Handball: News

Mein

Handball: News

Alle Artikel | Ergebnisse
Thierry Omeyer wurde zum wertvollsten Spieler der Handball-WM in Katar gewählt. Foto: Srdjan Suki

01.02.2015 | Doha

Torhüter Omeyer wertvollster Spieler der WM

Thierry Omeyer ist zum wertvollsten Spieler der Handball-WM in Katar gewählt worden. Der Torhüter von Weltmeister Frankreich wurde zudem in Doha zum besten Schlussmann des Turniers gekürt.
Die polnischen Nationalspieler feiern ihren Sieg im Spiel um Platz drei. Foto: Srdjan Suki

01.02.2015 | Doha

Frankreich nach Sieg über Gastgeber Katar Weltmeister

Frankreich bleibt im Handball das Maß der Dinge. Zum fünften Mal haben «Les Bleus» den WM-Titel gewonnen. Im Finale von Doha bezwangen sie Gastgeber Katar. Dritter wurde Polen. Heiß diskutiert wird nach diesem Turnier der Nationenwechsel von Spielern.
Die polnischen Nationalspieler feiern ihren Sieg im Spiel um Platz drei. Foto: Srdjan Suki

01.02.2015 | Doha

Polen nach Sieg gegen Spanien Dritter der WM

Polen hat die Handball-Weltmeisterschaft in Katar als Dritter beendet. Das vom deutschen Trainer Michael Biegler betreute Team gewann in Doha das kleine Finale gegen den entthronten Titelverteidiger Spanien mit 29:28 (24:24, 13:13) nach Verlängerung.
Nach dem WM-Turnier kommen auf Trainer Dagur Sigurdsson und sein Team andere Aufgaben zu. Foto: Gjorgji Licovski

01.02.2015 | Doha

So geht es für die Handballer weiter

Im letzten Spiel der WM in Katar haben sich die deutschen Handballer durch das 30:27 gegen Slowenien und Platz sieben einen Platz in der Qualifikation für die Olympischen Spiele 2016 gesichert.
Auf und neben dem Platz ist Uwe Gensheimer ein Vorbild. Foto: Diego Azubel

01.02.2015 | Doha

DHB-Kapitän Gensheimer: Sind auf einem richtig guten Weg

Für Uwe Gensheimer war die WM in Katar das erste Turnier als Kapitän der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Am Ende standen ein siebter Platz und die Teilnahme an der Olympia-Qualifikation zu Buche. Der Linksaußen kehrt daher mit einem guten Gefühl zurück.
Dagur Sigurdsson zieht ein entspanntes Fazit. Foto: Srdjan Suki

01.02.2015 | Doha

Rückkehr in Weltspitze: DHB feiert super WM-Turnier

Die deutschen Handballer haben ein neues Selbstbewusstsein gewonnen. Als Siebter der WM in Katar und Teilnehmer an der Olympia-Qualifikation zählen sie sich wieder zur Weltspitze.

31.01.2015 | Ljubljana

Champions League: Thüringer HC gewinnt 26:23 in Ljubljana

Die Bundesliga-Handballerinnen des Thüringer HC sind in der Champions League mit einem Sieg in die Hauptrunde gestartet. Der deutsche Meister setzte sich bei Krim Ljubljana aus Slowenien mit 26:23 (13:15) durch.

31.01.2015 |

Statistik zu Deutschland - Slowenien

Deutschland - Slowenien 30:27 (16:14) Deutschland: Heinevetter (Füchse Berlin), Lichtlein (VfL Gummersbach) - Kneer (Rhein-Neckar Löwen) 1, Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen) 13/4, Sellin (MT Melsungen) 1/1, Wiencek (THW Kiel)
Trainer Dagur Sigurdsson trieb sein Team lautstark während der Auszeiten an. Foto: Robert Ghement

31.01.2015 | Doha

WM-Platz sieben: DHB bejubelt Teilnahme an Olympia-Quali

Dank einer Energieleistung fliegen die deutschen Handballer mit einem Sieg von der WM in Katar nach Hause. Im letzten Platzierungsspiel gewann das DHB-Team gegen Slowenien. Als Siebter sicherte es sich zudem die Teilnahme an der Olympia-Qualifikation.

31.01.2015 | Doha

WM-Platz sieben: Handballer bejubeln Teilnahme an Olympia-Quali

Dank einer Energieleistung fliegen die deutschen Handballer mit einem Sieg von der WM in Katar nach Hause. Im letzten Platzierungsspiel gewann das DHB-Team gegen Slowenien. Als Siebter sicherte es sich zudem die Teilnahme an der Olympia-Qualifikation.
Fabian Böhm soll den Rückraum verstärken. Foto: Nic Bothma

31.01.2015 | Doha

Böhm kehrt für Spiel gegen Slowenien in WM-Kader zurück

Fabian Böhm kehrt für das letzte WM-Spiel der deutschen Handball-Nationalmannschaft in den Kader zurück. Der Rückraumspieler ersetzt Linksaußen Matthias Musche.
Die unterlegenen polnischen Spieler feiern die Schiedsrichter. Foto: Diego Azubel

31.01.2015 | Doha

Polens Handballer applaudieren Referees höhnisch

Polens Handballer haben nach dem verlorenen Halbfinale der Weltmeisterschaft gegen Gastgeber Katar deutliche Kritik an den Schiedsrichtern geübt. Die Spieler hatten sich sogar mit höhnischem Applaus von den serbischen Referees verabschiedet.
Karolina Kudlacz war mit sieben Treffern am erfolgreichsten für den HC Leipzig. Foto: Hendrik Schmidt

30.01.2015 | Leipzig

Leipzig überrascht zum Start der CL-Hauptrunde

Die Handballerinnen des HC Leipzig sind mit einem Überraschungserfolg in die Hauptrunde der Champions League gestartet. Das Team von Trainer Norman Rentsch bezwang in eigener Halle den Favoriten Vardar Skopje aus Mazedonien mit 26:23 (13:10).

30.01.2015 |

Statistik zu den WM-Halbfinals

Polen - Katar 29:31 (13:16) Polen: Szmal, Wyszomirski - Krajewski, Orzechowski, Bielecki 1, Rojewski 1, Wisniewski 2, Bartosz Jurecki 3/2, Michal Jurecki 9, Grabarczyk, Jurkiewicz 5, Maslowski, Syprzak 2, Daszek 3, Szyba 3, Chrapkowski
Die deutschen Handballer haben noch Möglichkeiten sich für die Olympischen Spiele 2016 zu qualifizieren. Foto: Gjorgji Licovski

30.01.2015 | Doha

Der Weg des DHB-Teams zu den Olympischen Spielen 2016

Die deutschen Handballer können sich auch bei einer Niederlage im Spiel um WM-Platz sieben gegen Slowenien noch für die Olympischen Spiele 2016 in Rio qualifizieren. Dazu bietet sich die Chance bei der Europameisterschaft im kommenden Jahr.
Katars Spieler feiern den Sieg über Polen und den Einzug ins Finale. Foto: Robert Ghement

30.01.2015 | Doha

Gastgeber Katar im WM-Endspiel gegen Frankreich

Die Sensation ist perfekt: Gastgeber Katar spielt als erstes nichteuropäisches Team um den Weltmeister-Titel im Handball. Der Asienmeister gewann in Doha sein Halbfinale gegen Polen mit 31:29 (16:13).
Der Däne Henrik Toft (r) verhindert ein Tor durch Sloweniens Sebastian Skube. Foto: Gjorgji Licovski

30.01.2015 | Doha

Deutsche spielen um WM-Platz sieben gegen Slowenien

Die deutschen Handballer spielen bei der WM in Katar gegen Slowenien um den siebten Platz. Der WM-Vierte von 2013 unterlag in Doha in seinem ersten Platzierungsspiel dem WM-Zweiten Dänemark mit 33:36 (15:19).

30.01.2015 |

Statistik zu Kroatien - Deutschland

Kroatien - Deutschland 28:23 (13:11) Kroatien: Ivic, Alilovic - Duvnjak 3, Stepancic 1, Kopljar 3, Vori 2, Gojun, Horvat 1, Karacic 1, Bicanic, Strlek 8, Cupic 5/3, Musa, Nincevic, Sliskovic 4, Brozovic
Die kroatischen Spieler feiern ihren Sieg über die deutschen Handballer. Foto: Gjorgji Licovski

30.01.2015 | Doha

Ausgelaugt und kraftlos: DHB-Team zittert um Olympia

Für den ersehnten Platz in der Olympia-Qualifikation haben die deutschen Handballer bei der WM in Katar nur noch eine Chance. Nach der Niederlage gegen Kroatien braucht das Team einen Sieg im Spiel um Rang sieben. Ansonsten geht das Zittern bei der EM weiter.
Kurt Steuer ist der Mannschaftsarzt der deutschen Handball-Nationalmannschaft. Foto: Daniel Naupold

30.01.2015 | Doha

Handballer mit hohem Risiko für Herztod

Diese Studie schreckt auf: Weltweit sind hochgerechnet 76 000 Handballer vom plötzlichen Herztod bedroht. Vorsorge kann das Risiko extrem senken. Der deutsche Mannschaftsarzt Kurt Steuer fordert kardiologische Untersuchungen bei allen Bundesliga-Clubs.
Seite : 1 2 3 4 5 (5 Seiten)


Jetzt Newsletter anfordern:
© SÜDKURIER GmbH 2014