuttgarter Kickers belohnt zu werden. In beiden Spielen gilt: „Wir müssen uns leistungsmäßig in der obersten Kategorie bewegen.“ Versichern kann Eitel schon jetzt, dass seine Mannschaft heute und am Mittwoch mit der richtigen Einstellung ins Spiel gehen wird. In Sachen Aufstellung hat der Trainer wieder mehr Auswahl. Der zuletzt kranke Harun Toprak kehrt heute in den Kader der Oberschwaben zurück.

FV-Coach Wolfram Eitel erwartet „ein packendes, intensives Spiel.“ So, wie die letzten Partien gegen den FSV Bissingen eben auch verliefen. Dazu hofft der Trainer auf viele Zuschauer im Wiesental. Für Verantwortliche und Zuschauer könnte das Spiel auch aus einem anderen Grund interessant werden. „Alle, die von der Regionalliga träumen, können ein Team sehen, das man schlagen muss, wenn man aufsteigen möchte“, sagt Eitel.

Sichern Sie sich jetzt SÜDKURIER Digital und erhalten Sie dazu das iPad Air 2. Sie erhalten damit die Digitale Zeitung und Zugang zu allen Inhalten bei SÜDKURIER Online.
Exklusive Bodenseeweine
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Regionalsport See Ost
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren
    Jetzt Newsletter anfordern:
    © SÜDKURIER GmbH 2017