Mein
17.01.2012  |  0 Kommentare

Regionalsport Schwarzwald Silvano Ribetto trifft bei jedem Schuss

Hockey-Mannschaft aus Turin gewinnt Hallenhockey-Turnier in Villingen

Der Villinger Achim Oberecker (mitte) gewinnt das Laufduell gegen seinen Gegenspieler.

Die Villingerin Anke Herbst-Bicker behauptet den Ball gegen ihre Kontrahentin.  Bild: Kienzler



: (rik) Beim 30. internationalen Manfred-Brecht-Gedächtnisturnier des HC Villingen dominierten die italienischen Gäste aus Villafranca/Verona, Rovigo/Padua, Potentia/Ancona und Turin im Feld der 15 Teams und belegten die ersten drei Plätze. Letztlich gewannen die Turiner dank ihres früheren Nationalspielers, Silvano Ribetto. Sie besiegten Bad Homburg mit 5:3, Böblingen 6:3, Schwenningen II 3:2, Schwenningen I 3:1 und Bietigheim 5:3. Ribetto erzielte bei jedem Schussversuch einen Treffer. Der HC Villingen musste sich gegen Red-Sox Zürich mit 1:3 beugen, erreichte gegen Villafranca ein 4:4, gewann gegen Potentia/Ancona 1:0 und verlor gegen Rovigo/Padua 0:1. Die Spiele der Villinger Hockey-Damen endeten gegen Ludwigsburg 1:1, gegen Offenbach 0:1 und gegen Schwenningen 0:2.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014