Mein
22.07.2011  |  von  |  0 Kommentare

Regionalsport Schwarzwald FC 08 Villingen spielt mit Top-Formation gegen FC Singen 04

Fußball: FC 08 Villingen - FC Singen (heute, 19 Uhr, in Rietheim); SG Locherhof /Mariazell - FC 08 Villingen (Samstag, 18 Uhr). (sum) Gleich zweimal ist Fußball-Oberligist FC 08 Villingen in den beiden nächsten Tagen im Einsatz.

Auf den beiden Villinger Offensivspielern Alexander Keil (links) und Benedikt Haibt ruhen für die kommende Saison große Erwartungen. Beide waren in der vergangenen Runde lange verletzt. Während Keil wieder im Vollbesitz seiner Kräfte ist und heute gegen Singen wohl spielen wird, dauert es bei Haibt noch eine Weile.  Bild: Bild: feisst



FC 08 Villingen spielt mit Top-Formation gegen FC Singen 04

Den auf dem Papier dickeren Brocken stellt das Verbandsliga-Spitzenteam des FC Singen dar, gegen das die Nullachter am heutigen Freitagabend um 19 Uhr auf dem Rasen des SV Rietheim antreten. „Das Ergebnis ist nicht allein entscheidend, wir wollen es aber angemessen gestalten“, gibt FC 08-Trainer Martin Braun als Devise aus. Dabei spielt auch eine Rolle, dass das vergangene Wochenende mit dem 0:3 gegen die A-Jugend des SC Freiburg sowie dem frühen Aus beim Turnier in Rielasingen nicht nach Wunsch lief.

Gegen den letztjährigen Tabellendritten der Verbandsliga dürfte jene Formation beginnen, die auch künftig bei Punktspielen zum Einsatz kommen soll. Ein Fragezeichen steht noch hinter Mario Maus, den Muskelprobleme plagen. Braun: „Im Großen und Ganzen steht unsere Startformation, da wir ja nur Neuzugänge aus der A-Jugend haben.“ Apropos: Braun hält sehr viel von den Nachwuchskräften, lobt deren Engagement. „Sie haben alle große Stärken, aber auch noch einige Schwächen. Doch das wissen sie“, so der Trainer. Das gelte auch für den zu Recht hoch gelobten Ali Sari, dem Braun großes Potenzial bescheinigt. Allerdings konnte auch er sich bei den Spielen am vergangenen Wochenende nicht entscheidend durchsetzen.

Auf jeden Fall ist Braun zuversichtlich, den Abgang von Nedzad Plavci kompensieren zu können. Mit dazu beitragen sollen Alexander Keil und Benedikt Haibt, die am Schluss der vergangenen Saison beide verletzungsbedingt pausieren mussten. Während Keil schon wieder im Vollbesitz seiner Kräfte ist, dauert es bei Haibt noch etwas. Braun: „Es wird bei ihm aber von Tag zu Tag besser.“ Mit Haibt sei wieder zu rechnen. Falls es für den Saisonauftakt am Samstag, 6. August, gegen Kehl noch nicht reiche, sei das nicht schlimm.

Nur 21 Stunden nach dem Abpfiff der Partie gegen Singen tritt der Oberligist bei einer verstärkten Mannschaft der SG Locherhof/ Mariazell an. Anlass des um 18 Uhr beginnenden Spiels ist das 60-jährige Bestehen des FV Locherhof. „Hier dürften nicht zuletzt die Spieler zum Einsatz kommen, die gegen Singen auf der Bank bleiben mussten“, plant Braun. Auch hier sei das Ergebnis nicht entscheidend, solle sich aber gleichwohl positiv gestalten. Am Mittwoch spielen die Nullachter gegen den Landesligisten FC Neustadt, ehe die erste Runde im Vereinspokal ansteht. Buchenberg oder Furtwangen heißen die möglichen Kontrahenten. Braun: „Wir werden es nehmen, wie es kommt. Ich habe da keinen Wunschgegner.“

Mehr zum Thema
FC 08 Villingen

Der Fußballverein FC 08 Villingen e.V. in Villingen im Schwarzwald wurde am 1. Oktober 1908 gegründet. Die Vereinsfarben sind schwarz und weiß. Der Verein ist einer der größten und erfolgreichsten Fußballvereine in der Region und gehört dem südbadischen Fußballverband an. Über 600 aktive und passive Mitglieder zählt der Verein. Im Nachwuchsbereich sind über 200 Jugendliche und Kinder aktiv. IM SÜDKURIER- Themenpaket finden Sie alle Nachrichten und Bilder von den Mannschaftsspielen sowie aus dem Vereinsleben.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
Kommentare
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014