Mein
17.02.2013  |  von  |  0 Kommentare

Berlin (dpa) Füchse gewinnen mit Mühe gegen Essen

Die Füchse Berlin haben in der Handball-Bundesliga nur mit Mühe eine Blamage abgewendet: Nach einem Zwischenstand von 21:21 (43.) gewannen die Berliner zu Hause gegen den Tabellenletzten TuSEM Essen erst am Ende klar mit 32:25 (18:16).


Die HSG Wetzlar siegte im Hessen-Duell gegen die von einer Grippewelle geschwächte MT Melsungen. Dank einer Steigerung in der zweiten Halbzeit gewann das Team von Trainer Kai Wandschneider mit 29:26 (17:18) und verdrängte damit die Melsunger vom siebten Tabellenplatz. Mit einem Siebenmeter-Treffer nach der Schlusssirene rettete Jens Bechtloff dem TBV Lemgo einen schmeichelhaften 27:26 (13:12)-Erfolg gegen HBW Balingen-Weilstetten.

Korrektur-Hinweis Korrektur-Hinweis melden Korrektur-Hinweis
zu diesem Artikel sind keine Beiträge vorhanden
Schreiben Sie Ihre Meinung
Überschrift
Text


noch 1000 Zeichen


Informiert bleiben:
 Bei jedem neuen Kommentar in dieser Diskussion erhalten Sie automatisch eine Benachrichtigung
Unsere Community-Regeln

Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014