Mein
 

Regionalsport Hochrhein Segelflieger hadern mit dem Wetter

„Weiße Vögel“ bleiben beim 48. Wettbewerb der LG Hotzenwald in Hütten zwei Mal am Boden

Nachwuchs der LG Hotzenwald hebt ab: Pascal Kaiser, Lucia Liehr und Simon Lorenz (von links) nehmen erstmals am Segelflug-Wettbewerb teil.
Nachwuchs der LG Hotzenwald hebt ab: Pascal Kaiser, Lucia Liehr und Simon Lorenz (von links) nehmen erstmals am Segelflug-Wettbewerb teil. Bild: Bild: Matthias Scheibengruber

Segelfliegen: (gru) Ordentliches Spaziergangwetter muss kein gutes Segelflugwetter sein. Dass Regen und Wolken gleich zwei Wertungen verhinderten, verdarb Frieder Göltenbott (Grenzach) die Laune nicht. Erstmals leitete der 29-Jährige von der LGH-Gruppe Dreiländereck den Wettbewerb der LG Hotzenwald: „Keine Thermik, Wolkenuntergrenze zu tief – das lassen wir“, beschied er den Piloten der 25 weißen Vögel über die Pfingstfeiertage gleich zwei Mal.

Einzig am Pfingstsonntag hoben Meteorologe Manfred Reiber und Sportleiter Marcus Neubronner die Daumen. Die Schlepp-Flugzeuge starteten und schickten die Piloten auf die Reise. Vom Hornbergbecken ging es nach Hutzenbach (Nordschwarzwald), von dort über den Kirnbergsee (Baar) zum dritten Wendepunkt Hayingen auf der Schwäbischen Alb. Wer in Hütten landete, hatte 400 Kilometer hinter sich.

Tagessieger der Einsitzern wurde Thomas Brosi (LG Hotzenwald). Beste Doppelsitzer waren Angelika und Helmut Westermann aus dem Odenwald.

Erstmals fliegen Lucia Liehr (LGH Wehr), Pascal Kaiser (LGH Bad Säckingen) und Simon Lorenz (LGH Maulburg) diesen Wettbewerb. Das Trio hat den Segelflugschein seit 2010 und wird von erfahrenen Piloten begleitet.

Bilder vom Wettbewerb im Internet:

www.suedkurier.de/regiosport

Bild:
Gewinnen Sie Geburtstagsgold: Lesen Sie jetzt den SÜDKURIER und gewinnen Sie jede Stunde Gold und Geld im Gesamtwert von 17.500 €!
SÜDKURIER Inspirationen
Korrekturhinweis
Neu aus diesem Ressort
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Regionalsport Hochrhein
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren